Rezension zu All I Want For Christmas: Spin off zu How would you feel

All I Want For Christmas: Spin off zu How would you feel

Preis: 0,99 Euro E-Book
Länge: 101 Seiten
Erschienen: 19.November 2017

Zum Autor:

Rhiana Corbin ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die 1964 in Essen geboren wurde. Schon früh entdeckte sie ihre Liebe zum Buch. Nach einer kaufmännischen Ausbildung und der Geburt ihrer Kinder, begann sie selbst zu schreiben. Seit 2011 macht sie ihr Hobby zum Beruf. Neben dem Schreiben gehören Kunst, Musik, Film und Reisen zu Ihren Leidenschaften. Sie hat mittlerweile mehr als 90 Bücher veröffentlicht. Weitere Infos zu Ihren Bücher unter: http://kajsa-arnold.de

Zum Inhalt:

Die Weihnachtskurzgeschichte … ist ein Spin off zu „How would you feel“ das im Januar 2018 erscheint …

Mia Alexander mag die Weihnachtstage nicht allein zu Hause in Hamburg verbringen, und reist daher allein nach London. Im Hotel wird sie von einem Fremden angesprochen, den sie gleich drei Mal wieder trifft. Julian Banks ist ein reicher Geschäftsmann und hasst Weihnachten. Er muss für seine zwei Nichten Geschenke besorgen, wo er Kinder doch so gar nicht mag. Doch dieses Jahr kann er sich nicht drücken, und er kennt, was er sich zum Weihnachtsfest wirklich wünscht …

Meine Meinung:

Cover:

Ein wunderschönes, winterliches und romantisches Cover, was mich direkt neugierig gemacht hat. Auch der Klappentext verspricht eine schöne Novelle, die einen für eine gewisse Zeit alles drum herum vergessen lässt.

Schreibstil:

Wie immer überzeugt Rhiana Corbin mit einem lockeren, flüssigen und fesselnden Schreibstil. Man kommt wunderbar in die Geschichte und kann gar nicht schnell genug weiter lesen. Eine tolle romantische, packende, prickelnde und authentische Geschichte rund um zwei wunderbar gestalteten Charakteren… nur das Ende ist schon fies 😀
Hoffentlich ist bald 2018.
Charaktere/ Story:
Mia Alexander
arbeitet als Übersetzerin in einem Verlag, hübsch, schwarze kurze Haare
Weihnachten steht vor der Tür und alleine in Hamburg kommt für Mia nicht in Frage, kurzer Hand entscheidet sie sich für London und dann auch noch eine sündhaft teure Suite, aber was solls. 
Sie ist gerade frisch getrennt von ihrem Ex-Verlobten Frederik, der sie mit ihrer besten Freundin betrogen hat und nun mit ihr die Tage auf den Kapverdischen Inseln verbringt. Mit ihrer Familie zu feiern will sie auch nicht, denn ihre Eltern sind geschieden und dann gäbe es doch nur ein hin und her, also eine kleine feine Städtereise.
 Julian Banks
reicher Geschäftsmann, hat seine eigene Firma, grüne Augen, schwarzes kurzes Haar, groß, schlank, heiß… Mia und er treffen zunächst im Hotel aufeinander bis sie sich auch später im Einkaufszentrum mehrmals über den Weg laufen. 
Er ist in London um bei seinen kleinen Nichten zu Weihnachten vorbeizuschauen, wäre da nicht das Geschenkproblem.. was schenkt man zwei kleinen Mädels, Josie zwei und Jamie 3?
Und so kommt Mia ins Spiel.. sie soll ihm helfen und es beginnt eine wunderschöne Geschichte, aber nun genug, schaut selbst

Fazit:

Ach was ein wunderschöne Geschichte, weihnachtlich, süß und einfach nur zum Träumen. 
Man kommt von Anfang an gut in die Geschichte, schließt die Charaktere mitten ins Herz und fühlt mit ihnen. Jede Seite verflog wie im Flug und das Ende kam viel zu schnell zu nah. 

Alle Charaktere schloss man direkt ins Herz, auch die Nebencharaktere. Die Handlung war gut durchdacht und am Ende war ich doch etwas traurig, dass es so endet.. aber was solls, bald ist 2018 und ich freue mich schon auf mehr von Mia und Julian.

Eine ganz klare Leseempfehlung ♥♥♥♥♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.