Rezension zu Last Dirty Shot: Powerful & Protective 3

Preis: 0,99/ 7,99
Länge: 124 Seiten
Erschienen: 6.  Juli 2021

Zum Autor:

Philippa L. Andersson hat bisher mehr als 20 Romane geschrieben, darunter auch die bei LeserInnen beliebte Liebesroman-Reihe Tease & Please. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Wenn sie nicht schreibt, joggt sie durch ihren Kiez, entdeckt neue Restaurants oder lässt sich vom Leben inspirieren.

Zum Inhalt:

Ich kenne wirklich viele Formeln, aber keine gegen Dummheit. Was hat sich Allegra nur dabei gedacht, gegen unseren Chef und einen der schlimmsten Drogenbosse an der Westküste auszusagen? Er wird annehmen, dass ich das Gleiche vorhabe. Ich bin so gut wie tot!

Ich muss untertauchen. Sofort! Eine kleine Chance auf ein langes Leben ist besser als keine. Bis mich ein rothaariger Barbar findet und allen Ernstes behauptet, er sei hier, um mir zu helfen. Für wie dumm hält er mich? Natürlich vertraue ich ihm nicht! Aber dieser Mann hat so seine Methoden, um mich zu überzeugen, und je weniger ich vor Angst zittere, desto mehr bebe ich vor Lust …

Was, wenn ich einen Fehler begehe?

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover wieder ein  Hingucker, sehr passend zur Reihe und zu dem dritten im Bunde… der Klappentext informiert ausreichend und verspricht einen interessanten und packenden letzten Teil der Powerful & Protective Reihe…

Schreibstil:

Kaum angefangen, war man wieder so gefangen, dass man gar nicht merkte, wie schnell das Ende in Sicht kam und das war leider wirklich viel zu schnell. Euch erwartet hier wieder eine packende Story, die Chemie der beiden passt direkt, man will immer mehr und auch die Leidenschaft ist spürbar und gut dargestellt. Ich hatte tolle Lesestunden und bin nun traurig, dass es hierbei schon das Finale der Reihe ist.

Charaktere/
Story:

Diesmal geht es um die dritte im Bunde, die letzte Freundin, die mit ins Zeugenschutzprogramm geholt werden soll und vor dem Clan in Sicherheit gebracht werden soll.. die Aufgabe wird dem dritten der Jungs zu teil, denn die anderen haben ja jeweils schon eine Dame, um die sie sich kümmern müssen… ich sag euch nur so viel, es wird amüsant, spannend und leidenschaftlich.. ich hatte auch hier wieder schöne Lesemomente und war sehr gespannt, was sich die Autorin für Wes und Sara, die Chemikerin des Drogenhändlers überlegt hat…

Fazit:

Ich schaue sowohl mit einem lachenden als auch weinenden Auge zurück, denn leider endet hiermit eine spannende Reihe. Alle drei Bände haben mir gut gefallen und ich würde sie immer wieder lesen, die Autorin hat wieder authentische und liebenswürdige Personen erschaffen, mit Ecken und Kanten, mit Makeln und  Fehlern, aber daher umso realer und liebenswürdiger. Danke für eine weitere tolle, wenn auch leider so kurze, Reihe. Von mir volle Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an die Autorin  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.