Rezension zu Königin der Lust

Preis: 1,99
Länge: 30 Seiten
Erschienen: 25. September . 2020

Zum Autor:

Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.

Zum Inhalt:

Der Club „Voluptas“ hat ein prickelndes Versteckspiel der besonderen Art organisiert. Ungefähr ein Dutzend Männer und Frauen sind zwischen den Baumstämmen eines Waldstücks unterwegs, um zu fangen oder gefangen zu werden. Eine der Frauen ist Amelia, die eine devote Seite in sich trägt. Sie verzehrt sich nach großen starken Männern, die sie jagen, verführen und eine Nacht ohne Tabus mit ihr verbringen wollen. Ihre Sehnsucht soll in dieser Nacht gestillt werden …

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover und sehr Titel versprechen bereits eine sehr heiße Kurzgeschichte und auch der Klappentext ist dahingehend gut formuliert.

Schreibstil:

Die Geschichte ist kurz und knapp, aber von der erste Seite an absolut packend, man spürt die Stimmung, man spürt die Lust, die in der Luft liegt und erlebt eine kurze Auszeit vom Alltag gemeinsam mit den Protagonisten, die das Kopfkino auf Hochtouren laufen lässt und trotz der Kürze sehr authentisch und leidenschaftlich wirkt, eine heiße Story, die das Spiel mit der Lust zwischen den Protagonisten versteht und dem Leser gut übermittelt.

Charaktere/
Story:

Herzu sage ich nichts weiter, es ist wie gesagt eine kurze Geschichte, aber eine sehr heiße und sinnliche Geschichte, die euch in das Treiben des Clubs und seiner Mitglieder einführt.. Männer und Frauen, die die Sinnlichkeit genießen und dabei auch andere Sehnsüchte haben…

Fazit:

Eine schöne kurze Geschichte, die natürlich wie immer Luft nach mehr hätte, aber nicht umsonst ist es eine Kurzgeschichte und wir erleben lediglich eine Nacht mit den Protas. Absolut erotisch und sinnlich. Von mir 5 Herzen, denn auch in der Kürze gelingt es der Autorin eine authentische Geschichte entstehen zu lassen. ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an die Autorin  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.