Rezension zu Alice – La petit mort

Rezension zu Alice – La petit mort

August 25, 2017 0 Von Lisaa

Alice.
La petite mort

Preis: 2,99 Euro E-Book
Länge: Kurzroman
Erschienen: 25. August 2017

Zum Autor:

Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue.
Im Klarant Verlag sind von der Autorin unterschiedliche Werke erschienen, wie die einzigartige „Rocker-Trilogie: Rockerbraut, Rockerherz und Rockerlady“ wie auch die erotischen Romane „Ein pikantes Angebot“ und „You and Me. Gesucht – Gebucht – Verliebt“.

Besuchen Sie Bärbel Muschiol auf ihrer Facebook Seite, dort bekommt ihr viele Informationen und die genauen Daten der Neuerscheinungen: https://www.facebook.com/pages/Muschiol-B%C3%A4rbel/778439288848638 Zusätzlich gibt es in regelmäßigen Abständen tolle Gewinnspiele!

Zum Inhalt:

Man nennt sie nur die Schwarze Witwe. Sie ist gnadenlos, leidenschaftlich und atemberaubend schön. Die beste Auftragskillerin des Landes. Alice tötet ausschließlich Männer, und immer auf dieselbe Weise. Verführt und erdolcht im Moment der höchsten Ekstase. La petite mort … der Tod auf dem Gipfel der Lust. Aber ihr neuer Auftrag hat es in sich. Sie soll Hunter beseitigen, einen Killer wie sie. Hunter ist hart, dominant und verdammt sexy. Gegen ein Abenteuer mit diesem Mann hat Alice nichts einzuwenden. Einen Kollegen zu töten, verstößt gegen den Kodex. Doch bei dem Honorar wird sie schwach – eine Million Dollar… Sie begibt sich auf seine Spur, und das heiße Spiel beginnt…

„ALICE. La petite mort“ enthält eindeutige Szenen & deutliche Sprache.

Meine Meinung:

Cover:

Sehr passend zum Inhalt und zu Alice. Es macht auf jeden Fall neugierig und verspricht mal etwas anderes.

Schreibstil:

Wir erleben die Geschichte aus der Erzählperspektive, die meiste Zeit aus Alice Sicht, aber auch Hunter wird vom Erzähler gut beschrieben, mit seinen Gedanken und Gefühlen.
Diese Story ist nicht einfach ein Liebesroman, im Gegenteil. Es ist etwas völlig anderes und leider auch nur ein Kurzroman, aber Alice wird euch fesseln. Sie ist quasi das böse Schneewittchen.. schwarze Haare, Lippen so rot wie Blut und sie hat gewisse Reize, denen die Männer nicht widerstehen können und gerade das wird ihnen zum Verhängnis.
Packend, fesselnd, dramatisch, heiß, sinnlich und blutig 😉 Also perfekt für eine kurze Auszeit.

Charaktere:
Alice
tödlich, schmalle Taile, karamellbraune Augen,  heiß, eine der besten Killerin, tötet für Geld, sehnt sich mittlerweile nach Ruhe, ihr Leben als Auftragskillerin ist nämlich nicht immer leicht… ihr neuster Auftrag verlangt nochmal alles, doch für eine Million Dollar ist sie sogar bereit einen anderen Killer, jemanden aus ihrer Welt zu töten… doch ob er auch sterben will?
„Haut so weiß wie Schnee, Lippen so rot wie Blut und Haare so schwarz wie Ebenholz.“
Sie ist der Tod für viele Männer – „Der Tod auf dem Gipfel der Lust – La petit mort…“
Hunter
gutaussehend, ein Jäger, ebenso einer der besten Killer, maskuline Züge, muskulöser Körper, guter Freund von Salazar, Dreitagebart
Bereits bekannt aus Kílling me Softly, kennt Alice ihren Ruf und weiß, auf welch gefährliches Spiel er sich einlässt.. denn eins ist klar, sie will ihn töten.. doch solch einer Frau kann wohl kein Mann widerstehen…
Story:
Lasst euch in eine andere Welt entführen, eine Welt, wo die Grenzen von Lust und Tod nahe beieinander liegen und beinahe unzertrennlich sind. Alice, eine Meisterin ihres Berufes und Hunter, ein Jäger, der die Herausforderung liebt.

Fazit:

Wow was eine tolle und gelungene Abwechslung. Es hat richtig Spaß gemacht und wer Rose & Salazar also Killing me Softly kennt, weiß ja wie diese Story endet, trotzdem macht es jede Menge Spaß Alice Geschichte zu lesen.
Aber Vorsicht das hier ist kein Liebesroman. Es ist hoch erotisch, sinnlich und auch ziemlich blutig 😉
Wer Spaß daran hat, wird es nicht bereuen, mir hat es gut gefallen, daher eine klare Leseempfehlung. ❤❤❤❤❤