Rezension zu Come2Kiss: Jamie und Mila

Preis: 3,99
Länge: 215 Seiten
Erschienen: 30.März 2021

Zum Autor:

Zum Inhalt:

In den vergangenen fünf Jahren hat die amerikanische Rockband Come2Kiss mehr erreicht, als sich die vier Bandmitglieder jemals erträumt haben. Doch der Ruhm hat auch seine Schattenseiten, mit denen ihr Sänger Jamie sich allerdings nicht auseinandersetzen will.
Gegen die Zwangspause, die Management und Plattenfirma ihnen verordnen, kann der charismatische Frontmann trotzdem nichts ausrichten. Wenig begeistert kehrt er gemeinsam mit seinen Bandkollegen für den Sommer in ihre winzige Heimatstadt Hayden Grove zurück, um dort Kraft zu tanken. Dann jedoch erfährt er, dass seine Jugendliebe Mila ebenfalls ihre Eltern besucht.
Auch fünf Jahre, nachdem Jamie die junge Medizinstudentin ohne ein Wort der Erklärung verlassen hat, kann sie ihre erste große Liebe nicht vergessen. Als sie im beschaulichen Hayden Grove erstmals aufeinandertreffen, flammen die alten Gefühle bei beiden sofort wieder auf.
Obwohl es gewaltig zwischen ihnen funkt, wehrt Mila sich gegen ihre Empfindungen, denn wie soll sie Jamie noch einmal vertrauen können? Gerade, als sie sich einander annähern, holt Jamies Vergangenheit sie auf eine Art und Weise ein, mit der keiner von ihnen gerechnet hat und stellt alles infrage, was Mila über ihn zu wissen glaubt.

Jeder Teil der Reihe ist in sich abgeschlossen. Die Reihe wird mit weiteren Paaren fortgesetzt.

Meine Meinung:

Cover:

Die Farbwahl hat mir direkt sehr gut gefallen, ich mag das helle blau und die dazu passend gewählte Gestaltung des Motivs und Titels. Ein Cover was schlicht und passend zur Rockstarstory gewählt ist uns aber im Bezug auf die Protagonisten nichts vorweg nimmt.

Der  Klappentext ist sehr informativ und reicht, um sich ein erstes Bild von der Geschichte zu machen…

Schreibstil:

Der Reihenauftakt der Autorin. Sie hat einen sehr angenehmen, leichten und flüssigen Schreibstil, sodass man ihrer Handlung gut folgen und besonders auch gut nachvollziehen kann. Die Wahl der abwechselnden Perspektive mag ich persönlich am liebsten, da man so beide Seiten näher kennen lernen kann… die Geschichte ist eine leichte schöne Rockstarliebesgeschichte, ideal für zwischendurch, wo mir manchmal etwas mehr Spannung, etwas mehr wow gefällt hat, wo somit noch etwas Luft nach oben ist, wo ich aber insgesamt dennoch gut unterhalten wurde.

Charaktere:
Story:

Mila ist eine tolle junge Frau und man kann sie absolut verstehen, Jamie möchte man am liebsten zu Beginn einen Kopf kürzer machen, wie konnte er damals nur, sowas macht man nicht und schon gar nicht so… viel mehr möchte ich gar nicht sagen, denn ihr sollt selbst erleben, was die Protas erleben, wie sie eins zueinander standen, wie alles dazu kam, wie es heute ist und was passiert, wenn sie wieder aufeinander treffen, wenn alte Gefühle mit aller Macht zum Vorschein kommen..

Fazit:

Der Auftakt einer neuen und vielversprechenden Rockstarromace Reihe, wo die Bände insgesamt in sich abgeschlossen sind, für den vollen Lesegenuss sollte man aber meiner Meinung nach natürlich mit Band 1 starten. Mir hat der Auftakt gut gefallen, zwischendurch hätte ich gerne noch mehr von den anderen schon erfahren, die anderen Mitglieder näher kennen gelernt und noch ein kleines bisschen mehr Spannung, aber was nicht ist, kann ja noch kommen. Von mir 4 von 5 Herzen ♥♥♥♥

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.