Rezension zu Catch the Wildcat: Sein Auftrag bist du

Preis: 1,99/ 10,99
Länge:269 Seiten
Erschienen: 30. April 2020

Zum Autor:

Pea Jung (Jahrgang 1977) ist der Künstlername einer deutschen Autorin, die mit Mann und vier Kindern in der Nähe von München lebt.

Neben ihrer Arbeit als Sozialpädagogin schreibt sie humorvolle Liebesgeschichten mit Happy End. Der Erotikfaktor variiert von Geschichte zu Geschichte.

Mit ihrem Debütroman DIE FALSCHE HOSTESS gelang ihr der Überraschungserfolg – das Buch entwickelte sich in kurzer Zeit zum Bestseller.

Seither begeistert jedes ihrer Bücher die stetig wachsende Leserschaft. Mittlerweile ist sie mit ihren Büchern eine erfolgreiche Self-Publisher-Autorin.

Zum Inhalt:

Er erledigt jeden Job, schnell und zuverlässig. Doch diesmal gibt es ein Problem: Sie will nicht sein Auftrag sein.Kane Sheppard arbeitet unter dem Decknamen „Done“ als Kopfgeldjäger, der jeden Auftrag ausnahmslos zu Ende bringt.
Bis er die Tochter des berüchtigten Vincenzo Quarta zurück in den Schoß der Mafia-Familie bringen soll. Mit der temperamentvollen Elisabetta tritt eine überaus kratzbürstige Wildkatze in sein Leben, mit deren Zähmung er mehr zu tun hat, als ihm lieb ist.

Die junge Elisa will nur ein Leben in Freiheit fernab der kriminellen Machenschaften ihres Vaters führen. Dies scheint ihr nicht vergönnt, denn die Schatten der famiglia verfolgen sie bis in die Wälder Idahos.
Wie gut, dass sie den Fischer Joseph kennenlernt, der sich ihrer annimmt. Doch Joseph ist nicht der, der er vorgibt zu sein …

Ein prickelndes Duell zweier Menschen, das von den Wäldern Idahos über New York bis auf eine einsame Insel führt.

Meine Meinung:

Cover:

Ein Cover was perfekt passt. Es wirkt amüsant, ansprechend und macht zusammen mit dem Titel neugierig auf die Wildkatze, die gefangen werden muss. Absolut treffend gewählt.

Schreibstil:

Die Autorin schreibt sehr flüssig und locker, sodass man kaum angefangen, es kaum weglegen kann. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und ziehen euch gleich in den Bahn. Gerade Elisa war mir sofort sympatisch, sie tut einem schon etwas leid, klar sie könnte doch ein Leben im Luxus führen, aber so ist sie nicht, das merkt man schnell und ihr Ausbruch von Papa ist auch kein kurzweiliger, man spürt, dass sie ihr Leben leben will, auch wenn das heißt, zu arbeiten, auf den Luxus zu verzichten und sich als jemand anderen auszugeben…

Die Geschichte ist aus der Erzählerperspektive geschildert, liefert uns aber sowohl von Elisa als auch von Kane genügend Infos, die wir Stück für Stück sammeln und so vor allem auch Kane besser kennen lernen können.. fesselnd geschrieben, mit amüsanten, hoffnungsvollen, fesselnden und spannend.. man kann es einfach nicht ruhen lassen und auch am Ende steckt man immer noch mitten drin, man hätte gern noch so viel mehr von den beiden, ihre Geschichte war nicht einfach, ich hab oft gelacht, hab mich genauso wie Elisa gefragt, was Kane tun wird, hab gespürt, wie die Gefühle der beiden füreinander wuchsen, Liebe ist nun mal nicht planbar und ich hab auch mit Elisa gebangt, mit ihr gefühlt, der das Leben aktuell nicht gut zu spielt.. dabei will sie doch nur ihr Leben leben… beide sind starke Charaktere und umso stärker ist ihre Geschichte..

Charaktere/
Story:

Die Autorin trifft es auf den Kopf, ein Duell zweier Menschen oder soll ich Stur-köpfe sagen??? Elisa will doch bloß ihr Leben leben und ist es leid, dass ihr Vater ihr seine Männer schickt, um ihr Geld zu bringen und nach ihrem Wohl zu fragen. Wenn es ihm um ihr Wohl gehen würde, hätte er sie in Ruhe gelassen, denn so ist sie nun erneut in den Machtkämpfen der Kartelle geraten und muss um ihr Leben bangen.. sie konnte zwar sowohl den Männern entkommen, die sie einfangen wollte, als auch den Männern ihres Vaters, aber mit Kane alias Joseph, alias Done hat sie nicht gerettet.. erst ein harmloser Fischer, der sie anscheinend in letzter Sekunde vor einem Überfall im Wald bewahrt, dann der Mann, der sie einfängt, Tage lang mit ihr durch den Wald zieht und sie ausgerechnet an ihren Vater überreichen will.. doch so einfach gibt sich Elisa nicht geschlagen.. soll er doch denken was er will, sie halten, für das, was sie nicht ist, sie wird kämpfen, um ihr Leben..und auch Kane muss sich nachdem er seine Regeln bricht, Gedanken um seine wahren Gefühle machen..

Fazit:

Ich denke das meiste konnte ich zum Ausdruck bringen, die Geschichte hat mir von Anfang bis Ende viel Freude bereitet, ich wurde durchweg gut unterhalten, hatte einiges zum Lachen, aber genauso ernste, geschockte, leidenschaftliche und fesselnde Momente… daher ganz klar volle Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an die Autorin  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.