Rezension zu Vanilleküsse schmecken besser

Rezension zu Vanilleküsse schmecken besser

November 18, 2018 0 Von Lisaa

Preis: 0,99
Länge: 238 Seiten
Erschienen: 30.Oktober 2018

Zum Autor:

Loki Miller:

Als jüngstes von drei Geschwistern bin ich im schönen Taunus bei Frankfurt am Main aufgewachsen. Obwohl ich wahnsinnig gerne verreise, fühle ich mich meiner Heimat sehr verbunden. Das ist wohl auch der Grund, warum ich so vieles von den Hessen, egal ob sie in der Stadt oder auf dem Land leben, in meine Geschichten einfließen lasse.

&

Dana Summer

Zum Inhalt:

Der neue weihnachtliche  Liebesroman vom Erfolgsautorenduo Dana Summer & Loki Miller.

Den Verlobten an Heiligabend beim Fremdgehen zu erwischen, ist ein guter Grund, Weihnachten zu hassen.

Charity Davies wurde betrogen – und ganz England weiß davon. Denn Charity ist nicht irgendwer. Sie ist die Tochter eines Supermodels und ihr desaströses Liebesleben immer eine Schlagzeile wert. Um endlich ein normales Leben führen zu können, beschließt sie, London zu verlassen.

Das ruhige Dorf ihrer Grandma scheint für einen Neuanfang wie geschaffen. Dort gibt es nichts, was sie von der Eröffnung ihres Geschenkeladens ablenken könnte.

Bis sie William begegnet, der ebenfalls neu im Dorf ist und so ganz anders, als Charity zunächst angenommen hat. Der verboten heiße Reverend lehrt sie, wieder an sich selbst und die Liebe zu glauben.

Bis die Vergangenheit beide einholt …

Quelle Amazon/ Autorinnen

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover sieht sehr winterlich und wunderschön aus. Man sieht einen glücklichen Moment zweier Liebenden, die sich in den Armen liegen. Der Titel klingt ebenso total winterlich, man bekommt Lust auf Plätzchen und ist neugierig auf die Geschichte.

Schreibstil:

Schon damals habe ich einen Roman der beiden Autorinnen gelesen und auch diesmal konnten sie mich wieder begeistern.  Einmal angefangen ist man förmlich gefesselt. Der Schreibstil ist sehr angenehm und locker. Die Atmosphäre sehr bildlich und wunderbar winterlich dargestellt.

Auch der abwechselnde Schreibstil ist gut gewählt und gibt einem als Leser einen guten All around Blick.

Euch erwartet hier eine gute Mischung aus Humor, Liebe und Weihnachten mit sympatischen und authentischen Charakteren.

Charaktere/ Story:

Manchmal mag ich gar nicht allzu viel zum Inhalt sagen, wofür gibt es einen Klappentext und schließlich soll man die Charaktere und die Handlung ja selbst kennen lernen.

Charity ist nun ganz bestimmt nicht nach Weihnachten. Ihr verlobter hat ihr das Herz gebrochen. Es wird Zeit das sie Abstand bekommt und so beschließt sie weg aus London, ab aufs Land zu ihrer Großmutter. Dort will sie ihr Leben leben und einen Laden eröffnen..  irgendwann trifft sie auf William, die Anziehung der beiden ist direkt zu spüren, und doch wird beide die Vergangenheit einholen… was genau passiert und ob ihre Liebe eine Chance hat, solltet ihr schon selbst erlesen, sonst würde ich euch ja die Spannung nehmen.

Fazit:

Diese Geschichte ist einfach toll. Ihr müsst sie lesen. Die Handlung und die Charaktere sind sehr authentisch und gut nachvollziehbar. Einmal angefangen möchte man einfach weiter lesen, da es unglaublich viel Freude bereitet. Es fesselt, es entführt euch in eine schöne, winterliche Stimmung und natürlich auch in jede Menge Gefühl.

Wer all das beim Lesen sucht, der ist bei Charity und William absolut richtig. Lasst euch mit auf eine weihnachtliche, sinnliche und packende Story nehmen, voller Momente, die man so villt gar nicht erwartet hätte.  ♥♥♥♥♥