Rezension zu King – Er wird dich besitzen (King-Reihe 1)

Preis: 6,99/ 12,90
Länge: 290 Seiten
Erschienen: 3. November 2016

Zum Autor:

Soeben ist der zweite Teil aus der beliebten King-Reihe „King – Er wird dich lieben“ von T.M. Frazier erschienen. Die Reihe handelt von der ungewöhnlichen und fesselnden Liebesgeschichte um Doe und Brantley. Wie die Idee zur Story entstanden ist, was das Faszinierende an Brantley Kings Charakter ist und warum Tattoos eine große Rolle in ihren Büchern spielen, erfahren Sie im Interview. © T. M. Frazier

Zum Inhalt:

Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer braucht, wenn sie überleben will. Und als sie auf einer Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend dem berühmt-berüchtigten King in die Arme läuft, spürt Doe sofort, dass sie keinen Besseren hätte finden können. King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt – aber auf der Suche nach ihrer Vergangenheit auch ihr größter Feind. Denn jeder weiß, dass King nichts mehr hergibt, was ihm gehört …

„Superheiß und so bad!“ Kylie Scott

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr passendes und gut gewähltes Cover, auch der Klappentext ist treffend formuliert und verspricht eine fesselnde Story, somit einen fesselnden Reihenauftakt. Eine Reihe die uns immer wieder neue Protas zeigen wird und die letztendlich wie eine große Familie ist und man wenn man einmal begonnen hat, jeden Teil lesen will..

Schreibstil:

Wer mich kennt und den Klappentext liest, weiß hier führt für mich kein Weg dran vorbei, denn eine gute Biker Story geht bei mir immer, umso neugieriger war ich auf die Story, da es auch mein erstes Buch der Autorin war. Mittlerweile hab ich diese  Reihe schon richtig verschlungen, aber zu den anderen Bänden kommen wir nach und nach. Da ich auch etwas in der Reihenfolge gesprungen bin, macht es nichts, wenn man nicht direkt nach der Reihenfolge liest, man sollte nur darauf achten, das zumeist zwei Stories immer um dieselben Protas handeln.. wer natürlich die Protas nach und nach und in perfekter chronologischer Reihenfolge kennen lernen möchte, sollte der Reihe treu bleiben..

So nun zum Schreibstil bzw. bei mir auch größtenteils Hörstil, einmal angefangen konnte ich kaum aufhören, daher war ich froh, fernab des Autos auch auf das Ebook wechseln zu können.  Ich sage euch King macht süchtig und ihr Welt ihn, Doe und seine Welt gar nicht mehr verlassen…

Trotzdem möchte ich noch erwähnen, dass es hier Dark Romance ist und nichts beschönigt wird, es geht hart und brutal einher.. nicht jedermanns Geschmack, aber meiner auf jeden Fall.

King ist einfach wow, Doe schließt man ins Herz und die Nebencharaktere, die später im Verlauf der Reihe ihren Part bekommen, liebt man auch schnell, egal wie krank oder beschädigt sie zu sein scheinen, Bear und  Preppy muss man einfach ins  Herz schließen… King selbst gehört dem hier mitspielenden MC nicht wirklich an, aber Bear sein bester Freund ist der Vize des Clubs, der später auch noch mehr eine Rolle spielt. Wie sich Preppy, Bear und King kennen gelernt haben, erfahren wir ebenfalls und auch wie ihre Kindheit war.. es wird spannend, brutal, heftig, düster, aber auch genauso intensiv, atemrauben und leidenschaftlich… einfach alles was eine gute Dark Romance Story meiner Meinung nach auszeichnet… ihr werdet mit den Protas fühlen, mitleben und mitfiebern, am Ende wollt ihr unbedingt mit Band 2 weiter machen.. es ist wie eine Sucht…

Charaktere/
Story:

King und Doe – er ein Mann, der hält was er verspricht, der mit vollem Herzen liebt und der das was ihm wichtig ist, beschützt und nicht mehr hergibt. Sie eine Frau, die nicht weiß, wer sie ist, auf der Suche nach sich selbst, ihrem Leben, schlägt ihr Herz einen neuen Takt an, doch was ist, wenn die Erinnerung zurück kehrt, was ist wenn man aus einer anderen Welt kommt, wem kann man überhaupt trauen, wer spielt ein Spiel und wer mit dem Herzen… Band 1 der Geschichte um den Bad Boy King und Doe, einer jungen Frau, die eine andere Klasse hat und doch sich in den bösen Jungen verliebt… hat eine Zukunft eine reelle Chance? Oder war es immer noch ein kurzer Moment, der wie eine Seifenblase zerplatzt sobald die Realität sie einholt?

Fazit:

In dieser Reihe wird nichts beschönigt, hier gibt es nicht die lieben, netten Kerle… hier sind die Kerle hart, direkt und manchmal villt auch brutal, aber die Kerle, die wir hier kennen lernen, wie King, die lieben wahrlich. Wenn eine Frau sich in ihr Herz geschlichen hat, würden sie alles für sie tun und nicht eine Sekunde zögern ihr Leben zu riskieren.. das hier sind Bad Boys, ja vor allem King ist ein Bad Boy, aber ein Bad Boy mit großem Herz, mit so viel Liebe… die Autorin hat eine Welt geschaffen, im Genre Dark Romance,  die süchtig macht, wenn man einmal die Luft geschnuppert hat. Von mir gibt es ganz klar volle Herzen, denn ich hab das Buch regelrecht verschlungen, egal ob auf dem Reader oder morgens wieder im Auto ♥♥♥♥♥

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.