Rezension zu Silver Falcons: Wedding Special

Preis: 2,69 Euro
Länge: 133 Seiten
Erschienen: 15. Oktober 2020

Zum Autor:

Lizzy Jacobs wurde 1974 im hohen Norden Deutschlands geboren. Sie ist mit Märchen aller Art groß geworden und glaubt bis heute noch an Liebe, die ein Happy End bereithält. Wenn sie nicht gerade an Weihnachten wie eine Verrückte für all ihre Freunde und Familie Kekse backt, dann geht sie zum Sport oder steckt ihre Nase in Bücher.
Ihre Leidenschaft zum Schreiben hat sie vor einiger Zeit entdeckt, denn über die Liebe zu schreiben, ist genauso gut wie sie zu haben.
Sie lebt mit ihrem Mann, hunderten von Büchern und geringfügig weniger Schuhen abseits der Stadt, wo es nicht mehr braucht als ein gutes Buch und ihre Liebsten, um sie glücklich zu machen.

Zum Inhalt:

Endlich ist es soweit!
Der erfolgreiche Baseballspieler Matt Foster heiratet seine Verlobte Rachel Carmichael.
Bevor sie schließlich vor dem Traualtar stehen, müssen sie noch so manche Hürde nehmen. Angefangen mit dem Junggesellenabschied in Vegas bis hin zum denkwürdigen Ende des Probedinners ist alles dabei. Eheringe verschwinden und das Chaos nimmt seinen Lauf. In all dem Durcheinander sind Matt und Rachel sich über eins stets einig: Sie gehören zusammen!
Doch dann stellt eine Unachtsamkeit ihre gesamte Zukunft auf den Kopf. Aber die Liebe siegt immer, oder etwa nicht?

Es handelt sich hierbei um eine Novelle, die zwar abgeschlossen ist, Vorkenntnisse aus dem Hauptband rund um Matt und Rachel sind jedoch sinnvoll.

Meine Meinung:

Cover:

Wunderschön und so passend zur Geschichte, es strahlt Romantik aus und macht Lust auf die kleine Novelle. Schön alle wieder zu sehen, man freut sich einfach und auch der Klappentext stärkt die Vorfreude nur noch.

Schreibstil:

Die Geschichte erleben wir aus der abwechselnden Sicht der Protas, was ich wie immer am liebsten mag, da man so in beide Seiten besser hineinblicken kann. Euch erwartet eine wunderschöne Geschichte, wo die Liebe im Vordergrund steht, aber auch ein paar Hürden überwunden werden müssen, rundum gelungen und fesselnd, man merkt gar nicht wie schnell man sich dem Ende nähert *leider*. Ein Buch welches das Herz erwärmt und mich mit glücklichen Emotionen und zwei drei kleinen Tränchen im Auge zurück ließ 😉

Wer die Geschichte lesen möchte, sollte zumindest Matt und Rachels Geschichte bereits gelesen haben, da euch ansonsten die Vorkenntnisse, bzw. ihre Geschichte fehlt und das Lesevergnügen daher nicht so schön wäre, meiner Meinung nach.

Charaktere/
Story:

Zum Inhalt möchte ich hier nichts weiter preisgeben, es ist eine Novelle, eine Novelle in der es um den schönsten Tag im Leben einer Frau gesehen soll, Hochzeit.. aber bis dahin wird es noch amüsant, packend und unterhaltend.. Jungesellenabschied, letzte Vorbereitungen, da kann schon mal was schief gehen 😀

Rachel und Matts Liebe soll hier ihren Höhepunkt finden, lasst euch mitnehmen auf ihre weitere Reise und genießt die Seiten, denn wie immer möchte man am Ende gerne noch mehr, noch viel viel mehr, da man sich nur schwer losreißen kann, wenn die Protas einen so sehr ans Herz gewachsen sind..

Fazit:

Ein Muss für alle Fans der Reihe, ein Muss für alle die sich auf eine amüsante, spannende und liebevolle Hochzeitsnovelle freuen, die alt bekannte Gesichter wieder sehen möchten und erneut erleben wollen, wie sehr die beiden zueinander passen, wie sehr sie sich lieben und wie anstrengend eine Hochzeit sein kann.. 😀

Was soll ich noch sagen, ich mag die Reihe sehr gerne und daher war ich umso glücklicher über diese kleine feine Zugabe der Autorin, ich kann sie euch wärmstens empfehlen, es sind tolle Sportlerromancegeschichten, daher auch hier natürlich von mir volle Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.