Rezension zu Charming Bastard (Red Devils Rockerclub 3)

Rezension zu Charming Bastard (Red Devils Rockerclub 3)

Juni 11, 2019 0 Von Lisaa

Preis: 3,99 E-Book
Länge: 83 Seiten
Erschienen: 27. April 2019

Zum Autor:

Das sagt Bärbel Muschiol über ihre neue »Red Devils Rockerclub« Serie:

»Die neue Rocker-Serie handelt über den Red Devils Motorcycle Club. Sie ist sehr spannungsgeladen, emotional und zugleich natürlich auch erotisch. Es geht um Revierkämpfe, um Verrat, den Zusammenhalt im Club und natürlich um Schießpulverküsse…«

Zum Inhalt:

Eigentlich hat Chazz, der Vollstrecker des Red Devils Motorcycle Clubs, ein festes Prinzip – keine Frau länger als eine Nacht! Doch dann trifft er im ,Black Panther‘ auf Charly, die dort ihren ersten Arbeitstag hat. Er ist völlig hingerissen und verbringt die ganze Nacht mit ihr. Aber damit nicht genug – er kann den Gedanken nicht ertragen, dass sie auch noch andere Kunden bedient. Aber wie passt das Bedürfnis, dieses Mädchen für sich zu beanspruchen, zu seinem Bedürfnis, unabhängig zu sein?

„Charming Bastard“ ist ein Einzelroman, der unabhängig von den bereits veröffentlichten Rocker-Romanen von Bärbel Muschiol zu lesen ist.

Die Serie besteht aus:
1. Schießpulverküsse
2. Death or Alive
3. Charming Bastard
4. Beautiful Death
5. The lucky Outlaw

Alle Romane spielen ebenso im „Red Devils Motorcycle Club“. Es sind in sich geschlossene, einzelne Rocker-Romane! – Quelle Amazon

Meine Meinung:

Cover:

Sehr hot und passend zu den Red Devils, auch der Titel und Klappentext ist gut formuliert, man möchte einfach direkt wieder in den Club schnuppern und am besten ewig dort verweilen…

Schreibstil:

Die Geschichte ist wie gewohnt abwechselnd aus den Perspektiven der Protas formuliert. Man findet somit gut in das Geschehen und kann sich auch von allen Seiten ein Bild machen. Es wird heiß, packend und wieder fesselnd von der ersten Seite an.. auch drumherum geht es etwas weiter, aber diesmal finde ich persönlich stand die Geschichte zwischen Chazz und Charly im Fokus.

Charaktere/
Story:

In diesem Teil lernen wir Chazz, den Vollstrecker des MC´S kennen, der unter anderem auch für die Security der Frauenhäuser zuständig ist..  gerade im Hinblick auf die Frauen aus ihren Bars hat er eine eiserne Regel, jede Frau nur eine Nacht und dann nie wieder.. doch an jenem Abend trifft er auf die Neue – Charly und er ist von Anfang an hin und weg von ihr… wird er für sie seine Regel brechen?

Charly zweifelt noch immer an ihrer Entscheidung, aber ihre beste Freundin hat Recht, sie brauch das Geld und 1000 Dollar in der Woche sollte hier doch machbar sein oder als Freudenmädchen? Nichts desto trotz kann ihr in der ersten Nacht nur ihr Freund der Alkohol helfen, sich den Männern zu stellen und da läuft sie ausgerechnet direkt einem Rocker in die Arme… kann es noch schlimmer werden oder ist er ihre Zukunft?

Fazit:

Ruck zug ist man auch schon wieder am Ende der Geschichte.  Die beiden sind zwei tolle Persönlichkeiten, die ihre Merkmale besitzen und auch dafür kämpfen. Die Anziehung der beiden war von Anfang an zu spüren und ließ einen nicht mehr los. Man wollte wissen, wie weit Chazz bereit ist für Charly zu gehen, wie sehr sie ihm mit einem Blick und einer Nacht das Herz verdreht hat und wie Charly sich in ihrer neuen Situation zurecht findet, bzw. wie sehr sie dem Rocker in nur einer Nacht verfallen ist… ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an die Autorin  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.