Rezension zu Ein Rocker für die Zicke (Black Angels 5)

Rezension zu Ein Rocker für die Zicke (Black Angels 5)

Oktober 1, 2018 0 Von Lisaa

Preis: 3,99
Länge: 89 Seiten
Erschienen: 8. September

Zum Autor:

Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern. 
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten. 
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue. 

Zum Inhalt:

Nele ist ein taffes Mädchen, stolz auf ihre Unabhängigkeit und Selbständigkeit, vor allem gegenüber Männern, aber sie kann auch eine echte Zicke sein. Doch dann passiert ihr etwas Unglaubliches – sie verliebt sich in den jungen Rocker Mike. Auch dieser, erst seit Kurzem ein vollwertiges Mitglied des Black Angels Motorcycle Clubs, ist ganz verrückt nach ihr. Er will sich nicht fest binden und gibt Nele den Laufpass. Sie tröstet sie sich mit dem Gedanken, dass es auch noch andere sexy Männer gibt. Als sie zum ersten Mal wieder Party machen will, taucht Mike überraschend auf, und macht eine gewaltige Eifersuchtsszene, denn er hat inzwischen begriffen, dass er ohne Nele nicht leben kann. Sie aber ist zunächst sauer auf ihn, und bevor er ihr seine wahren Gefühle schildern kann, wird sie vor seinen Augen entführt…

„Ein Rocker für die Zicke“ ist ein Einzelroman, der unabhängig von den bereits veröffentlichten Rocker-Romanen von Bärbel Muschiol zu lesen ist.

In der Serie sind erschienen:
1. Ein Rocker zum Frühstück
2. Ein Rocker um Mitternacht
3. Ein Rocker für alle Fälle
4. Ein Rocker zum Vernaschen
5. Ein Rocker für die Zicke 
6. Ein Rocker aus Schokolade
7. Ein Rocker für Zwischendurch 
8. Ein Rocker für die Jungfrau – ab dem 11.10.2018

Quelle Amazon/ Verlag

Meine Meinung:

Cover:

Wieder perfekt gewählt und das grün wirkt sehr leuchtend. Der Klappentext gibt einen guten Vorgeschmack auf eine weitere packende Rockerstory mit einer schon bekannten Dame 🙂

Schreibstil:

Auch hier erlebt man das Geschehen abwechselnd aus der Perspektive des Rockers und des Mädchens. Besonders schön ist es, dass Nele mit Mike ihre Geschichte bekommt, man kennt sie ja als Peppers Freundin aus Band 1, nur durch sie ist Pepper ja überhaupt ins Clubhaus gegangen und hat ihren Jack gefunden…

Die Geschichte ist also etwas anders, man kennt die weibliche Protagonistin schon und auch sie kennt den MC und seine Jungs bereits. Eigentlich ist sie ja auch mit einem locker zusammen, doch etwas scheint sich geändert zu haben…

Euch erwartet eine packende, atemraubende und wieder einmal natürlich auch heiße Story, mit alt Bekannten Gesichtern, man erfährt auch ein paar Neuigkeiten, die einem ein Lächeln auf die Lippen zaubern und man kann sich mega gut in Nele hineinversetzen.. grad scheint es das Schicksal wohl mies zu meinen, aber sie ist taff oder???

Charaktere/Story:

Mike:

groß, mindestens 1,90m, dunkel, kurze Haare, seit Kurzem offiziell ein Member, kratzige Bartstoppeln, volle sinnliche Lippen, hohe Wangenknochen, gerade Nase, absolut tödlich, bedrohlich mit einer natürlichen Arroganz.. eigentlich schien er mit Nele glücklich und doch stößt er sie von sich, er verdrängt seine Gefühle und merkt erst, als es fast zu spät ist, dass er sie niemals gehen lassen hätte dürfen…

Nele:

jede Menge Tattoos, kurze schwarze Haare, Ring in der Nase, ne kleine Zicke, wie selbst Coffee sie auch immer aufzieht…, sie hebt sich optisch gerne von der Masse ab und war früher ein wildes Partygirl, doch nun scheint ihr Herz ihr einen Streich zu spielen… doch sie will kämpfen:

„Dieser Rocker weiß es zwar noch nicht, aber er gehört mir und ich werde ihn nicht einfach so den vielen Clubnutten überlassen.“

Spaziert beim MC der Black Angels ein und aus, sie war es auch die ihre Freundin Pepper nach bestandenem Abitur mit dahin genommen hat zu einer der legendären Freitagsparty, wo sie damals ja mit Jack zusammen kam.. Nele selbst hat eine lockere Affäre mit Mike, doch auch wenn sie es damals so wollte, merkt sie, dass sie sich und vor allem ihre Gefühle sich verändert haben… aber Mike ist ein Rocker, den man nicht mal eben an die Leine legen kann…

 

Fazit:

Wieder einmal rasant, gefährlich und voller Leidenschaft. Ein Rocker, der mit seinen Gefühlen überfordert scheint und jetzt wo er ein offizielles Member ist mehr Freiheit möchte, ein Mädchen, welches Freiheit und nur eine lockere Affäre wollte, im Club mittlerweile gern gesehen und respektvoll behandelt wird und nun ebenso mit ihren Gefühlen überfordert ist.. beide wollen sich, doch anscheinend ist aktuell der falsche Zeitpunkt.. erst in der Gefahr wird Mike klar, was er vielleicht für immer verloren hat, wenn nicht an die Entführer, dann vielleicht trotzdem aufgrund seiner Sturheit…

Der Rocker und seine Zicker treffender hätte man es nicht beschreiben können, auch wenn ich kurz Mitleid mit einem anderen Rocker hatte, wer es gelesen hat, weiß, wen ich meine ;)♥♥♥♥♥