Rezension zu You’re my Rival (Rival-Serie 1)

Preis: 9,99
Länge: 195 Seiten
Erschienen: 20. April 2021

Zum Autor:

Nicole Fisher wurde 1990 in Gehrden bei Hannover geboren. Sie arbeitet als Kauffrau im Einzelhandel, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Schon immer war es ihr Traum, andere Menschen mit ihren Worten zu berühren und zu unterhalten.

Zum Inhalt:

Du sagst, du wirst mich beschützen – doch kann ich dir vertrauen?

Die junge Collegestudentin Eliza hat bei einem verheerenden Autounfall nicht nur ihre Eltern, sondern auch ihr Gedächtnis verloren. Seitdem ist ihr altes Leben wie ausgelöscht, und sie ist auf sich allein gestellt.
Da trifft sie in einem Klub auf den düsteren Ian Green. Auf den ersten Blick wirkt er unnahbar, doch seine tiefblauen Augen sind Eliza so seltsam vertraut. Bei ihm kann sie sich fallen lassen, endlich fühlt sie sich wieder beschützt. Bis Elizas Erinnerungen zurückkehren – und sie erkennt, dass ihr jetziges Leben eine Lüge ist. Alles, was man ihr erzählt hat, ist nicht wahr. Doch noch schlimmer: Alles, was sie für Ian empfindet, darf nicht sein.

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr schönes Cover, zog mich direkt in den Bann. Der Klappentext ist gut formuliert und noch kann man nicht abschätzen, was da alles noch kommt. Es wird viel tiefer als erwartet und die Erinnerungen sind weitreichender als man denkt..

Schreibstil:

Die Geschichte hab ich als Hörbuch gehört und wurde bestens unterhalten. Eine spannende Story, mit jeder Menge Fragen, die beantwortet werden müssen, man fühlt sich wie die Protagonistin, verliert sein Herz und leidet mit ihr.. allein das Ende.. Band 2 ist ein Muss, denn das Ende wirklich zum Haare raufen, ich wusste nicht, ob ich weinen oder schreien soll.. Eliza ist eine tolle Frau, vor allem auch, je mehr man erfährt, was alles auf ihren Schultern lastet, was alles passiert ist. Sie hat ein großes Herz, sie liebt aus vollen Zügen und sie stellt vor allem sich hinten an…

Charaktere/
Story:

Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel sagen, der Klappentext gibt einen guten ersten Eindruck . Man ahnt zu Beginn nicht, was da alles kommt, wie tief die Geschichte geht, wie emotional und voller Gefühl es noch wird und wie schockiert man am Ende hinterherschaut…

Fazit:

Viel zu schnell war man am Ende und dann dieses Ende, ausgerechnet, mein Leserherz hatte sich gerade gefreut und dann.. von mir volle Herzen und Band 2 werde ich auf jeden Fall noch hören 😉 ♥♥♥♥♥

Das Buch hab ich als Hörbuch gehört.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.