Rezension zu Ever – Wann immer du mich berührst (Paper-Love-Reihe, Band 1)

Preis:12,99/ 4,99
Länge: 432 Seiten
Erschienen: 15. Juli 2021

Zum Autor:

Nikola Hotel hat eine große Schwäche für dunkle Charaktere und unterdrückte Gefühle. Obwohl sie auch schon romantische Komödien geschrieben hat, hängt ihr Herz daher vor allem am New-Adult-Genre. Und das merkt man ihren ebenso gefühlvollen wie mitreißenden Liebesgeschichten an. «It was always you», der erste von zwei Bänden um die Blakely-Brüder Asher und Noah, stieg unmittelbar nach Erscheinen auf die Spiegel-Bestsellerliste ein. Das Buch wie auch der Nachfolger «It was always love» wurden aufwendig von Carolin Magunia mit Handetterings illustriert. Nikola Hotel lebt mit ihrem Mann und den drei gemeinsamen Söhnen in einem kleinen Dorf in der Nähe von Bonn, arbeitet aktuell an ihrem nächsten Projekt und tauscht sich auf Instagram gern mit ihren Lesern und Leserinnen aus.

Weitere Informationen unter: www.nikolahotel.de

Zum Inhalt:

Liebe wird aus Mut gemacht!

Verletzt. Verängstigt. Verloren. So fühlt Abbi sich momentan. Sie will einfach nur nach Hause, weg aus der Reha-Klinik, wo sie nach einem schlimmen Autounfall wieder laufen lernen soll. Nur macht sie keine Fortschritte. Überhaupt keine. Abbi hat seit dem Unfall panische Angst vor Schmerzen, und die Therapie läuft dementsprechend schlecht – bis sie einen neuen Physiotherapeuten bekommt. David Rivers ist noch Student, aber mit seiner geduldigen, sanften Art dringt er zu ihr durch. Wann immer er sie berührt, verfliegt ihre Angst. Sie fühlt sich sicher. Doch das ist sie nicht. Denn David kennt ein Geheimnis, das ihre ganze Welt zerreißen könnte …

Band 1 der zweibändigen Paper-Love-Reihe
Mit Daumenkino und Origami-Faltanleitungen

Meine Meinung:

Cover:

Ein zart wirkendes und zugleich edles Cover, das Motiv so passend und der Klappentext macht neugierig auf die Geschichte hinter dem Cover..

Schreibstil:

Zum Schreibstil kann ich diesmal nicht sehr viel sagen, da ich es komplett als Hörbuch gehört habe, aber das Hören empfand ich als sehr angenehm. Ich konnte der Story ohne Probleme im Auto folgen, war jedes Mal traurig und genervt, wenn ich mein Ziel erreicht hatte und eine Pause einlegen musste, denn Abbi hat mich von der ersten Seite an gefangen genommen, sie war mir sofort sympathisch, ich konnte ihre Emotionen voll und ganz nachvollziehen, konnte ihre Enttäuschung, Wut und ihre Meinung über ihre Familie verstehen.. sie ist eine tolle junge Frau, aber will auch geliebt werden..

Charaktere/
Story:

Abbi hatte einen schlimmen Unfall und ist nicht nur äußerlich verletzt und geprägt. Ihre Angst vor den Schmerzen ist schon regelrecht panisch. Somit lassen bahnbrechende Fortschritte was ihre Heilung angeht auch auf sich warten, bis sie einen neuen Weg einschlägt, ein neuer Therapeut scheint ihr ihre Ängste nehmen zu können, doch er hat einen ganz anderen Plan, denn er will Rache, Rache an dem Vater von Abbi.. Abbi kommt aus einer Familie, die im  Mittelpunkt steht, für ihre Mutter zählt aktuell nur die Heilung und die Publicity, dabei will Abbi eigentlich nur geliebt werden und hasst manchmal das Haus, indem sie lebt…

Fazit:

Ich habe die Geschichte voll und ganz genossen, war gefangen in den Seiten, liebte die Momente der beiden, die kleinen Origamis und spürte genauso jede Emotion, sei es die Angst, die Sorgen, die Leidenschaft und die Liebe die dabei war sich zu entfalten.. ich kann euch diese gefühlvolle und mitreißende Geschichte absolut ans Herz legen, ein Buch für das Herz und daher volle Herzen, ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Band der Reihe ♥♥♥♥♥

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.