Rezension zu Demons Hell MC: Ice (Demons Hell MC Reihe 5)

Preis: 4,99/ 12,99
Länge: 295 Seiten
Erschienen: 29. Oktober 2021

Zum Autor:

Kimmy Reeve schreibt erotisch-düstere Geschichten.

Schon als Kind begeisterte sie ihr Umfeld mit ausschweifender Fantasie. Damals war nur ihre Familie beeindruckt, seit einigen Jahren begeistert die Jüngste von vier Schwestern nun ihre stetig wachsende Leserschaft mit romantischen Thrillern, die sinnlich und spannend unter die Haut gehen.

Im Mai 2015 erschien ihr Debütroman *Back to Life – Verloren* und stürmte direkt die Charts. Der Erfolg bestärkte die mittlerweile erfolgreiche Autorin in ihrem Entschluss, die berufliche Laufbahn in Rechtswissenschaften, Personalmanagement und Marketing an den berühmten Nagel zu hängen und das zu machen, was sie liebt: schreiben.

Seither berührt Kimmy Reeve ihre LeserInnen mit dunkler Leidenschaft.

Zum Inhalt:

Das spannende Finale des Demons Hell MC

Die fünfundzwanzigjährige Faith Montgomery hat es in ihrem Leben nicht leicht. Um ihrem bösartigen Ex-Freund zu entkommen, flieht sie mit ihrer besten Freundin von Chicago nach Oregon, wo sie auf einen Neuanfang hofft.

Doch genau dort trifft sie ausgerechnet auf Ice, den Jungen aus ihrer Kindheit, der sie und ihren Bruder ohne ein Wort im Stich gelassen hat. Sie will ihm nicht verzeihen und möchte daher unter keinen Umständen Kontakt zu ihm haben. Aber wie es der Zufall will, kreuzen sich ihre Wege immer wieder und auch die stetig steigende Spannung zwischen ihnen können sie nicht ignorieren.

Bevor sich die beiden jedoch überhaupt mit ihren aufkeimenden Gefühlen auseinandersetzen können, schlägt Faiths Vergangenheit wie ein Tsunami ein und zieht Ice mit in den Abgrund. Und als wäre all das noch nicht genug, gibt es auch noch weitere Geheimnisse, die nach und nach gelüftet werden und beide mit ihren inneren Dämonen konfrontieren.

Der Roman ist in sich abgeschlossen und die Reihe beendet. Vorkenntnisse aus vorhergehenden Teilen erhöhen das Lesevergnügen, sind aber keine Voraussetzung.

Meine Meinung:

Cover:

Heiß – heißer – am heißesten – bei dem Cover läuft einem doch gleich das Wasser im Mund zusammen, sexy Oberkörper, heißer Kerl und eine Biker Story, was will Frau mehr… auch der Klappentext klingt super, für mich war klar die Story muss ich lesen.

Schreibstil:

Einmal angefangen ist man in der Welt des MCs gefangen und mitten drin. Ich wurde absolut flüssig, fesselnd und vor allem bildlich durch die Geschichte geführt, auch wer die Rocker Welt nicht so gut kennt, kommt hier gut klar und wird mitgenommen. Die Charaktere sind authentisch, liebevoll von der Autorin erschaffen, machen neugierig und werden euch fesseln.. euch erwartet eine spannende, fesselnde, actionreiche, leidenschaftliche und auch humorvolle Geschichte, die euch in eine Welt mitnimmt, die man am liebsten nicht mehr missen möchte, schade, dass Ice der letzte Teil der letzte Teil des Demon Hells MC ist… die Geschichte erleben wir übrigens abwechselnd aus Ice und Faiths Perspektiven

Charaktere/
Story:

Hier möchte ich nicht weiter drauf eingehen, lasst euch einfach auf die Story an und genießt es…

Fazit:

Auch wenn ich bislang noch nicht jeden Band der Reihe gelesen habe, so kann ich euch die Reihe wärmstens empfehlen, jeder, der gerne MC Stories liest, es heiß, rasant, actionreich und leidenschaftlich liebt ist hier genau richtig. Ich werde definitiv noch die mir fehlenden Teile lesen und hoffe, es kommt noch mehr MC demnächst… von mir volle Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.