Rezension zu Blackstone Security: Cole (Blackstone-Security-Reihe 1)

Preis: 3,99/ 12,99
Länge: 258  Seiten
Erschienen: 27. Februar 2021

Zum Autor:

Lizzy Jacobs wurde 1974 im hohen Norden Deutschlands geboren. Sie ist mit Märchen aller Art groß geworden und glaubt bis heute noch an Liebe, die ein Happy End bereithält. Wenn sie nicht gerade an Weihnachten wie eine Verrückte für all ihre Freunde und Familie Kekse backt, dann geht sie zum Sport oder steckt ihre Nase in Bücher.
Ihre Leidenschaft zum Schreiben hat sie vor einiger Zeit entdeckt, denn über die Liebe zu schreiben, ist genauso gut wie sie zu haben.
Sie lebt mit ihrem Mann, hunderten von Büchern und geringfügig weniger Schuhen abseits der Stadt, wo es nicht mehr braucht als ein gutes Buch und ihre Liebsten, um sie glücklich zu machen.
Bereits erschienen sind die “Broken Fairytale” Bücher bestehend aus vier Bänden und die Dilogie “A Thing Called Love”.
Mit ihrer Autorenkollegin Christine Troy schreibt sie die “Honey Lips” – Reihe.
Gerade schreibt sie über Baseballspieler, die ihre große Liebe finden, auch wenn sie nicht unbedingt danach suchen.
Bereits erschienen sind “Silver Falcons – Matt & Rachel” und “Silver Falcons – Will & Stella”.

Zum Inhalt:

Cole Davis, Inhaber der Blackstone Security, hat sich mit seiner Firma einen Namen gemacht. Er ist ein ehemaliger Soldat und Scharfschütze, der letzte Einsatz hat seine Spuren hinterlassen und für Beziehungen ist kein Platz in seinem Leben.

Doch eines Tages trifft er auf Grace Thompson und stellt alles, was er zu wissen geglaubt hat, in Frage. Ohne überhaupt ein Wort mit ihr gewechselt zu haben, verspürt er das dringende Bedürfnis, sie zu beschützen und zu besitzen.

Die junge Frau hingegen steht nach einer herben Enttäuschung vor einer wichtigen Entscheidung. Sie hadert mit sich, ob sie sich ganz dem Glauben widmen oder dem Verrat der Vergangenheit stellen und noch einmal neu anfangen sollte.

Der attraktive Bodyguard strahlt eine Zerrissenheit aus, die ihr nur allzu bekannt ist und die sie zu ihm hinzieht. Lassen Cole und Grace sich auf das womöglich größte Abenteuer ihres Lebens ein oder hören sie auf die Stimme der Vernunft?

Das Buch enthält keinen Cliffhanger und ist in sich abgeschlossen. Umfang des Taschenbuchs: 276 Seiten.

Meine Meinung:

Cover:

Ein mega Cover, was sehr gut zur Geschichte und zum Titel passt. Der  Klappentext ist gut formuliert und weckt das Interesse an der Geschichte. Ich habe mich sehr gefreut und war gespannt, was mich erwartet…

Schreibstil:

Längst nicht mein erstes Buch der Autorin, aber diesmal mal eine andere Story und doch gewiss wieder absolut lohnenswert.. Die Autorin hat wieder eine absolut authentische und gut durchdachte Geschichte erschaffen, mit Protas, denen sie viel Liebe und Persönlichkeit eingehaucht hat.

Ich muss ja gestehen solche Stories liebe ich noch mehr als Sportlerromance, ich mag es, wenn es spannend wird, wenn es um Specialeinheiten oder ehemalige Soldaten etc. geht, also auch wenn es um Security geht, der Nervenkitzel reizt mich da immer noch mehr und so freute ich mich auf die Story.

Und was soll ich sagen Cole, ein mega Typ und Grace auch einfach liebenswürdig, auch wenn sie auf dem ersten Blick so gar nicht passt, sie ist so lieb, so perfekt auf sich und das Leben bedacht, nachdem sie böse enttäuscht wurde.. aber Cole er berührt etwas in ihr, etwas, wo sie sich fragen muss, lohnt es sich sich darauf einzulassen oder ist die Angst vor der Verletzbarkeit zu groß?

Zwei Protas die einander absolut gut tun, auch wenn sie es villt nicht sofort so merken, zwei Protas, die einander so viel mehr geben als bloße Zuneigung, zwei, die die das Abenteuer wagen, die euch sinnliche Momente bescheren, die aber auch ihren Weg erst finden müssen.. gibt es den Weg den überhaupt oder passen sie villt doch nicht zusammen? Sind ihrer beider Leben nicht füreinander gemacht?

Charaktere/
Story:

Ich glaube ich hab schon genug berichtet, vor allem reicht auch ein erster  Blick in den Klappentext, um sich einen ersten Eindruck zu beschaffen. Cole, muss man lieben und Grace werdet ihr auch lieben… aber auch die gesamte Handlung, die Kulisse, die Personen, die das Buch und seine Handlung abrunden, machen das Buch perfekt. Auf den Rest lasst euch einfach ein, genießt den Schreibstil und die Geschichte, ich hab es nicht bereut.

Fazit:

Eine neue Serie, voller Spannung, Leidenschaft, Angst und Liebe… ein Auftakt der vom ersten Moment an fesselt, der mich voll und ganz überzeugen konnte, dessen Protagonisten ihr schnell ins Herz schließen werdet und mit denen ihr eine schöne, spannende und fesselnde Zeit verbringen werdet.. mir haben Cole und Grace vor allem geholfen, den Stress hinter mir zu lassen, sie haben mich gefesselt und mit auf ihre Reise genommen. Von mir volle Herzen und auf weitere Bodyguards ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.