Rezension zu Light through the Pain (Black Despair Series 1)

Preis: 0,99/ 6,90
Länge: 124 Seiten
Erschienen: 3. Juli 2020

Zum Autor:

Vivian Valentine schreibt emotionale und vielseitige Romance Geschichten. Die Autorin ist eine Träumerin, die sich nicht gern in Schubladen stecken lässt. Ihre beliebte Familiensaga „Black Despair – Series“ und die Folgereihe „Fearless Hearts“ wird seit Jahren von tausenden Lesern gefeiert und geliebt.
Vivian lebt mit ihrem Mann und ihrem Scottish Fold Kater Douggie in Norddeutschland. Wenn sie nicht schreibt, schaut sie gern Serien und Filme oder unternimmt lange Spaziergänge. Auf Instagram lässt sie ihre Leser gern an ihrem Leben teilhaben.
Demnächst plant sie unter dem offenen Pseudonym Valerie Valentine ihren ersten Urban Fantasy Roman zu veröffentlichen.

Zum Inhalt:

LIEBESROMAN ~ DUNKEL, EMOTIONAL, INTENSIV
»Wir klammern uns aneinander wie zwei Ertrinkende und tauchen ein in die Seele des anderen. Es scheint unwirklich und doch alles so nah. Mit ihr bin ich weit weg von all meinen Dämonen und hoffe ihre zu vernichten.«

Die sechsundzwanzigjährige Vivian kämpft sich durch den stressigen Alltag als große Schwester, Management-Assistentin in einem Hotel und toughe Single-Frau. Gefangen im Alltag und in ihrer dunkelsten Stunde lernt sie jedoch Jake kennen. Ein düsterer Mann, der ebenfalls sein Päckchen zu tragen hat.
Eine rasant beginnende Liebesgeschichte knüpft sofort ein starkes Band zwischen den beiden und sie entpuppen sich als perfekter Gegenpart zueinander.

»Light through the Pain« ist ein rasanter Kurzroman, dessen Lovestory zwischen zwei Menschen, die sich nicht gesucht und trotzdem gefunden haben, heißer und dunkler nicht sein könnte.

BLACK DESPAIR SERIES by Vivian Valentine.
Die beliebte Debüt Reihe der Autorin in neuem Gewand.
DUNKEL, EMOTIONAL, INTENSIV.
Alle drei Geschichten behandeln andere Paare, jedoch sind alle Romane durch einen roten Faden miteinander verbunden. (Quelle Amazon)

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr ansehnliches und schön schlichtes Cover, welches mir direkt gut gefiel. Auch der Klappentext war gut formuliert und hat mich neugierig auf die beiden Protas gemacht. Der Titel im Nachhinein absolut passend, denn zu der Geschichte der beiden passt es einfach nur perfekt..

Schreibstil:

Mein erstes Buch der Autorin, aber gewiss nicht mein letztes, gut, dass die anderen beiden Bände der Reihe schon auf dem Reader warten. Die Geschichte liest sich absolut flüssig. Abwechselnd aus den Perspektiven der Protas werden wir durch ihre Geschichte. Auch die Kapitelüberschriften haben mir gut gefallen und sind mal was anderes, als lediglich Kapitel 1 etc. zu lesen, sie hinterließen bereits Spekulationen über den Inhalt… dieses Buch geht definitiv unter die Haut, es wird leidenschaftlich, spannend, aber auch verdammt emotional und schmerzhaft, was soll ich sagen, es wurde nicht nur gelacht, nein auch mein Herz brach zeitweise und die Sicht war nicht immer so klar.. eine Liebesgeschichte, die berührt, die bewegt, die authentisch wirkt und schon in ihrer zarten Blüte nicht nur durch noch Unbekanntes viel durchzumachen hat…

Charaktere/
Story:

Da es sich hier um eine kurze, aber dennoch lohnenswerte Geschichte handelt, möchte ich nicht allzu viel berichten, um euch das Vergnügen nicht zu nehmen. Aber es lohnt sich. Viv und Jake sind so toll, sie finden sich, sie geben den Gefühlen eine Chance und doch steht noch vieles dazwischen, vieles stellt ihre Liebe schon früh auf eine harte Probe und auch unser Leserherz wird ordentlich leiden…

Fazit:

Vielen Dank für diese Geschichte, sie war definitiv jede  Minute wert und ich freue mich auf weitere Bände. Ganz klar volle  Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an die Autorin für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.