Rezension zu Be my Love: The Boss (Be-My-Love-Reihe 1)

Preis: 3,99/ 12,99
Länge: 261 Seiten
Erschienen: 23. Januar 2022

Zum Autor:

Charleen Baker ist ein Pseudonym, unter der die 1985 geborene Türkin, ihrer Fantasie freien lauf lässt.

Die 32-jährige Hamburgerin lebt seit ihrer Geburt im kalten Norden und kann sich keine bessere Heimat vorstellen. Mit ihren zwei Kindern und dem dazugehörigen Mann genießt sie das Leben am Hamburger Stadtrand. Zum Schreiben ist sie in ihren späten Zwanzigern gekommen und hat erst vor einem Jahr den Mut gefunden sich mit ihrem Manuskript an einen Verlag zuwenden. Zuvor war sie dreizehn Jahre lang leidenschaftlich Erzieherin, bis sie es eben nicht mehr war.

Seit November 2017 veröffentlicht sie ihre Werke über den Written Dreams Verlag und könnte glücklicher nicht sein.

In ihren Büchern dreht es sich Hauptsächlich um das schönste auf der Welt: Liebe!

Doch scheut sie sich nicht auch Tabuthemen anzusprechen. In ihren Büchern ist von Herzschmerz, Familien Tragödien und Erotik alles vorhanden.

Wer eine Brise wahres Leben und einen Hauch Fantasie sucht, ist bei den Büchern von Charleen Baker genau richtig.

Zum Inhalt:

Die junge Studentin Amber Galler hasst ihre Jungfräulichkeit, daher bekommt sie als Geschenk zum einundzwanzigsten Geburtstag von ihrer besten Freundin einen Callboy, der sie endlich von ihrem „Makel“ befreien soll. Amber findet sich deshalb an ihrem Ehrentag in einer luxuriösen Suite wieder. Doch der hübschen Studentin scheint das Schicksal einen Streich zu spielen, denn sie zieht voller Aufregung den falschen Mann in ihr Hotelzimmer.

Beau Logan White, ein erfolgreicher Ex-Fußballstar und CEO des erfolgreichen Magazins Sportzz ist auf der Stelle hin und weg von der Südstaatenschönheit und klärt diese nicht über das Missverständnis auf, stattdessen schlüpft er in die Rolle eines Escorts, bis der wahre Callboy vor der Tür steht und Amber sich entscheiden muss, wie die Nacht weitergehen soll.

Wochen später tritt Amber ihr Praktikum als Journalistin an und steht vor der größten Überraschung ihres Lebens, denn ihr Chef ist niemand Geringeres als der falsche Escort. Das Schicksal verfluchend nimmt sie ihre Arbeit bei Sportzz auf und kämpft mit aller Macht gegen die Gefühle, die Beau in ihr auslöst.

Ein heißes Katz-und-Mausspiel zwischen Verlangen und Vernunft beginnt.

Entspricht 261 Taschenbuchseiten.

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover gefiel mir direkt sehr gut, es symbolisiert den Inhalt, wir wissen direkt auf was für eine Story wir uns einstellen können und wer bei dem Cover noch nicht neugierig ist, der wird es nach dem Klappentext.. er informiert ausreichend und macht definitiv Lust auf mehr, ich musste mir direkt ein Schmunzeln unterdrücken, als ich las, was Amber da anscheinend passiert.. der falsche Callboy und dann auch noch ihr zukünftiger Chef…

Schreibstil:

Die Geschichte liest sich wie im Flug, genau die richtige Mischung an allem.. Liebe, Gefühle, Emotionen, Leidenschaft.. authentische Persönlichkeiten, eine fesselnde Handlung und einfach genau die richtigen Szene, genau die richtigen Momente um dem Alltag zu entfliehen, um ins Buch zu schlüpfen, zu Amber und Beau..

Charaktere/
Story:

Zum Inhalt möchte ich gar nichts sagen, der Klappentext ist gut und ihr sollt es selbst erleben, amüsant, emotional und unterhaltsam soviel ist gewiss… mit 21 noch Jungfrau, dann ein solches Missverständnis und dann ist der als Callboy gehaltene Mann auch noch ihr Chef… na das klingt doch schon gut

Fazit:

Ein absolut gelungener Auftakt einer schönen Reihe, ich möchte mehr und freue mich schon jetzt auf die nächste Story der Be my Love Reihe zum Anschalten und Entspannen und villt auch wieder zum Schmunzeln.. ganz klar volle Herzen ♥♥♥♥♥

Mein Fazit: Erfrischend, leicht und spritzig <3

Vielen Dank an den Written Dreams  Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.