Autorentag mit Chloe Jackson

August 20, 2017 0 Von Lisaa
Huhu ihr Lieben,
heute stelle ich euch die liebe Chloe Jackson vor, viel Spaß <3
Interview mit Chloe
Jackson
Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, reitet auf einem Pferd, Pferd, Himmel, Wolken, im Freien und Natur
Quelle Facebook Chloe Jackson


Ich freue mich sehr, dir heute ein paar Fragen zu stellen J

1. Zu Beginn stell dich doch bitte kurz selbst vor. 🙂


Ich heiße Chloe Jackson, bin 22 Jahre alt und wohne
gemeinsam mit meinem Freund, einer Katze und einem Pferd in Sachsen.

2. Wie kam es dazu, dass du zu schreiben anfingst?
Hattest du eine bestimmte Person die dich ermutigt hat dein Vorhaben in die Tat
umzusetzen? Wolltest du schon als Kind Bücher schreiben?
Puh, genau kann ich das gar nicht mehr sagen. Ich habe ab und an immer mal
ein wenig geschrieben, aber nie eine Geschichte beendet. Irgendwie kam mir
jedoch die Idee für die „Diamond Geezer“ und eine gute Freundin hat mich dazu
ermutigt, das Buch zu Ende zu schreiben und es anschließend bei einen Verlag zu
versuchen.
3. Gibt es einen bestimmten Ort, wo du dich zum
Schreiben zurückziehst?
Meistens sitze ich an meinem Schreibtisch oder liege auf dem Sofa, mit dem
Laptop auf dem Bauch.
4. Unter meinen Lesern gibt es bestimmt auch den ein
oder anderen, der selbst schon mal zumindest angefangen hat etwas zu schreiben
und irgendwann an eine Stelle kam wo er nicht mehr weiter wusste. Hattest du
jemals einen solchen Moment? Wenn ja, wie gingst du damit um bzw. hast du für
unsere Leser einen Tipp, wie man wieder die Schreibfeder schwingen lassen kann?
Oh ja, so einen Moment hatte ich bei „Diamond Geezer 2“. Tagelang saß ich
vor meinem Laptop und kam einfach nicht weiter. Ich habe dann einfach das
Manuskript zwei Wochen liegen lassen, mich auf andere Sachen konzentriert und
nicht mehr darüber nachgedacht. Als ich es mir danach noch einmal komplett
durchgelesen habe, ging es zum Glück wieder. Also auf gar keinen Fall das
Handtuch werfen, sondern einfach ein wenig Abstand vom Buch gewinnen. Wenn man
sich selbst nur noch mehr stresst, wird es erst recht nichts.
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text
5. Was war dein erstes Buch welches du geschrieben
hast, wenn auch ohne es zu veröffentlichen?
Tatsächlich gibt es da keines. Diamond Geezer – Deep Desire war das
erste Buch was ich beendet habe und es wurde auch veröffentlicht.
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.6. Schreibst du für einen Verlag oder als
Self-publisher?
Ich schreibe für den Written Dreams Verlag, worüber ich natürlich
unglaublich glücklich bin. <3
7. Ist das Schreiben dein Hauptberuf? Wenn nein dürfen
wir erfahren, was du sonst noch machst?
Nein, das Schreiben ist für mich nur ein Hobby. Hauptberuflich arbeite ich
in einem Medikamentenlager. Somit ist das Schreiben für mich ein guter
Ausgleich. 🙂 
8. Wie viele Bücher hast du bisher geschrieben und was
war dein Liebling von deinen eigenen Büchern?
Vor kurzem habe ich erst mein fünftes Buch beendet, aber einen Liebling …
Hmm, das ist wirklich schwer. Ich glaube, es ist Diamond Geezer – Deep Desire.
Immerhin hat damit mein Autorenleben angefangen und ich möchte Daniel und Emily
nicht mehr missen.
9. In welche Richtung gehen deine Bücher und wie
entstehen die Ideen?
Meine Bücher gehen in die Richtung Liebesromane mit einem Hauch Erotik. Die
Ideen kommen mir meistens auf Arbeit. Immer wenn ich durch das Lager laufe,
denke ich über alles mögliche nach und irgendwann sind dann einfach die Ideen
da. Klingt komisch, ist aber tatsächlich so. :‘D
10. Bist du jemand, der sich erst Notizen macht und
plant oder schreibst du drauf los?
Ich bin jemand der direkt drauf losschreibt. Früher habe ich immer versucht
mir den Plot aufzuschreiben und ihn dann abzuarbeiten. Allerdings habe ich ihn
fast täglich geändert, sodass ich es jetzt lieber sein lasse. 😉
Kommen wir nun noch genauer zu deinen Büchern und
unterhalten uns mal über ein paar deiner Charaktere
J
11. Los ging es im Written Dreams Verlag mit Diamond Geezer –
beschreibe die Geschichte rund um Emily und Daniel doch mal kurz mit eigenen
Worten – um was geht es, was macht die Geschichte aus? Wie entstand sie?

Es geht um Emily, die
Verkäuferin ist und absolut unzufrieden mit ihrem Leben. Sie geht kaum noch aus
und verbringt die meiste Zeit daheim. Erst als ihre beste Freundin sie
überzeugt zu einer Männerstripshow zu gehen, ändert sich alles. Denn dort
trifft sie auf Daniel, den Star der Show, der sofort ihre Aufmerksamkeit erregt
und sie aus ihren Schneckenhaus lockt. Die Beiden kommen sich nach und nach
näher, doch das Schicksal hat ganz andere Pläne mit den beiden.
Tatsächlich beruht
der Anfang des Buches auf meine eigenen Erlebnissen. 😀 Ich habe damals
ebenfalls als Verkäuferin gearbeitet und war so genervt davon, dass mich eine
Freundin als Aufmunterung zu so einer Show geschleppt hat. Und während ich die
halbnackten Männer ansah, dachte ich mir: Wie sieht denen ihr Privatleben aus?
Und zack, schon war die Idee für Diamond Geezer geboren.
12. Emily lebt jeden Tag vor sich hin, existiert quasi nur noch..
warum? Was ist damals passiert, was sie so geprägt hat und wie würdest du ihren
Charakter im Verlauf des Buches beschreiben?

Sie hat vor zwei
Jahren ihren Bruder verloren und traut sich seitdem nicht zu leben, da sie ihm
gegenüber ein schlechtes Gewissen hat. Emily macht aber im Laufe des Buches,
dank Daniel, eine komplette Wandlung durch. Als sie ihn kennenlernt, zeigt er
ihr, dass es auch noch schöne Seite am Leben gibt. Sie fängt endlich wieder an,
es zu genießen und ist glücklich.
13. Wer ist Daniel? Und vor allem, erkläre meinen Leser doch bitte,
was es mit den Diamond Geezer auf sich hat.

Die Diamond Geezer
sind die berühmteste Stripgruppe die London zu bieten hat. Daniel ist das
Aushängeschild der Gruppe und ist zudem einer der Mitgründer. Er lebt einfach
in den Tag hinein und schert sich nicht um die Meinung anderer. Aber auch er
fühlt sich, trotz der ganzen One-Night-Stands, einsam und sehnt sich nach etwas
Beständigem.
14. Warst du selbst schon mal in einer Männer-Stripshow?

Ja, zweimal schon.
Natürlich nur zu Recherchezwecken. :‘D
15. Dieser Zweiteiler ist das Ende von Emily und Daniel oder dürfen
wir in Zukunft noch mehr von den beiden erwarten oder villt von Annie, ihrer
besten Freundin und Sam, Daniels besten Freund und Mitgründer der Diamond
Geezer?

Die Geschichte um
Daniel und Emily ist mit den zwei Bänden abgeschlossen. Jedoch tauchen sie
natürlich auch in den Folgebüchern der Diamond Geezer – Reihe auf. Tatsächlich
habe ich vor ein paar Tagen das Buch um Annies und Sams Geschichte zu Ende
geschrieben. Mit etwas Glück erscheint es noch dieses Jahr. 😉 Danach wird es
noch einen vierten Band rund um die Stripper geben. Um wem es geht, wird aber
noch nicht verraten.
16. Hast du eine Lieblingsstelle für uns?

Das ist meine
Lieblingsstelle aus Diamond Geezer – Deep Desire. Dort sieht Emily zum ersten
Mal Daniel und ist direkt hin und weg. 😉

Sobald das Licht wieder angeht, sind die
Frauen außer Rand und Band. Sie schreien alle wild durcheinander, springen von
ihren Sitzplätzen auf und starren auf die Bühne. In der Mitte der Bühne steht
ein großer Mann, fast so groß wie der am Eingang, nur in Jeans gekleidet, die
locker und ziemlich tief auf seinen Hüften sitzen. Er sieht sich lächelnd um.
                Sein Oberkörper ist
durchtrainiert und ich könnte auf die Schnelle nicht sagen, was an ihm nicht
perfekt ist. Verdammt, ich versuche ja, nicht so zu starren wie die anderen
Frauen, aber es geht einfach nicht anders.
                Ich bin wie gebannt von
seinem Anblick. 

Die
kurzen schwarzen Haare, die wirr von seinem Kopf abstehen.
                Das Selbstbewusstsein, das
er ausstrahlt, während er auf der Bühne steht und sich hunderte von Augenpaaren
auf ihn richten, die ihn mit ihren Blicken ausziehen.
                Wieder werde ich magisch
von seinem Oberkörper angezogen, der verdammt gut aussieht. Dieses muskulöse V,
das im Bund seiner Jeans verschwindet. Himmel! So etwas hatte ich nun wirklich
nicht erwartet.
                Er fährt sich mit seiner
rechten Hand durch sein schwarzes Haar, sodass es nun noch wilder
absteht. Wieder höre ich Daniel-Schreie und anzügliche Rufe.
Bild könnte enthalten: Text
17. Vor kurzem hast du dein drittes Buch im Written Dreams Verlag
herausgebracht. Magst du uns ein bisschen was dazu erzählen, allein das Cover
ist ja schon wow.

Vielen Dank! Ich
finde, dass Cover ist auch echt super geworden. 🙂  In Between Victory and Death – Dark Fate geht
es um Cole, der ein begnadeter Motorradrennfahrer ist und kurz vor dem größten
Sieg seiner Karriere steht. Aber ein schwerer Unfall ändert alles für ihn und
er steht plötzlich vor dem Nichts. Erst als Eliza, eine Newcomerin in der
Rennsportszene, ihn um Hilfe bittet, kämpft er sich einen Weg zurück und die
beiden bilden dabei ein Rennteam. Aber für Eliza verwischen nach und nach immer
mehr die Grenzen zwischen Arbeit und Vergnügen und die Verbindung zwischen den
beiden wird auf eine harte Probe gestellt.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

18. Wie würdest du Cole & Eliza mit je einem Satz beschreiben?

Zwei starke und
ehrgeizige Menschen die nicht nur der Rennsport miteinander verbindet.
19. Bist du ein Fan vom Rennsport oder wie kam es zu der Idee? Und
vor allem, war es schwer das Thema authentisch darzustellen, wenn man villt
nicht viel Erfahrung in der Motorradwelt hat?

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.Ich bin ein riesiger
Fan von Motorrädern. In meiner Freizeit nutze ich jede freie Minute um mich auf
mein Bike zu schwingen. Irgendwann kam mir dann die Idee zu diesem Roman und
ich musste ihn einfach schreiben. 🙂 Mir persönlich ist es nicht
schwergefallen, dass Buch authentisch darzustellen. In meiner Familie fahren
fast alle Motorrad, sodass ich mich praktisch von Klein auf damit
auseinandersetzen musste.

20. Hast du auch hier einen Einblick für uns?

Das
ist die Szene, nachdem Cole ihr ein Angebot gemacht hat. Was es genau damit auf
sich hat, müsst ihr im Buch selbst nachlesen. 😉

„Damit
dir die Entscheidung leichter fällt, gebe ich dir einen kleinen Vorgeschmack,
was dich erwarten könnte, Eliza.“
                Bevor ich über seine Worte
nachdenken kann, beugt er seinen Kopf zu mir herab und küsst mich. Er dringt
mit seiner Zunge in meinen Mund ein und es fühlt sich besser an als gestern.
                Ich spüre, wie sich meine
Nippel aufrichten und ich eine Gänsehaut am ganzen Körper bekomme. Ganz zu
schweigen von dem Kribbeln, das sich in meiner unteren Körpergegend ausbreitet.

                Ich stöhne an seinen
Lippen auf und er lässt einen Augenblick später von mir ab.
                „Lass mich nicht zu lange
warten“, flüstert er und löst sich anschließend von mir.
                Meine Knie fühlen sich
wacklig an und ich kann ihm jetzt erst recht nicht antworten. Wie soll ich nun
noch vernünftig Motorrad fahren?!
21. Nach der Sommerpause des Verlags dürfen wir uns
Anfang September auf Teil 2 freuen, darfst du schon einen kleinen Vorgeschmack
geben?
Natürlich. 😉 Aber wer Teil 1 noch nicht kennt, sollte den kleinen
Ausschnitt überspringen. Es besteht Spoilergefahr.

Er presst seine Lippen aufeinander und nickt. „Wollen wir wieder gemeinsam
trainieren? Ich würde dich so gut wie möglich auf die Saison vorbereiten und
dich natürlich auch sponsern.“

„Cole … Ich
weiß nicht“, weiche ich ihm aus.
„Denk darüber
nach, Eliza. Ich habe genug Geld mit meinen Rennen gemacht. Es wäre also kein
Problem für mich und ich würde es sehr gerne tun. Du hast Talent und ich will
dich fördern, auch wenn du mich  … naja,
du weißt schon.“
Ich weiche seinem
traurigen Blick aus, der mir ein schlechtes Gewissen macht. Es war die richtige
Entscheidung, ihn aus meinem Leben zu verbannen. Da bin ich mir ganz sicher.
Aber ihn jetzt als Trainer zu nehmen … Das würde doch nie und nimmer gut gehen.
Immerhin ist es das schon beim letzten Mal nicht. Ich habe mich in ihn verliebt
und er hat mich von sich gestoßen. Noch einmal überstehe ich das nicht.
22. Auf was dürfen sich deine Leser als nächstes
freuen nach Teil 2?
Als nächstes wird dann Teil 3 meiner Diamond Geezer Reihe erscheinen, indem
es um Annie und Sam geht.
Bild könnte enthalten: Text
23. Was liest du selbst aktuell?

Derzeit komme
ich leider nicht wirklich zum lesen. Aber wenn ich mal wieder etwas mehr Zeit
habe, dann lese ich einen Thriller oder Krimi. 😉

Und nun zum Abschluss noch ein paar kurze Vorlieben:
Chips, Gummibären oder lieber Schokolade?
Alles! Ich
liebe Süßes. <3
E-Book oder das gute alte Papier?
Das gute alte
Papier. Ich habe lieber ein richtiges Buch in den Händen.
Jeans oder Rock?
Ganz klar
Jeans. Ich besitze nicht einmal einen Rock. 😀
Lieblingsort auf der Welt?
Auf dem Rücken
meines Pferdes zu sitzen.
Lieblingssong?
Dark Horse von
Katy Perry
Lieblingsautor?
Lisa Jackson
und Sebastian Fitzek. Ich kann mich nicht entscheiden. 😀
Lieblingsfarbe?
Grün

Lieblingsessen?
Bohneneintopf


Sommer oder Winterkind?
Winterkind. 😉


Tee oder Kaffee?
Tee

Hast du für meine Leser zum Abschluss unseres
Interviews noch ein absolutes Lieblingszitat, was du ihnen mit auf den Weg
geben möchtest?
Hmm, ein Lieblingszitat habe ich nicht. Aber wenn es mir schlecht geht,
muss ich immer an einen Spruch denken, den mir meine Mutter immer gesagt hat:
Kopf hoch, Doppelkinn sieht scheiße aus. :‘D

Vielen lieben Dank, dass ich dieses Interview mit dir,
liebe Chloe Jackson, führen durfte und du dir die Zeit dafür genommen hast.
Viel Erfolg weiterhin beim Schreiben und ich hoffe,
wir werden noch viele weitere tolle Geschichten von dir zu lesen bekommen.
Ich habe zu Danken. <3 Das Interview hat mir wirklich viel Freude
bereitet. 🙂