Rezension zu Sinful Queen (Sinful Empire 2)

Preis: 8,99/ 10,00
Länge: 273 Seiten
Erschienen: 31. Januar 2019

Zum Autor:

Meghan March ist eine USA-TODAY-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte.

Zum Inhalt:

Sie stand vor mir wie eine Königin – die es mit dem König, zu dem ich mich selbst erklärt hatte, aufnehmen konnte.

Um ihre Schulden zu begleichen und ihre Whiskey-Destillerie zu retten, hat sich Keira Kilgore auf das unmoralische Angebot von Lachlan Mount eingelassen. Er besitzt ihren Körper, aber ihren Willen wird er niemals brechen – auch wenn sie spürt, dass es vor allem ihr Herz ist, das sie vor ihm beschützen muss. Gemeinsam stürzen sie sich in einen Machtkampf aus Kontrolle und Verlangen, ohne zu ahnen, dass die größte Gefahr in Keiras Vergangenheit lauert …

“Mit diesem Buch hat Meghan March ein neues Level in der Romance Hall of Fame eröffnet!” Bookalicious Babes Blog

Band 2 der sinnlich-verbotenen SINFUL-EMPIRE-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Reihe Meghan March

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover einfach wieder schön, passend.. es erinnert an Schach, es passt zu den beiden Protas, denn nicht nur er ist der König, sondern sie ist ganz klar die Queen..

Schreibstil:

Auch der zwiete Teil liest sich wie im Flug, ich hatte es vor allem als Hörbuch, aber auch das war sehr angenehm zu hören, wieder durchweg fesselnd und man wollte einfach mehr erfahren, mehr wie alles zusammenhängt, mehr wie Keira sich mit dem unmoralischen Angebot arrangiert und vor allem was noch alles dahinter steckt.. die Vergangenheit ist noch ein großes Fragezeichen, es wird und bleibt spannend, leidenschaftlich und unterhaltsam..

Charaktere/
Story:

Es geht dort weiter, wo Teil 1 endete, Vorkenntnisse sind also absolut notwendig, da die Bücher aufeinander aufbauen und wir uns in jedem Band mit Keira und Mount befassen.. daher möchte ich hier auch eigentlich nichts weiter sagen..

Fazit:

Noch emotionaler als zuvor, noch direkter und vor allem tiefere Einblicke in die Charaktere.. Mount lernen wir hier deutlich besser kennen, wir sehen, dass auch er sieht, dass er Keira so nicht gewinnen kann, ihr Herz kann er so nicht erobern, da bedarf es schon mehr und vor allem auch Zugeständnisse… und doch kommt hier auch etwas zu Tage, was Keira wohl so nicht erwartet hat, denn die Leben der beiden sind schon länger miteinander verwoben als sie ahnt… von mir volle Herzen ♥♥♥♥♥

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.