Rezension zu Ever And A Day

Preis: 0,99
Länge: 122 Seiten
Erschienen: 12. März 2020

Zum Autor:

Bestsellerautorin Mia Kingsley schreibt bitterböse Dark Romance und zuckersüße Daddy Romance – oder doch zuckersüße Dark Romance und bitterböse Daddy Romance?
Die Autorin wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald sie es herausgefunden hat.

Möglichkeit zur Newsletteranmeldung auf
www.miakingsley.com

Zum Inhalt:

Manchmal glaube ich, dass ich besser gar nicht geboren worden wäre. Meine Vergangenheit ist mit dem ganzen Schmerz und der Finsternis kaum zu ertragen. Doch irgendwie schaffe ich es einfach nicht, mir selbst das Leben zu nehmen.

Dann treffe ich meinen neuen Nachbarn und finde heraus, dass er ein Serienkiller ist – und damit für mich die perfekte Lösung für alle meine Probleme. Endlich jemand, der beenden kann, wofür ich einfach zu schwach bin.

Allerdings erklärt er mir, dass er gar kein Serienmörder, sondern ein Auftragskiller ist. Das bedeutet, dass ich ihn bezahlen muss, ehe er mir meinen sehnlichsten Wunsch erfüllt …

Dark Romance. Düstere Themen. Eindeutige Szenen. Deutliche Sprache. In sich abgeschlossen.

Meine Meinung:

Cover:

Schlicht einfach und farblich passend dunkel gehalten, so wie auch der Inhalt. Der Klappentext verspricht eine kurzweilige mitreißende Dark Romance Story um den Alltag kurzzeitig zu entfliehen…

Schreibstil:

Das Buch hab ich als Hörbuch gehört, eine packende, Dark Romance Story mit einer kurzen Handlung, aber nicht allzu viel Tiefe. Für zwischendurch perfekt und absolut ausreichend, eine kleine feine Story verpackt in heißer Sinnlichkeit und düsteren Momenten.. mir hat es wieder sehr gut gefallen und gerade für zwischendurch finde ich die Stories der Autorin bisher sehr passend.

Charaktere/
Story:

Sie will nicht mehr, doch alle Versuche ihrem Leben ein Ende zu setzen scheitern kläglich. Es ist doch zum verrückt werden, so schwer kann es doch gar nicht sein, aber anscheinend hat sich das Schicksal gegen sie verschworen und es ist ihr nicht gegönnt, ihrem kläglichen Leben, was nur unschönes mit sich bringt, ein Ende zu setzen. Und doch scheint die Lösung ihres Problems plötzlich näher als gedacht – ihr Nachbar. Als sie ihn das erste Mal beobachtet ahnt sie nicht, was er noch für eine dunkle Seite hat…und was sich daraus entwickeln kann..

Fazit:

Mit Ever and a day erwartet euch eine kurze aber gute Geschichte, die packend und leidenschaftlich, aber auch düster ist. Von mir ganz klar volle Herzen ♥♥♥♥♥

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.