Rezension zu Light Without Shadow – Deceived (New Adult)

Preis: 3,99
Länge: 411 Seiten
Erschienen: 6. November 2021

Zum Autor:

Das Autorenduo Yule Tyren möchte die Leser mit ihren verführerischen, leidenschaftlichen und sinnlichen Geschichten verzaubern. In ihren Büchern trifft man auf dunkle Vergangenheiten, Intrigen, Machenschaften und den ein oder anderen Bad Hero. Die Liebe spielt ebenfalls eine große Rolle, auch wenn dieser einige Steine in den Weg gelegt werden.

Hinter dem Pseudonym stecken Yumi und Eule, die sich durch ihre Leidenschaft für das Lesen kennengelernt haben und mittlerweile als dynamisches Duo funktionieren. Beide sind bekennende Nachteulen und bekommen ihre kreative Phase erst, wenn die Dunkelheit anbricht, weshalb die Nacht oft zum Tag gemacht wird. Obwohl einige hundert Kilometer zwischen den beiden liegen, agieren sie größtenteils als eine Person. Stundenlanges Reden und Suchten von Serien sind nur zwei Vorlieben von erschreckend vielen, die sie sich teilen.

Zum Inhalt:

Phil

Mein Leben bestand aus einer Herausforderung nach der anderen. Ich musste mich entscheiden, ob ich kämpfen oder verlieren wollte. Dann kam sie. Gab mir ihre Hoffnung. Ihr Licht. Sie entfachte etwas in mir. Doch was kann ich ihr im Gegenzug geben? Nur meine Narben. Ich muss sie vor mir schützen. Aber wie soll ich mich von ihr fernhalten, wenn jede Berührung pures Verlangen in mir auslöst?

Everly

Ich stieß alle von mir, weil mich meine Dunkelheit dazu zwang. Die Vergangenheit warf ihre Schatten über mein Leben, also sorgte ich dafür, dass mich niemand mehr verletzen konnte. Ich habe keine Ahnung, in was für eine Welt ich durch ihn geraten bin. Er verkörpert alles, vor dem ich mich fernhalten wollte, zieht mich in einen Abgrund und doch durchbricht er immer mehr meine Schutzmauern. Bin ich bereit, mich meiner Vergangenheit zu stellen?

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover wieder wunderschön, diesmal in grün und absolut passend zur Reihe, man erkennt sofort, dass alle Bände zusammen gehören, auch wenn man sie einzeln lesen kann, da sie jeweils andere Protas behandeln…

Der Klappentext ist gewohnt aufgeteilt, beide Protas lernt man kurz kennen und erfährt wesentliche Informationen, um sich für oder gegen das Lesen zu entscheiden..

Schreibstil:

Die Geschichte liest sich wieder wie im Flug, das Autorenduo versteht seine Arbeit, man bekommt jedes Mal eine fesselnde Story, authentische und lebendige Charaktere, eine packende Handlung und jede Menge schöner Lesemomente, egal ob man da das Wiedersehen von Altbekannten meint oder einfach die Geschichte die sich bei den Protas entwickelt und ihren Lauf nimmt..

Es geht diesmal um Phil und Everly, beide kennt man aus den vorherigen Bänden als Nebencharaktere und ich freute mich schon seit Band 1 sehr auf Phil seine Story, denn ich hab ihn sehr ins Herz geschlossen.

Charaktere/
Story:

Eigentlich alles so einfach, eigentlich alles klar und abgemacht und doch spielt das Leben anders als man es plant, denn Liebe und Gefühle kann man nicht planen, sie lassen sich nicht lenken, sie kommen wie es ihnen passt…

Fazit:

Spannend, fesselnd, mitreißend, gefühlvoll und einfach wieder toll, man kann abschalten, man kann dem Alltag entfliehen und man erlebt wunderschöne Lesemomente mit Phil und Everly. Ich danke den beiden, dass sie so tolle Ideen zum Leben erwecken, dass sie uns immer wieder mit auf ihre Reisen nehmen, man merkt nicht, dass das Herzblut zweier Autoren drin vereint ist, das meine ich jetzt nicht negativ, sondern, damit möchte ich bloß den Hut davor ziehen, dass man beim Lesen in keinem Moment raus kommt oder Übergänge merkt… ich kann euch die Geschichte wärmstens empfehlen und freue mich schon bald Band 4 der Reihe zu lesen, von mir volle Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an das Autoren Duo für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.