Rezension zu Kneel and Feel

Rezension zu Kneel and Feel

Februar 11, 2019 0 Von Lisaa

Preis: 4,99
Länge: 300 Seiten
Erschienen: 11. Februar 2019

Zum Autor:

Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue.

Zum Inhalt:

Neuauflage von Very Bad Things

Lilly arbeitet seit 3 Monaten in einem SM-Club an der Bar. Diese unbekannte Welt fasziniert sie immer mehr, der Geruch von Leder und die Hingabe der Frauen machen sie verrückt. Ihr Körper reagiert und sie weiß, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis sie sich auf Lucifer einlassen wird, den aufregenden Dom, der wie ein Raubtier ihre Neugier wittert. Doch auch ihr dominanter Chef Cameron hat Interesse an ihr…

„Kneel and Feel“ – ist die limitierte Auflage des Erotik – Bestsellers „Very bad things“ und umfasst alle 4 Einzelbände + Bonusmaterial!

Quelle Amazon/ Verlag

Meine Meinung:

Cover:

Was für ein Cover. Also ich muss sagen ich bin immer wieder von den absolut umwerfenden und treffenden Gestaltungen der Cover beeindruckt. Egal um was es geht, der Inhalt wird jedes Mal auf den Punkt genau getroffen und das Cover macht bereits richtig Lust die Story kennen zu lernen. Schon das damalige Cover fand ich toll, das neue passt aber noch besser.
Es wirkt sehr erotisch, aber auch sinnlich. Die Frau hat einen starken Ausdruck
und selbstbewusst dargestellt und passt gut zur Protagonistin Lilly, die in ihrem Buch über sich hinauswächst und auch auf Grenzen und Gefahren stößt.

Schreibstil:
Ein wunderbar herrlicher und erotischer Schreibstil.
Die Story führt uns abwechselnd aus den Perspektiven aller Protagonisten durch das Buch (insgesamt drei Perspektiven). Somit bekommen wir von Anfang an direkt die Gefühle und Gedanken aller Personen mit und können uns selbst ein Bild machen. Besonders wen wir sympatisch finden möchten und wen vielleicht eher nicht…
Ansonsten gelingt es Bärbel wieder super den Leser zu fesseln. Sie hat einen herrlichen bildlichen Stil und beschreibt einer sehr sinnliche und anregende Erotik, die das Kopfkino definitiv auf Hochtouren laufen lässt.
Es wird schockierend, spannend, abwechslungsreich, prickelnd, packend, hoch erotisch und und und..

Charaktere

Lilly:
seit ca 12 Wochen arbeitet sie nun an der Bar im Black Palace.
faszinierende junge Frau, freches Mundwerk, widerspenstig, funkelnde Augen, unsicher in der dunkeln Welt..
„Lilly hat etwas an sich, das uns dominate Männer regelrecht herausfordert. Sie ist wie ein saftiges, noch blutendes Steak, das einer Horde Löwen vor die Nase gehalten wird.“

Lucifer:
Einer der Dom´s im SM-Club.
Dunkel, autoritär, groß, arrogant, selbstsicher, scheint einer der Könige unter den Dom´s zu sein, quecksilberne Augen, volle Lippen, rabenschwarzes Haar, Tattoos, auch bekannt als „Dugan Moreland“
„Lucifer ist ein Dom, ein Meister der Schmerzen, ihm etwas vorzumachen, ist so gut wie unmöglich.“

Cameron:
Lilly´s Chef, ihm gehört der SM-Club „Black Palace.
Groß, respekteinflößendes Erscheinungsbild, attraktiv… nennt sie „Mäusschen“
„Wenn sich Cameron für eine der Frauen entscheidet dann gehört sie ihm.“

Story:

Lilly arbeitet seit 12 Wochen im SM-Club von Cameron als Barfrau.
Ihr Traumjob war es zwar nicht, aber mittlerweile erschließt sich ihr diese völlig neue Welt immer mehr und sie ist mit jedem weiteren Arbeitsabend faszinierter davon.
Gerade ihr Körper scheint großes Interesse zu entwickeln, aber noch ist Lilly noch nicht bereit in der Welt der Dom´s und Sub´s zu versinken.
Lucifer, einer der Dom´s, scheint ein Auge auf Lilly geworfen zu haben, was sie durchaus bemerkt. Ihr ist bewusst, dass sie ihm nicht mehr lange standhalten kann, doch ihr Chef Cameron scheint ebenfalls Interesse an Lilly zu haben.
Kommt er Lucifer zuvor? Kann Lilly ihrer Lust noch lange widerstehen? Und kann sie mit den Konsequenzen einer solchen dunklen Welt umgehen?
Die Story baut sich nach und nach auf, verläuft in Höhen und Tiefen und überrascht sowohl mit spannenden, schockierenden als auch hoch erotischen Momenten….

Fazit:

Diese Story wird mir immer noch lange in Erinnerung bleiben. Sie hat uns auf eine Reise in die SM-Welt mitgenommen und eine absolut authentische und reale Atmosphäre geschaffen.
Lilly ist eine wunderbare junge Frau, die in ihrem neuen Job eine völlig neue Seite an sich entdeckt und diese auch gerne einmal erleben will. Sie wäre bereits sich einem Dom zu unterwerfen und das ist ausgerechnet ihr Chef Cameron.
Auch wenn sie es vielleicht selbst noch nicht weiß, ihr Herz hat sich schon seine eigene Meinung gebildet..
Cameron ist ein knallharter Dom und steht dazu, aber ausgerechnet bei Lilly wird er schwach. Einer Frau, die sich nicht so ohne weiteres direkt unterwerfen wird.
Vielleicht ist es gerade das, oder vielleicht ist es auch einfach an der Seit über etwas Ernstes nachzudenken, was Cameron so um Lilly kämpfen lässt.
Aber auch Lucifer ist von der jungen Frau fasziniert und verliert nicht gerne, weshalb er eine unverzeihliche Tat tut, eine Tat die Lilly schwer aus den Fugen zieht.
Ich danke die Geschichte rund um Lilly, Cameron und Lucifer und kann auch nach dem Lesen jedem das ganze Buch ans Herz legen. ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an die Autorin für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.