Rezension zu Axel (Corps Security 1)

Preis: 6,99/ 12,90
Länge: 312 Seiten
Erschienen: 1. Mai 2020

Zum Autor:

Harper Sloan

Zum Inhalt:

Endlich scheint in Isabelle Wests Leben alles gut zu laufen. Sie hat ein florierendes Geschäft, wunderbare Freunde und so ziemlich alles im Griff. Es gibt nur noch eine letzte Hürde zu überwinden. Ihren Ex-Ehemann. Dieses Problem erweist sich als nicht so einfach. Dass jetzt ihre ehemalige große Liebe auftaucht, kann sie gar nicht brauchen.
Ex-Marine und Inhaber der Corps Security Firma Holt, Axel Reid, hätte niemals damit gerechnet, Isabelle noch einmal wiederzusehen. Er ist auch nicht sicher, ob er das überhaupt will. Zorn und Wut sind schon so lange ein Teil von ihm, dass er sie nicht einfach abschütteln kann. Und als er damit konfrontiert ist, Isabelle zu beschützen, und seine Gefühle für sie wieder an die Oberfläche kochen, wird alles ein wenig kompliziert.

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr schönes Cover, welches perfekt zur Geschichte passt. Der  Titel ist auf dem ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig und villt nicht für jeden direkt ansprechend, aber manchmal reicht ein einfacher Name, egal ob er sinnlich klingt oder eben nicht, manchmal brauch es nicht mehr, um am Ende zu erkennen, dass er perfekt für das Buch war. Denn Axel ist der Mann, den Izzy nie vergessen konnte, der Mann, der einst Teil ihrer Lebens war und seine Zukunft werden sollte…

Schreibstil:

Die Geschichte wird abwechselnd aus den Sichten der wichtigsten Personen, also natürlich Izzy und auch Alex geschildert. Es ermöglicht uns so beide näher kennen zu lernen und zu verstehen, was passiert ist, warum der andere so vom anderen denkt… es wird emotional, mitreißend, brutal, traurig, gefühlvoll, leidenschaftlich und spannend. Man leidet mit Izzy, man freut sich für sie, dass sie neue Freunde findet, man schließt die Jungs fest ins Herz und es bricht einem das Herz, was man über die Vergangenheit erfährt und wie sehr letztendlich beide Protas leiden und das nur weil so viele Missverständnisse, so viel Unausgesprochenes im Raum liegt..

Charaktere/
Story:

Izzy ist eine tolle junge Frau, die es nie leicht hatte, weder in ihrer Kindheit noch aktuell. Ein einziger Lichtblick war damals  Axel, sie haben sich geschworen glücklich zu werden, doch als er zu den Marines ging und Izzy ihre Eltern starben, trennten sich ihre Wege.. warum? Ja das solltet ihr selbst erlesen, denn es scheint alles andere als schön zu sein, beide Seiten haben jahrelang etwas anderes gedacht, Izzy ihre Version bricht einem das Herz.. als sie letztendlich am Boden zerstört war, nicht nur wegen Axel, lernte sie ihren aktuellen Mann kennen, sie brauchte jemanden, der sich um sie sorgte, ihre zeigte, dass man sie liebt und das tat er, jetzt nach ein paar Jahren der Ehe kann sie jedoch nicht mehr. Der damals so liebevolle  Mann, ist zu einem Tyrann geworden, der Izzy ganz für sich allein will.. einziger Lichtblick ihre Freundin, die ihr letztendlich hilft, dem Albtraum zu entfliehen, dabei lernt sie Greg können, beide verbindet die Vergangenheit auf eine unglaublich emotionale Art, sie werden zu Freunden, er quasi zu ihrem großen Bruder.. es wird Zeit ihr Leben wieder zu leben, ein Schritt fehlt noch, die Scheidung, doch die ist alles andere als leicht und so bittet Greg nach einem Vorfall seinen Kumpel und seinen Partner in seiner neuen Agentur zur Hilfe, nichts ahnend, wie dadurch Vergangenheit und Gegenwart aufeinander prallen

Fazit:

Ganz klar volle Herzen, ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Teil, auf einen der nächsten Jungs, besonders auf Greg, aber auch die anderen haben sich bereits jetzt tief in mein Herz geschlichen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an  Sieben Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.