Rezension zu First Love: Shane & Allie

Rezension zu First Love: Shane & Allie

Mai 22, 2020 0 Von Lisaa

Preis: 3,99
Länge: 243 Seiten
Erschienen: 15.Mai 2020

Zum Autor:

Isabelle Richter war bereits als Kind eine außerordentliche Leseratte und hegte den Traum, eines Tages selbst Autorin zu werden. Gewagt hat sie diesen Schritt jedoch erst vor wenigen Jahren. Seitdem ist das Schreiben ein Teil von ihr und aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken.

Sie liebt es, leidenschaftliche Liebesgeschichten entstehen zu lassen – für sie der perfekte Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Zum Schreiben benötigt sie lediglich Musik und Vanille-Duftkerzen (Freunde würden behaupten, sie sei süchtig nach beidem).

Sie finden Isabelle Richters Facebookseite unter: www.facebook.com/Isabelle.Richter.Autorin

Zum Inhalt:

Als Allison Turner ohne jegliche Erinnerung an die Nacht zuvor lediglich in Unterwäsche im Bett von Shane Henderson aufwacht, unterstellt sie dem attraktiven Studenten, dass er ihren Zustand nach einer Party schamlos ausgenutzt hat. Schnell muss die aufgebrachte junge Frau jedoch einsehen, wie falsch sie mit ihrer Vermutung liegt.
Peinlich berührt möchte sie sich bei Shane entschuldigen und den Vorfall danach schnellstmöglich vergessen. Aber dieser hat nicht vor, sie so rasch wieder vom Haken zu lassen, und bittet sie um eine Verabredung.
Ein Date und eine Beinahe-Katastrophe später können weder Shane noch Allie die zwischen ihnen fliegenden Funken ignorieren. Doch während sie sich in der Folgezeit immer näher kommen, hält das Schicksal so manchen Stolperstein für sie bereit.
Ist ihre junge Beziehung dem gewachsen? Oder müssen die zwei einsehen, dass sie nicht füreinander bestimmt sind?

Das Buch ist in sich abgeschlossen. Weitere Titel der Reihe behandeln andere Paare. (Quelle Amazon)

Meine Meinung:

Cover:

Wieder ein wunderschönes, schlichtes Cover, was auch sehr gut zur gesamten Reihe passt. Der Klappentext verspricht bereits eine interessante neue Geschichte aus der Reihe und weckt die Vorfreude, zumindest bei mir 😀

Schreibstil:

Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und wir erleben die Geschichte abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Protas, was uns einen guten Einblick in beide Gefühls und Gedankenwelten ermöglicht. Direkt zu Beginn startet es reichlich amüsant, sobald man weiß, warum Allie nicht in ihrem eigenen  Bett geschlafen hat 🙂 Aber auch ansonsten hat das Buch alles, was ein gutes Buch braucht, eine authentische Geschichte über eine junge Liebe, die auf eine harte Probe gestellt wird. Romantik, Herzschmerz, Spannung, Drama, Leidenschaft und eine Freundesclique, die das Leben perfekt abrunden und immer füreinander da sind.

Charaktere/
Story:

Shane und Allie werden euch verzaubern.. ihr Start zum totlachen, ich muss wirklich sagen, ich habe mich selten so amüsant unterhalten gefühlt, wie bei den beiden und ihrem Kennenlernen, die ersten Dates, omg ich liebe Shane, er ist so toll.. die weitere Zeit zu perfekt um wahr zu sein und dann wären wir auch schon bei den besagten Stolpersteinen aus dem Klappentext, Steine, die fies, groß und kantig sind und den beiden ganz schöne Probleme bescheren, einer jungen Liebe, die daran zu zerbrechen droht und auch mein Leserherz musste ganz schön schlucken, denn die beiden sind perfekt zusammen, Allie so eine liebe, süße, junge Frau, die für das kämpft was sie will und ihren Weg findet und Shane, da geht einfach das Herz auf, aber dann das…. was ich meine? Ihr musst es selbst erlesen, aber der Autorin ist es absolut gelungen, eine authentische, fesselnde und spannende zugleich wunderschöne Liebesgeschichte zu erschaffen, mit Höhen und Tiefen und der wahren Liebe 🙂

Fazit:

Was eine schöne Geschichte wieder einmal, in der es die Autorin versteht uns von Anfang bis Ende spannend zu gestalten, und uns zu unterhalten. Es wird amüsant, süß, romantisch, leidenschaftlich, schön, aber auch omg, nervenaufreibend, mitreißend, traurig, man erlebt einfach alles an Emotionen und fühlt richtig mit den Protas mit. Es ist wunderschön alt bekannte Gesichter wieder zu sehen und man freut und hofft schon jetzt auf weitere Stories, vor allem Derek möchte man gerne mehr kennen lernen 🙂

Was soll ich noch sagen, denkt man zu Beginn wie amüsant, später oh wie schön und schaut man dann auf die Seitenzahl ahnt man, jetzt wird noch was kommen und genießt es, die Geschichte der beiden zu verfolgen, manchmal zwar auch eher zum Haare raufen, aber doch perfekt. Ich kann euch auch dieses Buch der Autorin wieder sehr empfehlen, ihr könnt es unabhängig lesen, wer aber in der richtigen Reihenfolge bleiben möchte startet beim Band zuvor 🙂 Ganz klar volle Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.