Rezension zu Bad at Love

Preis:12,90 / 9,99
Länge: 464 Seiten
Erschienen: 30. September 2020

Zum Autor:

© Morgane Moncomble

Morgane Moncomble ist 22 Jahre alt und studiert in Paris an der Sorbonne Literatur. Bereits mit zwölf Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, doch erst 2015 begann sie, ihre Werke auf der Schreibplattform Wattpad zu veröffentlichen. Sie mag es zu verreisen und liebt Schokolade und Weihnachtsfilme.

Zum Inhalt:

Was, wenn unsere Liebe mein Untergang ist?

Als Azalées Mutter stirbt, bleibt ihr nichts anderes übrig: Sie muss nach vier Jahren zum ersten Mal in ihre Heimatstadt zurückkehren. Augenblicklich holen sie dort die schrecklichen Erinnerungen an ihre Vergangenheit ein. Doch nicht nur das: Azalée lernt auch ihren neuen Nachbarn Eden kennen. Er ist sexy und geheimnisvoll, und auch wenn sie sich geschworen hat, niemals Gefühle für einen Mann zu entwickeln, berührt er sie auf eine Weise, die ihre Welt mit jedem Tag ein bisschen mehr ins Wanken bringt …

„Wirkungsvoll, überwältigend, tiefgreifend und mutig. Morgane greift wichtige aktuelle und oft tabuisierte Themen auf und beschreibt sie mit äußerster Genauigkeit und Wahrheit. Dieses Buch ist meisterhaft.“ Lectures de Jenn

Außerdem von Morgane Moncomble:

1. Never Too Close

2. Never Too Late

Meine Meinung:

Cover:

Schlicht, schön und ausdrucksstark im Titel. Der Klappentext ist gut formuliert und verspricht eine Story, die unter die Haut gehen wird, die nicht nur lächelnde Momente haben wird, sondern auch starke und unschöne Gefühle hervorbringen wird.

Schreibstil:

Mein erstes Buch der Autorin, aber ihre Never Reihe steht schon längst auf meiner Wuli. Ich hab das Buch sowohl als Ebook als auch als Hörbuch und hab jede Minute genossen. Ich war gefesselt, ich fühlte mit der Protagonistin, fühlte mit der Story und verliebte mich zugleich. Ich spürte, dass es emotional wird, ich spürte die Wucht der Thematik, die Tragik und die Gefühle, die dadurch entstanden.

Ich habe es hauptsächlich als  Hörbuch gehört, hab es aber auch als Ebook. Die Autorin weiß, wie sie einen mit auf ihre Reise nimmt. Ich verfluchte jede Pause, aber umso mehr freute ich mich, wenn ich wieder im Auto saß und weiter hören konnte.

Charaktere/
Story:

Azalees Mutter ist gestorben, so muss sie zurück nach Hause um sich um das Haus ihrer Mutter zu kümmern. Nach vier Jahren ist es das erste Mal. Damals hat sie alles hinter sich gelassen, ist geflüchtet und hat angefangen ihr Leben wieder zu leben und doch holt sie nun die Vergangenheit wieder ein und sie muss sich derer stellen, doch da gibt es den neuen Nachbarn Eden und somit ist sie villt nicht allein.. allein auf einer  Reise zurück nach Hause, zurück in die Vergangenheit, in einen tief verdrängten Albtraum.. doch verdrängen ist nicht immer das Beste, manchmal muss man sich dem stellen, wie schwer es auch sein mag.. viel mehr möchte ich gar nicht sagen, ihr werdet interessante, tolle und amüsante Momente erleben, aber auch bewegende, ergreifende und emotionale Momente, interessante Charaktere, eine fesselnde Handlung….

Fazit:

Eine Geschichte, die unter die Haut geht, die tiefgründig, bewegend und auch schockierend ist, eine Story, die einen fesselt und von Anfang bis Ende authentisch überzeugt. Von mir volle Herzen für so viel Herz und Liebe der Autorin ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an Netgalley und den Lyx Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.