Rezension zu We Never Called It Love

Rezension zu We Never Called It Love

Juni 8, 2019 0 Von Lisaa

Preis: 3,99
Länge: 401
Erschienen: 20.Mai 2019

Zum Autor:

Kim Valentine wurde 1982 geboren und wohnt mit ihrer Familie in der Nähe von Augsburg. Nach der Schule absolvierte sie eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten und verpflichtete sich im Anschluss daran vier Jahre als Zeitsoldatin. Sie war im Sanitätsdienst eingesetzt, was ihr sehr viel Spaß bereitet hat und wo sie einige der tollsten Menschen ihres Lebens kennenlernte.
Nach ihrem Debütroman, der 2011 erschien, erfolgte eine fünfjährige Pause, bis sie der Leidenschaft, zu schreiben endgültig verfiel.
Sie liest unheimlich gerne zuckersüße, kariesverursachende Romanzen und liebt Eishockey. Wann immer sie Zeit findet, widmet sie sich ihren Geschichten, die sie rund um die Uhr begleiten. In ihrem Kopf, ihrer Seele, ihrem Herzen.

Zum Inhalt:

Das Leben der beinahe 16-jährigen Eden wird bestimmt von ihrer herzlosen Großmutter, ihrer kleinen, erschreckend perfekten Schwester, die jede Miss-Wahl gewinnt und dem heimlichen Anhimmeln von Nate.

Er ist der große Bruder ihrer besten Freundin und obwohl die beiden Mädchen jedes Geheimnis teilen, muss Eden ihre Gefühle verbergen, um die kostbare Freundschaft nicht zu gefährden.

Ungeachtet dessen, dass ihr Schwarm sie wie Luft behandelt, schlägt Edens Herz jedes Mal einen Salto, sobald er in ihre Nähe kommt. Alles, was sie sich wünscht, ist ein kleines Stück vom Glück, doch ihre große Liebe scheint unerreichbar.

Bis zu einem Abend im September, als Nate Edens Gefühle endlich zu erwidern scheint und ein Spiel mit dem Feuer beginnt. Aber hat etwas, das mit Lügen geschützt werden muss, wirklich eine Chance? Und können zwei junge Menschen, die gerade an der Schwelle zum Erwachsenwerden stehen, überhaupt eine solch tiefe Liebe empfinden, die in der Lage ist, allen Widrigkeiten zu trotzen?

In sich abgeschlossener Einzelroman.

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover gefiel mir direkt sehr gut. Es ist schlicht gehalten und überzeugt nur mit seiner Farbwahl und dem Titel. Ich persönlich finde, es muss nicht immer eine Person oder mehrere zu sehen sein, ein schlichtes Motiv oder Farbenspiel überlässt den Lesern oftmals vielmehr Fantasy und Vorstellungsmöglichkeiten.

Schreibstil:

Das Buch ist sehr flüssig zu lesen. Die Autorin war mit ihrem ganzen Herz beim Schreiben dabei, man merkt richtig wie sie ihre Charaktere erschaffen hat und mit wie viel Liebe und Arbeit.

Eden und Nate sind tolle Charaktere. Aber vor allem Eden schließt man schnell in ihr Herz, was hat sie nur für eine schreckliche Großmutter und wie sehr leidet man mit ihr, dass ihre Liebe anscheinend nicht erwidert wird.. ich finde es umso toller, wie Eden ist. Sie ist zwar erst 16 Jahre alt und hat viel durchgemacht und es gerade nicht sehr einfach.. aber sie weiß was sie will und sie ist eine tolle junge Dame, selbstbewusst und steht immer wieder auf.. ich hab sie schnell in mein Herz geschlossen.

Charaktere/
Story:

Ich mag gar nicht viel sagen/ verraten, der Hauptkern steht bereits im Klappentext und verrät was euch in etwa erwartet… schon lange hat Eden Gefühle für einen Jungen, doch dieser Junge ist ausgerechnet der große Bruder ihrer besten Freundin und zudem scheint er eh nicht an ihr interessiert zu sein… oder etwa doch, doch diese Liebe muss gemein bleiben … lasst euch einfach selbst mitnehmen von Eden und Nate und lernt die beiden und ihre Geschichte hautnah kennen.

Fazit:

Die Geschichte musste ich leider ein paar Tage an die Seite legen, da ich nicht mehr zum weiter lesen kam. Nun bin ich aber umso erleichterter, dass ich wieder die Zeit und Kraft zum Weiterlesen hatte, denn an der Geschichte lag es wirklich nicht. Die Geschichte war wunderschön und hat einen für einen kurzen Moment alle Sorgen vergessen lassen. Sie hat es geschafft, mich völlig in ihren Bann zu ziehen und mir so Momente der Ruhe geschenkt.

Dank Eden hab auch ich mich zurück erinnert, wie es war als das erste Mal Schmetterlinge im Bauch waren, als man das erste Mal für einen Jungen geschwärmt hat und das erste Mal verliebt war.. bzw. bei mir ist es immer noch der Eine, mit dem ich seit vielen glücklichen Jahren Schmetterlinge im Bauch erleben darf.. ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.