Rezension zu Dark Souls: Ersehnt (Dark-Reihe 4)

Rezension zu Dark Souls: Ersehnt (Dark-Reihe 4)

Dezember 4, 2018 0 Von Lisaa

Preis: 3,99 
Länge: 300-400 Seiten
Erschienen: 28. November 2018

Zum Autor:

Kimmy Reeve wurde im März 1979 in Dortmund geboren, wo sie nach wie vor mit ihrem Mann lebt.

Sie ist die Jüngste von vier Schwestern, von denen sie, zum Leidwesen ihrer Eltern, viel zu sehr verwöhnt wurde. Was sie bis heute vehement bestreitet.

Bereits als Kind ging ihre Fantasie regelmäßig mit ihr durch und die Geschichten wurden in ihrer Familie legendär.

Während der Schulzeit, bemerkte sie den Hang zu trockenen Fächern und entschied sich für eine berufliche Laufbahn in Rechtswissenschaften, Personalmanagement und Marketing.

Ihre Fantasie nahm in den kommenden Jahren allerdings überhand, sodass sie sich 2014 hinsetzte und die Tastaturen ihres Laptops malträtierte.

Im Mai 2015 erschien ihr Debüt Roman Back to Life – Verloren. Der daraus resultierende Erfolg bestärkte sie in ihrem Entschluss, ihren Beruf hinter sich zu lassen, um das zu machen, was sie liebt. Schreiben!

Bereits im Juli 2015 erschien der zweite Teil der Reihe Back to Life und knüpfte mit diesem an den Erfolg des ersten Buches an.

Zum Inhalt:

Reece Nolans Geburtstag steht vor der Tür und was wäre da besser geeignet, als sich von ihrem gutaussehenden Kumpel Devon Slater nach Las Vegas entführen zulassen? Dummerweise gerät dieser Ausflug ungeplant aus den Fugen. Zurück in Miami versucht Reece, Devon aus dem Weg zu gehen und nach dem Motto »What happens in Vegas, stays in Vegas« zu leben, denn plötzlich kommen Gefühle für den einstigen platonischen Freund ins Spiel, die dort nichts zu suchen haben.

Doch das Schicksal schlägt brutal zu und Reece wird in nur einer einzigen Nacht vor Augen geführt, dass nun ein anderer Mensch die Macht über ihr Leben an sich gerissen hat. Ausgerechnet ihr Peiniger … das Monster, vor dem sie seit Jahren zu fliehen versucht. Als ans Licht kommt, was in Vegas geschah, schwebt urplötzlich auch noch Devon in Lebensgefahr, der dadurch ins Fadenkreuz von Reece‘ Nemesis geraten ist.Für Reece beginnt erneut eine Reise durch ihre persönliche Hölle und sie muss sich entscheiden, ob sie noch einmal stark genug sein kann, um zu kämpfen oder ob sie kapituliert, womit sie alles verliert, was sie liebt.

Teil 4 der Dark Souls Reihe.

Der Roman ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von anderen Reihentiteln gelesen werden.
Bisher erschienene Teile der Reihe:
Dark Souls: Verfallen (Logan und Jordan)
Dark Souls: Entfesselt (Logan und Jordan)
Dark Souls: Berührt (Steven und Lena)
Dark Souls: Ersehnt (Devon und Reece)

Quelle Amazon/ Written Dreams Verlag

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist sehr schön gestaltet. Es wirkt sinnlich, erotisch und verboten verführerisch, was neugierig auf die Geschichte macht und ebenso gut zum Titel passt.

Schreibstil:

Mein erstes Lesevergnügen mit der Autorin, aber gewiss nicht mein letztes. Einmal angefangen war man wie gefangen. Man konnte es kaum beiseite legen, was ich allerdings aufgrund der Länge doch manchmal tun musst.

Gut gefallen hat mir der Perspektivenwechsel, mal Devon, mal Reece, so bekommt man einfach einen guten Blick in beide Charaktere, versteht ihre Handlungen besser und kann sich ein Bild von ihren Gefühlen machen, wenn ich ehrlich sein soll, meine Lieblingsperspektive. Aber auch ansonsten schreibt die Autorin absolut Spitze. Man merkt, dass sie genau weiß, wie sie einen fesselt, wie sie uns mitten ins Buch ziehen kann und wie ihre Charaktere so real und authentisch werden. Dieses Buch strahlt für mich viele Stunden leidenschaftlicher Hingabe aus, man merkt, dass die Geschichte nicht einfach runter geschrieben wurde, sondern die Autorin scheint ihre Charaktere verinnerlicht zu haben beim Schreiben, wenn man das so beschreiben kann.

Charaktere/
Story:

Devon und Reece sind hier die beiden Personen, um die es sich dreht, die euch mitnehmen werden in ihre Geschichte. Eine Geschichte die nicht ohne ist. Die gewiss keine leichte Lesekost ist, sondern die tief unter die Haut geht. Die heftig wird, die einen selbst als Leser an gewissen Stellen fertig macht, die aber zugleich auch wieder so voller anderer Emotionen ist, voller Hingabe, Liebe und Leidenschaft und die einem Tränen in die Augen treibt.

Beide sind kein gewöhnliches Pärchen, sie haben auch keinen leichten Weg, sie sind nicht perfekt, aber was heißt überhaupt perfekt? Ich habe mich den ganzen Tag gefragt, wie ich euch die Geschichte hier noch näher beschreiben kann, aber die andere Frage wäre, ob ich das überhaupt will. Und nein ich möchte euch nicht so viel vorweg nehmen, denn in diese Geschichte muss man hineingezogen werden, man muss sich fallen lassen und einfach lesen. Ihr werdet euch auf eine spannende Reise begeben, die ihre düsteren Momente hat, aber auch erotische und romantische, einfach alles von Liebe über Schmerz und Trauer… schaut einfach selbst, danach werdet ihr wissen, was ich hier meinte.

Fazit:

Wow es ist schwer die richtigen Worte zu finden, wenn ein Buch so tief unter die Haut geht und wirklich jede Emotion anspricht. Zu meiner Schande hatte ich von der Reihe noch nichts gelesen, aber da sie alle in sich abgeschlossen sind und sich um verschiedene Charaktere drehen, war es überhaupt kein Problem.

Ich bin mir sicher, dass ich noch die Vorgänger nachholen werde, villt ja in den Weihnachtstagen und danke für eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle beim Lesen dieser mitreißenden Geschichte. ♥♥♥♥♥