Rezension zu Free like the Wind: Roman (Kanada 2)

Preis: 9,99/ 12,90
Länge: 368 Seiten
Erschienen: 26. Januar 2021

Zum Autor:

Kira Mohn hat schon die unterschiedlichsten Dinge in ihrem Leben getan. Sie gründete eine Musikfachzeitschrift, studierte Pädagogik, lebte eine Zeitlang in New York, veröffentlichte Bücher in Eigenregie unter dem Namen Kira Minttu und hob zusammen mit vier Freundinnen das Autoren-Label Ink Rebels aus der Taufe. Heute wohnt sie mit ihrer Familie in München. Die Romantik darf in ihren Geschichten nicht zu kurz kommen, aber vor allem ist es ihr wichtig, Figuren zu erschaffen, die sich echt anfühlen. «Show me the Stars» ist der Auftakt zu ihrer Leuchtturm-Trilogie. Kira ist auf Facebook und Instagram aktiv und tauscht sich dort gern mit Lesern aus.

Zum Inhalt:

Tausend Splitter anstelle eines Herzens …

Rae wirkt nach außen wie jede andere 20-Jährige, innerlich jedoch ist sie zerbrochen. An einem schrecklichen Tag vor drei Jahren hörte ihre Welt auf, sich zu drehen – und sie steht auch heute noch still. Rae ist erstarrt, gefangen in den Scherben ihres Lebens. Bis die Idee einer Freundin sich in ihr festsetzt: wandern gehen in einem von Kanadas Nationalparks. Weite Landschaften. Nur sie und die Natur. Genauer gesagt: nur sie, die Natur und Cayden. Ausgerechnet Cayden. Er ist ein Aufreißer, nimmt nichts ernst. Doch in seinen Augen liest Rae etwas, das sie schmerzhaft gut kennt …

Herzzerreißend und gefühlvoll – das Finale der zweibändigen Kanada-Reihe von Kira Mohn

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover wieder wunderschön und sehr passend mit Blick auf Band 1 der Reihe. Es harmoniert darüber hinaus auch sehr gut zum Thema und zum Titel.. einfach eine gelungene Motivwahl. Auch der Klappentext ist gut formuliert, informiert, lässt aber trotzdem noch Fragen offen..

Schreibstil:

Das Buch hab ich sowohl als Buch als auch als Hörbuch und kann beides sehr empfehlen, durch das zusätzliche Hören, konnte ich es vor allem auch auf meinem Weg zur Arbeit hören und musste kaum eine Pause einlegen. Nach Band 1 hab ich mich sehr auf die Story gefreut, war gespannt was mich mit den Protas erwartet… und wurde nicht enttäuscht, die Geschichte absolut fesselnd, gefühlvoll, emotional und mitreißend, die Protas authentisch und absolut lebendig, sie haben ihre Ecken und Kanten und eine Vergangenheit die geprägt hat, der erste Schein trügt…

Charaktere/
Story:

Cayden haben wir in Band 1 kennen gelernt, er ist eher ein Aufreißer, ein typischer junger Mann, der das Leben noch in vollen Zügen auskostet, Partys und Frauen stehen ganz oben, Arbeit und Verantwortung übernehmen eher unten…

Auch Rae kennen wir bereits, sie war in Band 1 eine gute Freundin für Haven, die sich in der für sie neuen Welt zurecht finden musste und eine gute und ehrliche Freundin gut gebrauchen konnte.. aber auch Rae hat sehr viel durch gemacht, sie hat so viel Schmerz den sie mit sich trägt und muss einmal raus, Haven bringt sie auf die Idee, in die Natur zu gehen, in die Heimat ihrer Freundin, Kanadas Nationalparks , wo sonst findet man sich am besten und hat kann sich villt endlich einmal wieder frei fühlen..

Doch so einfach ist das nicht, denn alleine werden es ihre Eltern niemals gutheißen, vor allem ihre Mutter, und es bleibt anscheinend kein anderer als Cayden, der beste Freund von Havens Freund.. das klingt gar nicht gut, denn er ist in Raes Augen einfach nur ein nerviger Frauenheld, der seinen Weg im Leben noch nicht gefunden hat… dabei steckt doch mehr in ihm…und auch Rae muss sich ihrer Vergangenheit stellen, um die Chance auf eine halbwegs normale Zukunft zu haben… können sich zwei Herzen in den Weiten Kanadas finden und sich das geben, was sie zum Heilen brauchen? Vor allem kann Cayden der Mann sein, der Rae auffängt und ihr zeigt, warum sich das Leben lohnt und man jeden Moment genießen sollte?

Fazit:

Eine wunderschöne Story, eine tolle Reihe, sowohl von den Stories, von der Kulisse und von der Art und Weise wie die Autorin den Leser in den Bann zieht und ihren Protas Leben einhaucht…ich bin auf jeden Fall gespannt, was die Autorin als nächstes zaubert, in welches Fleckchen Erde sie uns entführt und mit welchen authentischen und liebenswürdigen Protas, von mir hierfür volle Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an  den Kyss Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.