Rezension zu Rocker frühstücken nicht: Rockerroman (Bloody Kings Motorcycle Club 1)

Preis: 3,99
Länge: 96 Seiten
Erschienen: 7. Mai 2020

Zum Autor:

Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue.

Zum Inhalt:

Mia, hoffnungslos romantisch und immer auf der Suche nach dem nächsten Mister Perfect, verkauft in ihrem Café in Meadville nicht nur Köstlichkeiten aller Art, sondern ist auch selbst eine ganz Süße. Doch bei Männern bevorzugt sie echte Bad Boys. Da trifft es sich gut, dass genau gegenüber der Bloody Kings Motorcycle Club sein neues Hauptquartier eingerichtet hat. Der Präsident Black sticht Mia von Anfang an ins Auge – er ist groß, mächtig und verdammt gefährlich. Sie ahnt nicht, dass es ihm ähnlich geht, er ist fasziniert von dieser Frau, die gleichzeitig weich wie Karamell und knackig wie Krokant ist. Sein größter Wunsch ist es, die Kleine zu vernaschen. Bei einem Treffen im Club kennt der Rocker kein Erbarmen. Wild, tabulos und ohne Rücksicht nimmt er sie und ihren Körper in Besitz. Reicht die sexy Kombination von zuckersüß und männlich-herb für eine echte Beziehung aus, oder endet das verruchte Abenteuer, bevor es überhaupt richtig angefangen hat?

Die neue Rockerserie besteht aus:
1.Rocker frühstücken nicht
2.Rocker flirten nicht
3.Rocker tanzen nicht. Ab 23.05
4.Rocker küssen nicht. Ab 30.05
5.Rocker lieben nicht. Ab 06.06

Es sind in sich geschlossene, einzelne Rocker-Romane!

Quelle Amazon

Meine Meinung:

Cover:

Ein wieder einmal absolut ansprechendes Cover, was Lust auf die neue Rockerreihe macht, es verspricht wieder einmal eine amüsante, spannende und leidenschaftliche Geschichte zu werden.

Der Titel passt perfekt und auch der Klappentext macht neugierig, auf die bevorstehende Geschichte.

Schreibstil:

Die Geschichte erleben wir abwechselnd aus den Sichtweisen der Protas, so lernen wir einerseits Mia und auch Black besser kennen. Euch erwartet wieder eine absolut flüssige, fesselnde, amüsante und heiße Story, die den richtigen Charme verkörpert und eine perfekte Balance aus mitreißender Handlung, lebensnahen Situationen und heißer Rockerromantik liefert, also einfach perfekt.

Charaktere/
Story:

Mia wohnt in dem kleinen, verträumten Örtchen Meadville, sie ist eine junge Frau, mit einem süßen kleinen Kaffee, die von ihrem Prinzen träumt, der aber gerne Bad Boy Charme haben soll und dann wäre da Black, der Präsident des MC Bloody King, eine Gruppe Rocker, die sich vor kurzem in dem schönen Städtchen niedergelassen hat und ausgerechnet gegenüber von Mias Cafe ein neues Chapter aufschlägt.. sie mag die Rocker überhaupt nicht, egal wie heiß sie aussehen, sie versucht alles, sie zu verärgern, lässt sie doppelte Preise zahlen und ruft die Polizei sobald was ist, aber anscheinend lassen sich die Rocker nicht vertreiben und wer konnte ahnen, das ausgerechnet Black noch ihr Retter wird und eine Kirschtorte die beiden näher zusammen bringt, als sie je geglaubt hätte???

Lasst euch mitnehmen auf eine tolle Reise, ich sag nur 50 Shades of Black, Rotwein, rosa Zuckerwatte und  Aspirin.. aber eins davon würde ich gerne im nächsten Teil noch sehen 😀

 

Fazit:

Was eine Story wieder einmal. Man kann einfach nicht genug von den Ideen der Autorin bekommen, man ist immer wieder gefesselt und überrascht, was sich die Autorin diesmal hat einfallen lassen. Diese neue Reihe ist wieder ein absolutes Muss für jeden Fan der Autorin und von Rockerstories, wie immer zu schnell vorbei, aber zum Glück lernen wir ja noch weitere Member des MC´s kennen und können uns bestimmt auch auf ein kleines Wiedersehen zwischendurch mit Mia und Black freuen, schließlich geht es bald um ihre beste Freundin und die Rocker lieben ja Mia´s Cafe 😉  ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an die Autorin für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.