Rezension zu First Love: Matt & Josie

Preis: 3,99 Euro
Länge: 284 Seiten
Erschienen: 23. Januar 2020

Zum Autor:

Isabelle Richter war bereits als Kind eine außerordentliche Leseratte und hegte den Traum, eines Tages selbst Autorin zu werden. Gewagt hat sie diesen Schritt jedoch erst vor wenigen Jahren. Seitdem ist das Schreiben ein Teil von ihr und aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken.

Sie liebt es, leidenschaftliche Liebesgeschichten entstehen zu lassen – für sie der perfekte Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Zum Schreiben benötigt sie lediglich Musik und Vanille-Duftkerzen (Freunde würden behaupten, sie sei süchtig nach beidem).

Sie finden Isabelle Richters Facebookseite unter: www.facebook.com/Isabelle.Richter.Autorin

Zum Inhalt:

Matt Hopkins und Josie Cooper sind Freunde, seit sie denken können und nichts kann sie auseinanderbringen. Doch als Matt nach einem Work & Travel Jahr im Ausland in ihr Heimatstädtchen Irvine zurückkehrt, ist mit einem Mal nichts länger, wie es vorher war.
Schon am Flughafen stellt Josie zu ihrem Entsetzen fest, dass Matt in ihr Gefühle auslöst, die ganz und gar nicht freundschaftlich sind. Plötzlich hat sie in der Gegenwart ihres besten Freundes Schmetterlinge im Bauch und wünscht sich mehr.
Matt geht es ähnlich, aber wie Josie wehrt er sich gegen das Begehren und die Empfindungen, die das Mädchen in ihm weckt, das zeitlebens immer nur ein weiblicher Kumpel für ihn war.
Schließlich können sie der gegenseitigen Anziehungskraft jedoch nicht länger widerstehen und geben ihr nach.
Können zwei Menschen, die sich von klein auf kennen, tatsächlich zu Liebenden werden? Oder zerstören sie für die Sehnsucht nacheinander möglicherweise ihre lebenslange Freundschaft?

Das Buch ist in sich abgeschlossen. Weitere Titel der Reihe behandeln andere Paare.

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover gefiel mir direkt sehr gut. Es ist immer wieder schön, ein Cover zu sehen, völlig frei von Personen, sondern nur mit Schrift und Verzierungen gestaltet und dennoch absolut ausdrucksstark und wunderschön. Die Farbwahl ist gut gewählt und auch der Titel ist schön in Szene gesetzt.

Anhand des Klappentextes bekommt man einen guten ersten Eindruck vermittelt und kann entscheiden, ob man genauer hineingehen mag.

Schreibstil:

Nicht mein erstes Buch der Autorin und dementsprechend hoch wie immer bereits die Erwartungen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Eine absolut flüssig geschriebene Geschichte, wunderbare Charaktere, die man gleich ins Herz schließen muss, vor allem Josie, sie war mir direkt sympatisch, man fühlt und leidet mit ihr. Aber auch die Nebencharaktere machen neugierig auf mehr.

Insgesamt ein sehr fesselnder, gefühlvoller und toller New Adult Roman der Autorin.

Charaktere/
Story:

Eigentlich verrät der Klappentext bereits genug. Zwei beste Freunde – Matt und Josie von klein auf, eine kurze Zeit trennt die beiden und dann ist beim Wiedersehen alles anders als zuvor. Plötzlich ist es mehr als Freundschaft, das Herz, der Bauch, die Gefühle spielen verrückt.. doch was passiert wenn man den Gefühlen nachgibt, kann es funktionieren oder wird es alles zerstören was einmal war. Eine Freundschaft die so tief war, hält sie der Liebe stand und vertieft sie vielleicht sogar oder zerstört die Liebe dieses Band, was immer herrschte, sodass es unwiderruflich zerstört ist???

Euch erwartet eine schöne, romantische und tiefgründige Liebesgeschichte, authentisch und absolut bildlich, mit vielen herzerwärmenden Momenten, aber auch Momente, wo man am liebsten einmal persönlich vorbeischauen würde.. lasst euch überraschen und mitreißen, auch die Nebencharaktere machen bereits neugierig auf mehr und harmonieren gut im Gesamtgeschehen..

Fazit:

Eine absolut gelungene Geschichte. Von der ersten Seite gut durchdacht, mitreißende und authentische Persönlichkeiten, spannende, humorvolle und tiefgründige Momente, voller Gefühl. Einmal angefangen, war man mitten drin, gefangen von Josie und Matt, gefangen von der Leidenschaft der Autorin und gefangen von einer absolut fesselnden Geschichte, die jegliches Zeitgefühl verschwimmen lässt. Ein gelungener Auftakt und ich bin gespannt, was uns noch schönes erwartet. Hierfür ganz klar eine Leseempfehlung meinerseits  ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.