Rezension zu Shut up – Kätzchen

Rezension zu Shut up – Kätzchen

Februar 22, 2018 0 Von Lisaa

Shut up, Kätzchen! (Hard & Love 1) K

Preis: 6,99 / 12,90
Länge: 208 Seiten
Erschienen: 4. Dezember 2016

Zum Autor:

Sara-Maria Lukas, Jahrgang 1962, sagt „Moin“ statt „Guten Tag“. Unter dem Pseudonym verbirgt sich eine gebürtige Bremerin, die seit vielen Jahren in einem klitzekleinen Dorf zwischen Elbe und Weser wohnt. Sie liebt das raue Klima der Nordseeküste nicht nur, wenn die Sonne scheint, sondern erst recht bei Sturm und ordentlichem Wellengang.
Das Schreiben ist seit der Kindheit ihre eine große Passion, das Leben im Einklang mit der Natur die andere.
Sara-Maria Lukas bezeichnet sich selbst als hoffnungslos naive Romantikerin. Nichts kann sie davon abbringen, an die wahre Liebe, die Macht der gelebten Toleranz und das Gute im Menschen zu glauben.
In ihren Romanen verknüpft sie auf eine ganz eigene sympathische Weise prickelnde Erotik mit viel Humor, Herzlichkeit und großer Liebe.

Zum Inhalt:

Erst bringt Charlottes Freund sie um Job, Wohnung und Erspartes, dann stirbt auch noch Bauer Harmsen, auf dessen Hof ihre vom Schlachter geretteten Gnadenbrotpferde wohnen. Sie muss Stall und Weide verlassen, weil die Erben, Harmsens Verwandte aus den USA, anreisen.
Charlotte weiß nicht wohin und fälscht in ihrer Not einen Erbpachtvertrag. Ein Fehler, wie sie mit eiskalter Gewissheit erkennt, als die Erben vor ihr stehen. Es sind fünf Kerle mit Körpern aus Stahl, und einer von ihnen fixiert sie mit messerscharfem Blick, der ihr heiße Schauer den Rücken herunterjagen lässt. Er wird sie wie eine Fliege zwischen seinen Fingern zerquetschen, sobald ihr Schwindel auffliegt.
Frauen sind Abschaum, weiß Logan, seitdem seine letzte BDSM-Gespielin ihn verraten, betrogen und gesellschaftlich ruiniert hat. Doch dann steht auf dem geerbten Hof in Deutschland diese dreckverschmierte, trotzige Zicke vor ihm, und ihre Augen senden Blitze direkt in sein Herz. Plötzlich will Logan nur noch eins: seine Lippen heiß auf ihre pressen!

Ein romantischer BDSM-Roman.

Meine Meinung:

Cover:

Ein Cover was perfekt zur Story passt.  Auch der Titel ist dementsprechend gut gewählt. Mir gefällt die helle und blau grüne Farbgestaltung, als auch die Motivwahl. Man kann sich einen guten ersten Eindruck machen und bekommt trotzdem die Möglichkeit sich die Charaktere selbst vorzustellen.
Der Klappentext gibt einen guten Überblick und macht neugierig auf fünf heiße Kerle.. da würde man doch gerne mit Charlotte tauschen oder nicht???

Schreibstil:

Die Geschichte wird aus der Erzählerperspektive beschrieben, auch wenn man keinen genauen Einblick in die Gedanken bekommt, bekommt man einen guten Überblick. Cats lautes Denken lädt auch immer mal wieder zum schmunzeln ein und öffnet ihr Inneres etwas mehr für den Leser.
Die fünf Brüder passen perfekt. Man schließt sie alle schnell ins Herz und auch Charlotte ist einem direkt sympatisch. Sie hat so ein großes Herz, obwohl sie so viel hinter sich hat. Manchmal möchte man sie einfach in den Arm nehmen und trösten.
Die Anziehungskraft die Logan auf sie ausübt ist sofort spürbar. Beide ziehen sich an und ergeben ein tolles Paar, naja wenn man Paar sagen kann 😀
Euch erwartet eine heiße, leidenschaftliche, spannende aber auch amüsante und liebevolle Geschichte. Manche Momente sind so bildlich, dass man denkt man wäre mitten dabei und hat selbst Tränen in den Augen (vor Freude)…
Euer Kopfkino wird auf Hochtouren laufen und wer erotische BDSM Stories nicht mag, sollte diese Geschichte nicht lesen…

Charaktere/ Story:
Charlotte hatte es noch nie leicht.  In ihrer Familie war sie das schwarze Schaf, was keiner mag, weil sie nicht die Karriere machen wollte, die so sollte und ihr Freund Jan war ein mieses A… 
Auf dem Hof, wo sie zuletzt lebte, kann sie nun auch nicht mehr bleiben, denn der Bauer ist gestorben und seine Erben aus Amerika übernehmen… doch wo soll sie mit ihren Pferden und ohne Geld in der Tasche hin?
Sie hofft auf eine nette Familie, die Pferde lieben und kein Problem damit haben, wenn sie Stall und Weide weiterhin nutzt, doch stattdessen kommen 5 absolut heiße Amerikaner, die Charlotte faszinieren und erschrecken zugleich. Unter einem falschen  Vorwand schafft sie es zu bleiben, doch lange hält sie ihre Lüge unter den Blicken der Jungs nicht aufrecht.. sie kämpft mit sich selbst und dem Verlangen, welches besonders Logan, ein ehemaliger Boxer, der hier versucht neu zu starten, nach einer miesen Vergangenheit, in ihr auslöst.. 
5 heiße Jungs – ein Hof und Charlotte – mal schauen, was das ergibt…

Fazit:

Was eine Story, gestern Abend in der Badewanne gestartet, heute den ganzen Tag mit dabei gehabt und gerade begeistert beendet. Endlich konnte ich zwischen dem ganzen Uni Kram mal wieder einen Tag abschalten mit einem mega guten und erotischen Buch.

Irgendwie bin ich jetzt traurig, ich habe die Jungs und Charlotte tief in mein Herz geschlossen und muss mich nun von ihnen trennen. 
Charlotte durchzog in dieser Story eine tolle Entwicklung, sie hatte viel Pech, keine Familie und keine wirklichen Freunde die hinter ihr stehen, bis diese 5 hinreißenden Kerle aus Amerika in ihr Leben treten. Kein Wunder dass sie stark zweifelt, Angst hat und regelmäßig die Tränen kullern, wobei man fast mit weinen muss, so sehr wächst sie einem ans Herz… nichts desto trotz ist sie eine tolle und starke junge Frau, die endlich über sich hinaus wächst und anfängt das Leben zu leben. Sie wird glücklich und lernt immer mehr, dass nicht jeder ist, wie ihre Familie… 
Die Jungs sind mir alle sehr ans Herz gewachsen und ich bin froh, dass es noch weitere Teile gibt, wo auch sie einen Hauptpart einnehmen werden.
Auch die Landschaft und den Hof konnte ich mir absolut gut vorstellen, mit all den Pferden und ich hoffe, dass wir auch in den nächsten Teilen davon noch mehr erfahren und von Logan und Charlotte, die mir sehr ans Herz gewachsen sind.
Danke für unglaublich sinnliche und schöne Momente ♥♥♥♥♥