Rezension zu Fesselndes Verlangen – Forbidden Lovers

Rezension zu Fesselndes Verlangen – Forbidden Lovers

August 31, 2018 0 Von Lisaa

Preis: 6,99 Euro
Länge: 282 Seiten
Erschienen: 5. Juli 2018

Zum Autor:

A sucker for a happy ending, Shelly Bell writes sensual romance often with a bit of kink and action-filled erotic thrillers with high-emotional stakes for her alpha heroes and kick-ass heroines.

She began writing upon the insistence of her husband who dragged her to the store and bought her a laptop. When she’s not working her day job, taking care of her family, or writing, you’ll find her reading the latest smutty romance.

Zum Inhalt:

Eine dunkle Vergangenheit, geheime Wünsche und eine verbotene Liebe

Bevor Tristan für einen neuen Job als Wirtschaftsprofessor in eine andere Stadt zieht, will er noch ein letztes erotisches Abenteuer ohne Verpflichtungen erleben. Doch was er stattdessen auf der Playparty seines besten Freundes findet, ist eine unschuldige junge Frau, die ihn fast von seinen Plänen abbringt. 
Isabella will etwas Neues ausprobieren und sich nicht länger von den schlimmen Erfahrungen ihrer Vergangenheit einschränken lassen. Als sie zum ersten Mal eine Playparty besucht, trifft sie dort auf Tristan. Der ist zwar ein vollkommen Fremder, aber sie fühlt, dass sie ihm vertrauen kann, und in dieser einen Nacht verliert sie all ihre Hemmungen.
Die beiden müssen jedoch feststellen, dass ihre gemeinsame Nacht, nicht wie gedacht, ihr letztes Treffen war. Denn schon ein paar Wochen später, treffen sie sich an der Uni wieder. Nur ist Tristan Isabellas neuer Professor …

„Ich war von diesem Buch vom ersten Moment an gefesselt. Es hat mich in seinen Bann gezogen und mich bis zur letzten sexy Seite nicht losgelassen. Dieses Buch hatte einige der heißesten Szenen, die ich je gelesen habe.“ New-York-Times-Bestseller-Autorin Alessandra Torre

Band 1 der Forbidden-Lovers-Reihe

Quelle Amazon/ Lyx Verlag 

#FesselndesVerlangen-ForbiddenLovers #NetGalleyDE

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover sprach mich direkt an, es passt zum Inhalt und wirkt mit dem Diamanten zugleich sinnlich und faszinierend. Und so ist auch der Inhalt.

Schreibstil:

Die Geschichte ist sehr flüssig zu lesen, hat eine erotische und interessante Handlung, jedoch ein Thema, was öfters aufgegriffen wird. Nichts desto trotz wurden wir auf knapp 300 Seiten sehr sinnlich, authentisch und leidenschaftlich unterhalten.

Die Erotik ist hier meiner Meinung nach stark im Vordergrund, wer davon lieber wenig lesen mag, sollte dieses Buch nicht nehmen. Einen Stern abzug gibt es, da mir noch der Wow Effekt fehlte, der Effekt weshalb ich dieses Buch jederzeit nocheinmal lesen würde.

Aus der Erzählerpespektive erlebt man die Geschichte.

Charaktere/Story:

Isabella, eine junge Frau, die ich schnell mochte, die aber schon verdammt viel durchgemacht hat mit ihren knappen 20 Jahren. Nichts desto trotz ist sei ganz klar eine starke Persönlichkeit und eine Kämpferin, die ihren Weg zurück ins Leben findet…

Auch wenn sie viel durch gemacht hat, will sie sich endlich mal wieder von ihren schmerzlichen Erinnerungen befreien und eine Nacht lang Spaß haben – auf einer Playparty, mit Tristan, einem eigentlich völlig Fremden und doch spürt sie, dass sie ihm trauen kann.. was ist schon eine Nacht voller Leidenschaft, wenn man sich dann doch nie wiedersieht?

Tja falsch gedacht sag ich nur, denn Tristan ist schon bald der neue Professor von Isabella.. eine Geschichte voller Sehnsüchte, Leidenschaft, Verlangen, aber auch dem fehlenden Vertrauen und die Verletzheit durch die Vergangenheit rund um eine verbotene Studentin-Professor Liebe.. Forbidden Lovers..

Fazit:

Eine sinnliche und leidenschaftliche Nacht, eine Frau, die unglaublich mutig und faszinierend ist und eine Liebe, die so nicht sein darf. Tristan und Isabella habe ich schnell ins Herz geschlossen und mochte ihre Geschichte. Ein paar Kleinigkeiten gab es zu meckern, aber ansonsten eine gute Story, die vor allem durch authentische und sinnliche Erotik, das hielt, was sie versprach. Danke schön ♥♥♥♥