Rezension zu Silver Falcons: Scott & Laura (Silver-Falcons 5)

Preis: 3,99
Länge:
Erschienen: 25. Juni 2021

Zum Autor:

Lizzy Jacobs wurde 1974 im hohen Norden Deutschlands geboren. Sie ist mit Märchen aller Art groß geworden und glaubt bis heute noch an Liebe, die ein Happy End bereithält. Wenn sie nicht gerade an Weihnachten wie eine Verrückte für all ihre Freunde und Familie Kekse backt, dann geht sie zum Sport oder steckt ihre Nase in Bücher.
Ihre Leidenschaft zum Schreiben hat sie vor einiger Zeit entdeckt, denn über die Liebe zu schreiben, ist genauso gut wie sie zu haben.
Sie lebt mit ihrem Mann, hunderten von Büchern und geringfügig weniger Schuhen abseits der Stadt, wo es nicht mehr braucht als ein gutes Buch und ihre Liebsten, um sie glücklich zu machen.
Bereits erschienen sind die “Broken Fairytale” Bücher bestehend aus vier Bänden und die Dilogie “A Thing Called Love”.
Mit ihrer Autorenkollegin Christine Troy schreibt sie die “Honey Lips” – Reihe.
Gerade schreibt sie über Baseballspieler, die ihre große Liebe finden, auch wenn sie nicht unbedingt danach suchen.
Bereits erschienen sind “Silver Falcons – Matt & Rachel” und “Silver Falcons – Will & Stella”.

Zum Inhalt:

Scott Tanner ist ein gefeierter Baseballstar und als First Baseman scheut er kein Risiko, um den Silver Falcons zum Sieg zu verhelfen. Er ist ein Teamplayer und durch seine lockere Art kommt er bei allen gut an.

Seit geraumer Zeit gibt es eine Frau, die ihm den Kopf verdreht hat. Sie ist feurig, hat ein loses Mundwerk und hasst Beziehungen. Die zwei verbindet eine gemeinsame Nacht, aber sobald sie ihn sieht, flieht sie.

Laura Carmichael ist nicht auf der Suche nach dem Richtigen, allerdings fällt es ihr mit jedem Tag schwerer, die Nacht in Vegas zu vergessen, vor allem, als sie erfährt, was wirklich passiert ist. Oberste Priorität hat für sie, den ebenso attraktiven wie hartnäckigen Baseballspieler ein für alle Mal loszuwerden. Doch Scott weigert sich, kampflos aufzugeben, er hat es sich zum Ziel gesetzt, Laura davon zu überzeugen, dass sie perfekt zusammenpassen.

Jeder Band ist in sich abgeschlossen, kein Cliffhanger und keine Vorkenntnisse nötig.

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover wieder schlicht und doch zieht es einen in den Bann. Es passt perfekt zu den anderen Teilen und zur Handlung. Auch der Klappentext ist gut formuliert, man erfährt alles Wesentliche, um sich einen ersten Eindruck zu machen und sich auf die Story einzustimmen.

Schreibstil:

Endlich geht es weiter mit den Silver Falcons, ich mag die Reihen der Autorin sehr gerne und muss sagen sie und ihr Schreibstil sind einer der Gründe warum ich auch immer mehr der Sportler Romance Seite verfalle 😀

Ich kann es immer noch nicht glauben, dass ich hiermit schon den fünften Band der Reihe gelesen habe. Und es war doch wieder wie nach Hause kommen, all die anderen Jungs und ihre Frauen hin und wieder anzutreffen ist das Schöne, das Besondere, was solche Reihen Leben einhaucht und sie umso authentischer und realer wirken lässt. Man kommt nach Hause in eine große Familie und freut sich auf jede neue Story.

Charaktere/
Story:

Zum Inhalt möchte ich gar nichts sagen, ich weiß, das schreibe ich oft, aber diesmal meine ich es auch so 😀 lasst euch einfach mitnehmen von Scott und Laura, zwei Gegensätze, die sich anziehen, zwei die hartnäckig sein können und zwei, die man einfach schnell ins Herz schließen muss.

Fazit:

Ich liebe die Autorin, ich liebe ihre Bücher, ihre Art zu schreiben, ihren Stil und wie sie authentische, liebenswürdige Persönlichkeiten erschafft, ihren Humor, ihre bildliche Art und ihre Liebe in ihren Büchern zum Sport und zu ehrlichen, authentischen Gefühlen. Ich glaube damit hab ich alles gesagt, ganz klar volle Herzen  ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.