Rezension zu Holy Night with Santa

Rezension zu Holy Night with Santa

Januar 8, 2020 0 Von Lisaa

Preis: 0,99
Länge: 92 Seiten
Erschienen: 14.12.2019

Zum Autor:

JC King

Zum Inhalt:

Eine (be)sinnliche Weihnachtskurzgeschichte!

Er ist cool
Er ist heiß
Er ist knallhart und … er ist ihr Chef!

Kate hat endlich den geliebten Job ergattert, doch dieser ist ganz anders als erwartet. Statt die coole Business Frau zu geben, schleppt sie Einkäufe durch die Gegend und rennt rollenden Orangen hinter. Denn sie ist nur die Assistentin der Assistentin. Bis ihr der Chef aller Chefs begegnet. Und plötzlich ist alles anders. Nicht nur, dass ihr ein ungewöhnliches Weihnachtsfest bevorsteht, auch heftet sich plötzlich Baron Fairchild an ihre Fersen, der sie nicht mehr aus den Augen lässt, weil Kate unverhofft zu seiner Assistentin aufsteigt. Und das ist nur eines von vielen Weihnachtsüberraschungen. Doch nicht jede Überraschung ist wirklich geplant!

Ein romantischer Weihnachtskurzroman für einen schönen Winterabend. – Quelle Amazon

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr heißes und winterlich ansprechendes Cover, welches gut zum Titel als auch zum Inhalt passt.

Schreibstil:

Die Geschichte liest sich absolut flüssig. Es handelt sich um einen lockeren, dennoch gut ausgearbeiteten und leidenschaftlichen Kurzroman in der Weihnachtszeit. Die Story wird dabei abwechselnd aus den Sichtweisen der beiden Protas geschildert, sodass man sich einen guten Eindruck von beiden machen kann.

Es wird heiß, sinnlich und voller Leidenschaft, fesselnd und spannend.. Euch erwarten sympatische Charaktere, damit meine ich nicht nur die Protas, sondern z.B. auch Kates beste Freundin, natürlich auch die eher unsympatischen Charaktere wie Chen 😀

Charaktere/
Story:

Viel mag ich gar nicht verraten, um euch den Spaß an der Kurzgeschichte nicht zu nehmen. Euch erwartet eine Story die rund um Weihnachten spielt. Eine junge, sympatische Frau, die sich im Job von ihrer Vorgesetzten einiges gefallen lassen muss und wo sich plötzlich alles ändert.. und das an ihrem Bday, Wink des Schicksals???

Fazit:

Ein super Lesevergnügen. Ich wurde abends im Bett gut unterhalten, konnte den Tag hinter mir lassen und mich entspannt zurück lehnen. Ein paar Seiten mehr hätten es gerne sein dürfen, aber auch so eine super Story für Zwischendurch um dem Stress des Alltags zu entfliehen und das nicht nur in der Weihnachtszeit. Bin gespannt, was noch kommt, einen Ausblick auf ein weiteres Cover der Autorin gab es ja bereits 🙂 ♥♥♥♥♥