Rezension zu Drowning in Stars (Always You, Band 1)

Preis: 14,00/ 9,99
Länge: 464 Seiten
Erschienen: 23. Dezember 2021

Zum Autor:

Debra Anastasia

Zum Inhalt:

Ich musste mich zwischen dir und mir entscheiden. Ich habe dich gewählt!

Das Leben war nie einfach für Pixie und Gaze. Pixies Mutter ist nur selten zu Hause, Gaze’ Vater trinkt zu viel. Aber sie haben einander – und für Gaze war eins von Anfang an klar: Pixie ist die Eine. Sie hat ihn beschützt, als er neu im Viertel war. Ohne einander wären sie untergegangen. Sie haben sich versprochen, immer zusammenzubleiben. Doch eines Tages muss sich Pixie entscheiden: für ihr Versprechen oder für Gaze’ Leben. Als sie sich Jahre später wiedertreffen, ist es Gaze, der für sie beide stark sein muss. Denn nur wenn Pixie sich von ihren Dämonen befreien kann, hat ihre Liebe eine Chance …

“Die Tiefe der Gefühle, die ich beim Lesen empfand, war fast schmerzhaft. Doch bei all dem Herzzerreißenden war da auch so viel Liebe und Hoffnung.” 25 READINGS OR MORE

Auftakt der dramatischen New-Adult-Dilogie

Meine Meinung:

Cover:

Dieses Cover allein wäre schon jeden Kauf wert, kennt ihr das, seid ihr auch manchmal Coverkäufer? Auch der Klappentext versprach eine tolle Story und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Dieses Buch ging unter die Haut, die Geschichte der beiden war unglaublich fesselnd…

Schreibstil:

Einmal angefangen, wollte ich eig nie aufhören, aber der Alltag ließ das Lesen und hören natürlich nicht immer zu, vorweg sei gesagt, sowohl das Ebook als auch das Hörbuch sind beide sehr angenehm und gut zu lesen/ hören.

Die Geschichte startet in der Vergangenheit, als beide noch Kinder waren und man glauben könnte, sie noch ein unbeschwertes Leben hatten, aber so war es bei den beiden nie.

Ich habe jegliche Emotionen in diesem Buch erlebt, ich habe mit den beiden gelacht, mich gefreut, dass sie eine solch tiefe Freundschaft verbunden hat, mit gebangt, mit gelitten, mit gefühlt, mit geweint und mit gehofft…

Charaktere/
Story:

Pixie und Gaze mussten beide früh Aufgaben übernehmen, die eigentlich Erwachsene machen. Sie leben in einer schwierigen Siedlung und doch haben sie sich. Sie wohnen gegenüber, verbringen die Ferien miteinander, entwickeln eine tiefe Freundschaft, es erblüht sogar mehr, bis eines Tages alles anders wird.

Pixie hat eigentlich ein Leben, was in Ordnung ist. Ja ihre Mama arbeitet viel und lässt sie oft allein, aber wenn sie da ist, kümmert sie sich um Pixie… eines Tages bringt sie aber einen anderen Mann mit nach Hause und alles wird anders. Gaze sein Vater hat ein Problem mit dem Alkohol und er bekommt es öfters zu spüren. Sein Lichtblick das taffe Mädchen von gegenüber, was sich zu behaupten weiß, seine Freundin Pixie. Doch eines Tages eskaliert die Situation bei Gaze und ihre Leben werden getrennt… während Gaze anscheinend endlich das Glück hat, was sich Pixie immer für ihn  gewünscht hat, wird ihr Leben die reinste Hölle…. Pixie hat damals ein Versprechen gebrochen, doch sie tat es für Gaze, aus Liebe und weil sie wusste, dass er es sonst eines Tages nicht überlebt. Ihre Freundschaft haben sie sich für immer geschworen, doch sie ging auseinander… als sie sich wieder gegenüberstehen, ist die Ausgangslage eine völlig neue und Gaze sieht schnell, dass nun er an der Reihe ist, Pixie zu helfen… doch inwieweit lässt sie sich helfen und ist das, was die beiden damals verband, immer noch da???

Fazit:

Wow dieses Buch, diese Story, diese beiden so starken Kinder, die schon damals so viel Last auf ihren Schultern trugen… ich habe es geliebt, ich habe gelitten, ich habe gelacht und ich habe es verschlungen, von mir volle Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Lyx Verlag und Netgalley für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.