Rezension zu A Star’s Fate (A-Star’s-Reihe 2)

Rezension zu A Star’s Fate (A-Star’s-Reihe 2)

November 5, 2019 0 Von Lisaa

Preis: 3,99
Länge: 268
Erschienen: 26. Oktober 2019

Zum Autor:

Isabelle Richter war bereits als Kind eine außerordentliche Leseratte und hegte den Traum, eines Tages selbst Autorin zu werden. Gewagt hat sie diesen Schritt jedoch erst vor wenigen Jahren. Seitdem ist das Schreiben ein Teil von ihr und aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken.

Sie liebt es, leidenschaftliche Liebesgeschichten entstehen zu lassen – für sie der perfekte Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Zum Schreiben benötigt sie lediglich Musik und Vanille-Duftkerzen (Freunde würden behaupten, sie sei süchtig nach beidem).

Sie finden Isabelle Richters Facebookseite unter: www.facebook.com/Isabelle.Richter.Autorin

Zum Inhalt:

Jace Huntington hat die Schatten seiner Vergangenheit als Pflegekind weit hinter sich gelassen und ist mittlerweile ein aufstrebender Hollywood-Star, dem buchstäblich die Welt zu Füßen liegt.

Doch als er auf die hartnäckige Klatschreporterin Madison Crowe trifft, muss er schnell feststellen, dass er mit der dunkelsten Zeit in seinem Leben noch lange nicht abgeschlossen hat. Dazu fühlt er sich zu der jungen Frau, die sich neben reißerischen Promi-Schlagzeilen dem Aufdecken der grauenvollen Missstände im Pflegesystem verschrieben hat, hingezogen.

Auch in Madison wecken die Begegnungen mit Jace ein Verlangen, das sie in dieser Form bislang nicht kannte. Verzweifelt versucht die zielstrebige Journalistin, Jace auf Abstand zu halten und ihr finsteres Geheimnis vor ihm zu bewahren. Wie Jace trägt Madison ebenfalls tiefe Narben auf ihrer Seele und hat ihre ganz eigenen Gründe, die sie antreiben.

Gerade, als sie sich einander annähern, bricht das Kartenhaus aus Notlügen und Schutzbehauptungen zusammen und bringt eine Wahrheit ans Licht, an der ihre Liebe zu zerbrechen droht.

Jeder Band der Reihe ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden.

Band 1: A Star’s Hope (Sean und Skye)

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist wahrlich wieder ein Traum, ich mochte das Cover des ersten Teils bereits, aber dieses ist nochmal genauso wenn nicht schöner 🙂 schlicht, verspielt und einfach traumhaft.. nachdem ich den ersten Teil verschlungen hab, freute ich mich nun endlich mehr von Jace zu erfahren und der Klappentext verspricht wahrlich wieder eine fesselnde Story, wenn gar der Prolog schon klasse ist und uns erahnen lässt, was noch alles auf die Protas zu kommt..

Schreibstil:

Längst nicht mehr mein erstes Buch der Autorin und wieder einmal ein schöner Lesegenuss. Man kommt ohne Probleme schnell hinein und wird durch eine abwechselnde Sichtweise durch das Geschehen geführt. Dies ermöglicht einen guten Blick in beide Charaktere, was ich am liebsten mag.. auch alt bekannte Gesichter treffen wir natürlich wieder aus Teil 1 und man freut sich sie so glücklich zu sehen, vor allem als Familie 😉 und dann gibt es auch noch Charaktere, die wir schon kennen und gerne mehr kennen lernen möchten, wie zum Beispiel Ben.. hauptsächlich geht es aber um die Geschichte von Jace und Maddie.. eine Geschichte, die schon viel früher begann, als beide überhaupt wissen, eine Geschichte, die euch von der ersten Seite an fesseln wird, man geht mit ihnen durch dick und dünn, leidet mit Maddie und Jace, beide empfinden so viel füreinander und doch scheinen sie mehrere Anläufe zu brauchen oder ist es letztendlich Maddie, die durch ihre fehlende Offenheit alles zerstört, was sich gerade beginnt aufzubauen. Jace und Maddie sind zwei absolut authentische Persönlichkeiten, die auch scjon die schlechten Seiten des Lebens durchgemacht haben und das mehr als manch andere, sie sind stark geworden und doch heilen sie sich erst gegenseitig, Jace öffnet sich bei ihr das erste Mal komplett und Maddie?

Euch erwartet eine packende, fesselnde, berührende, emotionale und leidenschaftliche Geschichte, zwei Herzen schlagen schon lange füreinander und doch gibt es viel aufzuarbeiten, denn beide Herzen haben ihre Verletzungen, die manchmal tiefer gehen als es scheint.. mega gut.

Charaktere/
Story:

Madison ist Journalistin und schriebt hauptsächlich Enthüllungsstories des Pflegesystems und doch versucht sie schon lange ein Interview mit Jace Huntington, der ebenfalls im Pflegesystem war und ein aufsteigender Schauspieler ist.  Durch mehr oder weniger Zufall gelingt es Madison endlich und sie bekommt ihr Interview, doch Jace merkt schnell, dass sie tiefer unter seine Haut geht, als sie sollte und dass er bei ihr erstmals Sachen erwähnt, die selbst sein bester Freund Sean nicht weiß.. Madison könnte den Bericht ihres Lebens schreiben und doch tut sie es nicht.. warum?

So beginnt ihre Geschichte, den Rest überlass ich euch 😉

Fazit:

Diese Geschichte war so schön. Ich fand den ersten Teil der neuen Reihe schon mega, aber der ist nochmal besser. Es bewegt einen tief unter der Haut, direkt am Herz. Was Maddie und Jace zugestoßen ist, ist tragisch, doch ihre Liebe, das spürt man von Anfang an, ist enorm stark. Die beiden verbindet viel mehr als manch andere und setzt man ihre Herzen zusammen geht das Puzzle auf, auch wenn der Weg dahin ein langer, steiniger und stolpriger ist .. sehr emotional, leidenschaftlich und voller Gefühl, danke ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.