Rezension zu The Scottish Prince: A College Lovestory

Rezension zu The Scottish Prince: A College Lovestory

November 20, 2017 0 Von Lisaa

The Scottish Prince: A College Lovestory


Preis: 2,99 Euro E-Book
Länge:
Erschienen: 20. November 2017

Zum Autor:

Veronika Engler wurde 1982 in der wunderschönen Landeshauptstadt München geboren.
Auch heute lebt und arbeitet sie dort zusammen mit ihrem Ehemann und dem gemeinsamen Sohn.
Die Liebe zum Lesen brachte sie eines Tages auf die Idee, einen Roman ganz nach Ihren Wünschen zu verfassen. So entstand 2014 ihre erste Liebesgeschichte, die noch im selben Jahr veröffentlicht wurde. Heute begeistert sie mit ihren erotischen Liebesromanen eine breite Leserschaft in allen Altersklassen 18+.

Besuchen Sie Veronika Engler auf
Facebook:
https://www.facebook.com/VeronikaEnglerRomane/?ref=bookmarks

oder

Instagram:
https://www.instagram.com/veronika_engler.autorin/
oder
Twitter:
https://twitter.com/VeronikaEngler

Zum Inhalt:

Eine Wette, ein Kuss, und plötzlich ist nichts mehr, wie es war …

Loreley ist jung, ehrgeizig und würde sich von nichts in der Welt von ihrem Ziel abbringen lassen: nach ihrem Studium in Oxford einmal eine erfolgreiche Regisseurin zu werden.

Doch dann setzt ihr das Schicksal Jamie vor die Nase, der sie gehörig durcheinanderbringt. Denn ausgerechnet mit ihm soll sie in ihrem Theaterkurs Romeo und Julia spielen. Loreley ist aufgebracht, verwirrt und bereit, mit allen Mittel gegen die Versuchung anzukämpfen, die von Jamie ausgeht.

Der geheimnisvolle Schotte lockt sie auf unbekanntes Terrain und fordert sie bei den Proben immer wieder neu heraus, bis sie eines Tages erkennt, wer er wirklich ist.

Ein ungewisses Abenteuer voller Sehnsucht, Intrigen und leidenschaftlicher Liebe beginnt …

(Abgeschlossener Liebesroman mit der Option zur Fortsetzung)

Meine Meinung:

Cover:

Ein wunderschönes Cover, was sehr gut zur Geschichte und zum Genre paast. Wir befinden uns diesmal eher im Bereich New Adult. Das Cover gibt nicht zu viel Preis, wirkt eher geheimnisvoll und ergibt zusammen mit dem Titel einen tollen ersten Eindruck.

Schreibstil:

Nachdem ich nun schon mehrere Geschichten der lieben Veronika gelesen habe, kann ich auch hier wieder nur positiv meine Meinung äußern. Von Beginn an hat sie eine wunderschöne Geschichte geschaffen mit authentischen Charakteren, aber auch liebenswürdigen Nebencharakteren, wie Loreleys Freundinnen. Man kann sich alles sehr gut vorstellen und wird flüssig von Seite zu Seite geführt. 
Ein Stück weit fühlte ich mich wie in einem wunderschönen Märchen, ein Märchen oder doch eine tragische Liebesgeschichte wie Romeo und Julia? Macht euch selbst ein Bild, ich sag euch ihr werdet die Geschichte und ihre Charaktere tief ins Herz schließen. 

Charaktere/ Story:

Normalerweise schreibe ich hierzu immer recht viel, aber ich möchte euch hier einfach nicht die Freude nehmen, beide Charaktere selbst zu erforschen. Das ein oder andere Geheimnis wartet auf euch.
Auch der Klappentext verrät diesmal genug, sodass ich mich stillschweigend zurücklege und weiß, in welch schöne Geschichte ihr euch in England/ Schottland begeben werdet. Glaubt mir es lohnt sich.

Fazit:

Was soll ich groß sagen? Ich danke der lieben Veronika, dass ich ihre Geschichte testlesen durfte und sie mich vom ersten bis zum letzten Moment gefesselt hat. Eine wahnsinnig tolle Geschichte, die man einfach immer und immer weiter lesen muss. Romeo und Julia, eine Wette, ein Kuss, eine Liebe? Missverständnisse, die alles zerstören könnten, oder doch eine Liebe die zwei Herzen so fest gefangen nimmt, dass sie nicht ohne den anderen können?

Eine moderne Liebesgeschichte mit den richtigen Elementen von Spannung, Humor, Emotionen und fantastischer Momente, die zum träumen einladen. Ihr werdet alle Emotionen durchleben, so erging es zumindest mir. Von den schönen, traumhaften Momenten, die das Herz aufblühen lassen, zu den Humorvollen Momenten, die einem ein Lächeln auf die Lippen zaubern, zu den Süßen Momenten, die manchmal für Loreley villt peinlich sind, aber letztendlich zuckersüß beim Lesen ankommen und natürlich auch zu den Schockmomenten.. zu den Momenten, wo man gar nicht schnell genug weiterlesen kann…
Nichts desto trotz fehlt es natürlich auch hier nicht an den prickelnden und leidenschaftlichen Momenten, die die ganze Geschichte abrunden. 
Ich war gefangen und kann euch die Geschichte rund um Jamie und Loreley sehr empfehlen, eine Fortsetzung würde ich mir sehr wünschen… warum? Lest am besten selbst 🙂 ♥♥♥♥♥