Rezension zu Craving Trix (Next generation Aces 1)

Preis: 6,99/ 12,90
Länge: 274
Erschienen: 29. März 2019

Zum Autor:

Nicole Jacquelyn

Zum Inhalt:

Cameron Harrison war schon immer Bellatrix Whites große Liebe, schon seit sie ein Kind gewesen war. Einst war er ihr bester Freund, ihr engster Vertrauter und ihr war immer klar gewesen, dass er irgendwann ganz und gar ihr gehören würde. Doch dann brach er ihr das Herz.
Seit nunmehr fünf Jahren der Funkstille zwischen ihnen ist der Motorrad Club, in dem sie aufgewachsen sind, unter Beschuss. Cam sieht dies als Möglichkeit, sich Trix wieder anzunähern. Denn was er mit ihr damals aufgegeben hatte, riss ein Loch in sein Leben, das er ohne sie nicht füllen kann. Doch neue Ereignisse mischen sich mit alten Erinnerungen, und sie sind beide nicht auf die Auswirkungen vorbereitet.

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr heißes, mitreißendes und schönes Cover, welches mir direkt gut gefiel und worauf auch die nächsten Teile wieder gut aufbauen, sodass man direkt den Reihenzusammenhang erkennen kann, für mich bei Reihen immer sehr wichtig, egal ob sie neue Protas thematisieren oder nicht. Und ich freue mich umso mehr, dass noch in diesem Jahr zwei Stories der Reihe, Band 3 und 4, das Licht der Welt erblicken werden 🙂

Schreibstil:

Die Geschichte erleben wir abwechselnd aus den Perspektiven der Protas, was uns einen guten All Around Blick ermöglicht, wir lernen beide näher kennen, ihre Vergangenheit, ihre Gefühle, warum es kam, wie es kam, ihr Leben dazwischen und ihr Leben jetzt, aber eins spürt man von Anfang an, die zwei Herzen, die in ihrer Brust jeweils schlagen, schlagen bereits im Gleichklang, der Werg vor ihnen jedoch lang und hart, die Leidenschaft, die Anziehung, die Gefühle sind da, aber euch erwartet noch viel mehr, eine packende, spannende, fesselnde MC Story, wie ich sie liebe, wie ich sie aus dem Verlag immer wieder gerne lese und wie ich sie von der Autorin verschlinge. Einfach perfekt, perfekt, um alles zu vergessen, mit zu fiebern, das Kopfkino auf Hochtouren laufen zu lassen, sich die Haare zu raufen und einfach nur vor sich hinzulächeln.. muss ich noch was sagen??? Ich hab die Geschichte letztes Jahr schon einmal gelesen, daher ein reread, und der hatte es in sich, denn die letzte Nacht war verdammt kurz, mehr kann ich dazu nicht sagen 😀

Charaktere/
Story:

Viel möchte ich zu Trix und Cam gar nicht vorweg nehmen, denn sonst nehme ich euch das Vergnüngen beim Lesen, eins ist klar, zwischen den beiden ist die Luft absolut geladen, Gefühle, Wut, Trauer, Leidenschaft alles dabei und auch der MC spielt eine große Rolle, es lauert Gefahr, es wird mitreißend, spannend, gewohnt fesselnd, einfach super.. muss ich noch was sagen?

Fazit:

Ich muss gestehen, das Buch bereits letztes Jahr schon einmal gelesen zu haben, irgendwie dann die Rezi vergessen zu haben und nun wollte ich es einfach nochmal lesen, nochmal da ich mich schon tierisch auf den neuen Teil der Reihe dieses Jahr freue und somit fand, es ist super, sich nochmal Band 1 und 2 der Reihe in Erinnerung zu rufen.

Eine mitreißende Geschichte zwischen zwei Herzen, die sich schon früher geliebt haben, über deren Liebe jedoch ein Schatten zog und so das Happy End nicht gerade greifbar war. Ich kann euch die Geschichte wahnsinnig empfehlen, vor allem wenn ihr Rocker Stories so liebt wie ich und es macht auch nicht allzu viel, die erste Reihe der Autorin nicht zu kennen. ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an netgalley und den Sieben Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.