Rezension zu Eiskalte Blicke – Mitten ins Herz

Rezension zu Eiskalte Blicke – Mitten ins Herz

Juni 22, 2018 0 Von Lisaa

Preis: 6,99 Euro
Länge: 224 Seiten
Erschienen: 22. Juni 2018

Zum Autor:

Sara-Maria Lukas, Jahrgang 1962, sagt „Moin“ statt „Guten Tag“.

Unter dem Pseudonym verbirgt sich eine gebürtige Bremerin, die seit vielen Jahren in einem klitzekleinen Dorf zwischen Elbe und Weser wohnt. Sie liebt das raue Klima der Nordseeküste nicht nur wenn die Sonne scheint, sondern erst recht bei Sturm und ordentlichem Wellengang.

Die Schreiberei ist seit der Kindheit die eine große Leidenschaft, das Leben im Einklang mit der Natur die andere. 

Sara Maria Lukas bezeichnet sich selbst als hoffnungslos naive Romantikerin. Nichts kann sie davon abbringen, an die wahre Liebe, die Macht der gelebten Toleranz und das Gute im Menschen zu glauben. 

In ihren Romanen verknüpft sie auf eine ganz eigene sympathische Weise prickelnde Erotik mit viel Humor, Herzlichkeit und großer Liebe.

Blog: http://bea-meets-sara.blogspot.de/
Homepage: www.liebelesenleben.de

Wer mit Sara-Maria Lukas persönlichen Kontakt möchte, findet auf Facebook die Gruppe „Sara-Maria Lukas Autorin – NEWS und Plauderei“

Zum Inhalt:

Nachdem Lara sich von ihrem brutalen Ehemann befreit hat, konzentriert sie sich auf ihre Arbeit als Geschäftsführerin eines Restaurants in Silver Hill, Montana.

Joshua saß unschuldig im Gefängnis und wird nie wieder einem Menschen trauen. Als er auf Bewährung entlassen wird, nimmt er den von einem Freund vermittelten Job in der Küche eines Restaurants an und macht sich nebenbei daran, die heruntergekommene Ranch seines Vaters wieder aufzubauen.

Lara und Joshua – die arrogante kühle Geschäftsfrau und der verbitterte Bad Boy und Cowboy. Geprägt von ihren Lebenserfahrungen hassen sie sich, ohne sich wirklich zu kennen. Verbitterte Herzen prallen eiskalt aufeinander, bis sie sich zum ersten Mal berühren.

Als Laras Leben von einem mysteriösen Stalker bedroht wird und Joshua in Verdacht gerät, muss er sie beschützen und den wahren Verbrecher finden, um nicht selbst wieder unschuldig im Gefängnis zu landen …

Quelle Amazon/ Plaisir dámour Verlag/ Netgalley

#EiskalteBlicke-MittenInsHerz #NetGalleyDE

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover gefiel mir auf Anhieb sehr gut. Ich mag besonders die Farbwahl und auch die düstere Landschaft mit dem Wald und dem Nebel passt sehr schön zu dem im Vordergrund dargestellten männlichen Protagonisten, der mit seiner Erscheinung gut ins Bild und in die Geschichte passt. Attraktiv, geheimnisvoll in gewisser Weise dominant, vielleicht auch gefährlich, aber vor allem anziehend.

Schreibstil:

Wir erleben die Geschichte aus der Erzählerperspektive aus Laras Sicht. Die Charaktere sind sehr authentisch und auch die Nebencharaktere schließt man schnell ins Herz. Lara´s Art kann man verstehen, sie hat viel durchgemacht und es fällt ihr schwer, gerade in das männliche Geschlecht Vertrauen zu fassen. Auch Joshua hat es nicht gerade leicht, manchmal könnte man ihn ordentlich schütteln, aber ansonsten schließt man ihn sofort ins Herz. Sehr schön auch, was er in Gedenken an seinen Vater aus der Ranch wieder macht, in ihm schlägt ein gutes Herz, das merkt man schnell, aber auch ihm fällt es schwer zu vertrauen, da man ihm so wenig glaubt… Die Nebencharaktere runden die Geschichte schön ab und ergeben ein tolles Gesamtbild.

Es wird spannend, packend, aber vor allem auch sehr leidenschaftlich. Finden die Gefühle erstmal einen Weg nach oben, werden die Szenen sehr sinnlich, aber auch in gewisser Weise in bestimmten Momenten verletzend. Zwei vom Leben gezeichnete Personen, deren Herzen sich nach dem anderen sehnen, wo das Schicksal aber gewaltige Steine in den Weg legt.. lasst euch mitnehmen und schaut selbst, was euch erwartet.. Emotionen, Gefühle, Liebe, Schmerz, Verrat, Freundschaft, Verlust, Leidenschaft, Gefahr…

Charaktere/ Story:

Lara ist die Managerin eines Restaurants in Silver Hill, doch ihr Weg dahin, war nicht der einfachste. Sie hat eine schlimme Vergangenheit hinter sich und meidet seitdem tiefer gehende Freundschaften, nur zu Helena ihrer Stellvertreterin hat sie einen tieferen Draht und zu Arthur, dem die Restaurantkette gehört und der sie damals aufgefangen hat. Die Arbeit macht ihr viel Spaß, sie sind alle ein gutes Team, auch wenn sie eine harte Chefin ist, doch der Laden läuft…

Joshua Mason saß zu unrecht Jahre lang im Gefängnis und will nun zurück nach Hause, zurück zur alten Ranch seines Dads, auch wenn sie schon längst nicht mehr das ist, was sie mal war. Er will sie wieder aufbauen und erhält dank Arthur einen Job in der Küche des Restaurants, Green Castle, welches Lara managt.

Lara ist davon nicht gerade begeistert, ein verurteilter Straftäter in ihrem Restaurant, ein No Go, doch sie muss sich dem  Wunsch Arthurs fügen. Die Stimmung ist daher eher gekühlt und dennoch kann Lara nicht leugnen, dass sie seine spöttische und arrogante Art zwar tierisch aufregt, er aber auch etwas in ihr zum Leben erweckt. Als plötzlich komische Dinge passieren und Lara bedroht wird, fällt zunächst der Verdacht auf Josh, doch kann es sein, dass Lara ihren Ex Mann gesehen hat, jenen vor dem sie damals geflüchtet ist, nachdem die Gewalt zu viel wurde.. plötzlich scheint Joshua für sie da zu sein oder ist all das nur Fassade. Ihr Herz sagt was anderes, ihre gemeinsame Zeit auch, doch jeder noch so kleine Fluch seinerseits lässt sie schier vor Angst erstarren.. kann so eine Bindung überhaupt aufgebaut werden und wer ist hinter Lara  her und warum?

Fazit:

Keine 24 Stunden mitten in der Woche und ich habe eine fesselnde Story völlig inhaliert. Erst Abends nach der WM bis mir schier die Augen zufielen und dann am nächsten Tag jede freie Minute, ob im Bus oder zwischendurch, ich denke, das sagt schon viel zum Buch.

Lara und Joshua, zwei von der Vergangenheit gezeichnete junge Menschen, die nur schwer Vertrauen fassen können und daher schnell falsche Urteile ziehen und denjenigen, der ihr  Herz berührt von sich stoßen. Sie haben zu kämpfen nicht nur mit sich selbst, sondern auch mit den Schatten jener Vergangenheit, die sie daran hindert zu sich zu finden. Euch erwartet eine packende, leidenschaftliche, erotische und dennoch wunderschöne Story, die euch zwei sympatische Charaktere vorstellt, tolle und authentische Nebencharaktere hat und mit einer schönen Kulisse und Tieren euer Herz beim  Lesen zusätzlich erwärmt – Mitten ins Herz, wie es der Titel so schön auf den Punkt bringt. Ich vermisse die beiden schon jetzt. Danke ♥♥♥♥♥