Rezension zu How long is forever

Rezension zu How long is forever

November 3, 2017 0 Von Lisaa

How long is forever

Preis: 0,99 / 9,99 Euro
Länge: 208 Seiten
Erschienen: 24. Oktober 2017

Zum Autor:

Rhiana Corbin ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die 1964 in Essen geboren wurde. Schon früh entdeckte sie ihre Liebe zum Buch. Nach einer kaufmännischen Ausbildung und der Geburt ihrer Kinder, begann sie selbst zu schreiben. Seit 2011 macht sie ihr Hobby zum Beruf. Neben dem Schreiben gehören Kunst, Musik, Film und Reisen zu Ihren Leidenschaften. Sie hat mittlerweile mehr als 90 Bücher veröffentlicht. Weitere Infos zu Ihren Bücher unter: http://kajsa-arnold.de

Zum Inhalt:

Frances Austin hatte es im Leben nie leicht. Früh musste sie auf eigenen Beinen stehen. Ihr Herz gilt ihrem Motorrad, dem sie alle Zeit, neben dem Studium und Arbeit, schenkt. Eine Schulter zum Anlehnen findet sie bei Kaden Morrison, ihrem Jugendfreund. Um ihr Studium zu finanzieren, fährt sie illegale Motorradrennen, sehr zum Missfallen von Kaden. Doch Fran ist keine Frau die sich etwas vorschreiben lässt. Außer vielleicht von dem neuen heißen Professor, Dale Romero, der ihr erst an der Uni die Hölle heiß macht, und nicht wenig später in einem Club. Nun kennt Fran sein Geheimnis, doch Dale noch lange nicht ihres …

Die Romanidee stammt von Ursula Zawieja vom Blog: ullas love books …
Dies ist ein abgeschlossener Einzelteil ohne Fortsetzung mit 206 Buchseiten!

Meine Meinung:

Cover:

Wow was für ein mega gutes Cover, was die Geschichte perfekt beschreibt. Es macht neugierig und verspricht eine heiße, leidenschaftliche und rasante Geschichte.

Schreibstil:

Eine wunderbar fesselnde Geschichte, die aus den Perspektiven der beiden Protas geschrieben ist, wobei man selbst erkennen muss, wer gerade dran ist. Aber es gibt auch noch die ein oder andere andere Perspektive, die ich hier jetzt nicht nennen möchte. Sie ist fesselnd, spannend und flüssig geschrieben. Die Charaktere sind in gewisser Weise geheimnisvoll, sehr authentisch und machen neugierig auf mehr. Es kommen immer mehr Puzzelteile nach und nach hinzu und das macht es so fesselnd. Euch erwartet ein guter Mix aus Spannung, Dramatik, Leidenschaft und Sinnlichkeit. Mir hat es viel Freude gemacht und ich bin traurig, dass es zu Ende ist, würde gerne mehr von den beiden.

Charaktere:

Frances Austin (Fran)

lange blonde Locken, schlanke Beine, feine Gesichtszüge, volle Lippen, wunderschöne große blaue Augen, 23 Jahre alt, in Kürze 24

ihr Vater war Mitglied in einer Motorradgang und wurde erschossen, seither hat sie früh gelernt auf eigenen Beinen zu stehen. Von ihn hat sie nur noch seine Uhr und seine Harley, die sie pflegt wie ein Baby… ihr Studiumgeld verdient sie sich mit dem Schrauben an Rädern, aber vor allem mit illegalen Motorradrennen, was ihr bester Freund Kaden gar nicht gut findet…

Professor Dale Romero/ Rush
braune Augen, gefährlich, düstere Aura, heiß
trägt Brille/ Kontaktlinsen (kurzsichtig)
Führt ein Doppelleben, tagsüber am College, nachts in seinem Club.
Er hat den Club seines Onkels übernommen, zuvor war es ein Striplokal, nun aber ist es ein angesagter Club mit guten Tänzerinnen.
Er will Frances seit er sie das erste Mal im Hörsaal gesehen hat. Er kennt ihren Vater
Er war mal Mitglied bei de Sons of Hell mit achtzehn… aber den Rest liest selbst.. 
Phil
Security Man seines Clubs
Nora
Anfang Dreißig, braune lange Haare, leuchtend grüne Augen, anscheinend Dales Möchtegern Freundin, arbeitet für ihn
Kaden
scheint mehr von Frances zu wollen, als bloß der gute Kumpel.. dabei sind sie eigentlich nur gute Freunde, er ist eher wie ein Bruder für Fran.. Familie, die sie nicht mehr hat
Adam Hardy
Mitstudent von Fran, will sie zum Essen ausführen, blonde Haare, ein Jahr jünger als sie, trägt die Haare etwas länger meist als Männerdutt, hellblaue Augen, blonde Augenbrauen, sieht irgendwie süß aus… lässt nicht so schnell locker bei Fran und studiert nun ebenfalls Kunstgeschichte..

Story:

Frances Austin steht seit vielen Jahren auf ihren eigenen Beinen, nachdem ihr Vater damals erschossen worde.. sie liebt ihr Motorrad, schraubt für ihr Leben gern, fährt illegale Rennen und finanziert damit ihr Kunststudium. Kaden ein guter Freund ist seit Jahren ihre einzige richtige Familie.. doch scheint er langsam immer mehr in ihre Freundschaft hineinzuinterpretieren, wenn das mal nicht schief geht….

Prof. Romero ist ihr neuer Kunstdozent und sieht verdammt heiß aus, aber nicht nur das, er scheint ein Doppelleben zu führen, denn Abends und Nachts ist der Clubbesitzer Dale Rush… Fran ist von ihm wie magisch angezogen, doch das Spiel beginnt gerade erst… immer mehr Geheimnisse kommen zu Tage und Dale will sie beschützen.. wovor? Villt vor dem Mörder ihres Dads? 

Fran erfährt immer mehr und muss selbst entscheiden, wem sie vertraut und wem nicht…

Fazit:

Ach was soll ich sagen, die Geschichte war einfach mega. Ich liebe die Geschichten der Autorin und auch hier in Zusammenarbeit mit der lieben Ursula Zawieja ist es wieder einmal ein wahres Lesevergnügen. Absolut gelungen.

Euch erwartet eine flüssige Story mit einer tollen Idee, jede Menge Spannung und Nervenkitzel, aber auch einer gehörigen Portion Gefühl und Leidenschaft. Frances schließt man direkt ins Herz und ist am Ende traurig sie ziehen zu lassen… ich würde gerne mehr in die Richtung lesen und kann es euch nur empfehlen <3

♥♥♥♥♥