Rezension zu Beast. Expect No Freedom (Hitman 3)

Rezension zu Beast. Expect No Freedom (Hitman 3)

November 20, 2018 0 Von Lisaa

Preis: 3,99
Länge: 85 Seiten
Erschienen: 8. November

Zum Autor:

ärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern. 
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten. 
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue. 

Zum Inhalt:

Beast könnte zufrieden sein. Er hat Claire, die Frau, die seine dunkle Seele mit einem unbekannten Frieden erfüllt, den Klauen des Menschenhändlers Marakoff entrissen, wobei dieser getötet wurde. Doch Claire ist sich immer noch unschlüssig, ob sie eine dauerhafte Beziehung mit Beast eingehen will. Zwar liebt sie es, sich dem Profikiller zu unterwerfen, doch in so manchen Momenten begehrt sie ihn nicht nur, sondern fürchtet sich auch vor ihm. Auch sind die Beiden noch nicht außer Gefahr. Andere Auftragskiller, die Marakoffs Tod rächen sollen, sind bereits auf dem Weg, um Beast zu eliminieren…

Lasst Euch mit der neuen „BEAST” Serie von Bärbel Muschiol in eine dunkle und erotische Welt entführen:
PART 1: Beast. Expect No Mercy
PART 2: Beast. Expect No Justice
PART 3: Beast. Expect No Freedom

Quelle Amazon/ Klarant Verlag

Meine Meinung:

Cover:

Wie heißt es so schön? Auch ein schöner Rücken kann entzücken 😉

Und ich muss schon sagen, Beast sein Rücken ist doch mal sehr hot. Es passt auch hervorragend zu allen anderen Teilen der Ebooks und man möchte nun einfach wissen, wie es mit den zwei weitergeht. Der Klappentext klingt jedenfalls spannend.

Schreibstil:

Es geht bündig von Teil 2 aus weiter. Man kommt gewohnt locker und fesselnd in die abwechselnd geschriebene Story und einmal angefangen, kann man einfach nicht aufhören. Beast der Killer, Claire eine sympatische junge Frau, die so viel durchgemacht hat und nun verständlicher Weise hin und her gerissen ist. Es herrscht eine enorme erotische und leidenschaftliche Anspannung, aber zugleich auch eine Gefahr im Hintergrund. Euch erwartet ein packender Finalteil, der besser nicht hätte sein können.

Charaktere/Story:

Claire ist frei, naja zu mindestens aus den Fängen von Marakoff. Nun hat sie Beast wieder. Ihre Gefühle sind zwie gespalten, einerseits liebt sie diesen Mann, andererseits sollte sie so schnell wie möglich von ihm weglaufen.. zudem sind nun auch eine Menge Leute hinter Beast her.. es wird spannend und packend, ein grandioser Abschluss. Ganz nach dem Motto Expect no Freedom 🙂 was der schwarze Mann hat und will, das behält er auch…

Fazit:

Traurig aber wahr, schon wieder geht eine tolle, packende, rasante und verdammt heiße Story der Autorin zu Ende. Beast & Claire – Dunkelheit & Licht, Schwarz & Weiß, Böse & Gut – zwei Charaktere, die völlig unterschieden sind und deren tiefe Liebe selbst bei uns Lesern spürbar ist.

Vielen Dank für diese tolle und packende Geschichte, die mich mal wieder vom ersten Moment an gefangen hielt und auch jetzt nur mit einem traurigen Auge los lässt, Abschied von lieb gewonnen Charakteren ist jedes Mal aufs Neue schwer.. sehr zu empfehlen ♥♥♥♥♥