Rezension zu First Love 3

Preis: 3,99
Länge: 274
Erschienen: 5. November 2020

Zum Autor:

Isabelle Richter war bereits als Kind eine außerordentliche Leseratte und hegte den Traum, eines Tages selbst Autorin zu werden. Gewagt hat sie diesen Schritt jedoch erst vor wenigen Jahren. Seitdem ist das Schreiben ein Teil von ihr und aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken.

Sie liebt es, leidenschaftliche Liebesgeschichten entstehen zu lassen – für sie der perfekte Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Zum Schreiben benötigt sie lediglich Musik und Vanille-Duftkerzen (Freunde würden behaupten, sie sei süchtig nach beidem).

Sie finden Isabelle Richters Facebookseite unter: www.facebook.com/Isabelle.Richter.Autorin
Auf Instagram finden Sie die Autorin unter: www.instagram.com/isabelle_richter_autorin

Zum Inhalt:

Eden Holloway und Derek Silverstone können sich eigentlich auf den Tod nicht ausstehen. Eigentlich. Er hält sie für eine verklemmte Zicke, sie ihn für einen oberflächlichen Player, der sich nur für das Eine interessiert.
Dennoch kann die junge Frau nicht leugnen, dass ihr Herz bei jeder Begegnung und jedem Wortgefecht mit Derek schneller schlägt.
Als der charismatische Student Eden vorläufig sein WG-Zimmer abtritt und zunächst auf der Couch schläft, stellt sie rasch fest, dass sich sehr viel mehr hinter seiner Fassade verbirgt, als sie angenommen hätte.
Auch Derek fühlt sich von Eden angezogen, obwohl sie für ihn tabu sein sollte. Immerhin steckte sie bis vor kurzem in einer arrangierten Verlobung mit seinem Kumpel Shane, außerdem ist sie – und das ist viel entscheidender – noch Jungfrau. Seiner Erfahrung nach wollen solche Mädchen immer mehr, als er zu geben bereit ist.
Doch ehe sich beide versehen, treffen sie eine verrückte Vereinbarung, die insbesondere Derek schon bald in Schwierigkeiten bringt. Bricht der überzeugte Single für Eden tatsächlich mit seinen Grundsätzen?

Das Buch ist in sich abgeschlossen, Vorkenntnisse werden nicht benötigt. Weitere Titel der Reihe behandeln andere Paare.

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover passt perfekt zur gesamten Reihe und sieht wieder absolut wunderschön aus, es wirkt schlicht und zugleich sehr ansprechend, das Spiel mit Titel und heller Farbe auf dunklem Hintergrund passt perfekt.

Auch der Klappentext ist wieder gut formuliert und macht neugierig auf eine weitere vielversprechende Story der First Love Reihe.

Schreibstil:

Auch hier taucht man wieder völlig hinein in die Welt der Protas, die Autorin fesselt ihre Leser durch einen modernen, leichten und fesselnden Schreibstil. Wer die Reihe kennt, freut sich alt bekannte Gesichter wieder zu treffen, aber auch wer sie nicht kennt, hat keine Schwierigkeiten beim Lesen, da jedes Buch ein anderes Paar thematisiert. Für den vollen Lesegenuss empfehle ich dennoch wie immer in chronologischer Reihenabfolge vorzugehen.

Man kann sich auch hier wieder auf eine fantastische Geschichte freuen, man lacht, man durchlebt sämtliche Emotionen, freut sich, leidet, einfach alles verpackt in eine authentische Geschichte. Die Charaktere haben Ecken und Kanten, haben Lasten, die ihnen zu schaffen machen, haben aber auch jeder auf seine Art ein großes Herz, welches man irgendwann einfach liebt, sie sind einfach authentisch und das macht das Lesen so schön. Hier ist es der Autorin gelungen vor allem das Thema Familie gut herauszuarbeiten und dabei meine ich nicht nur mit ihren schönen Seiten. Eden und Derek werden euch daher nicht nur schöne Momente schenken, sondern auch sehr gefühlvolle und emotionale, aber auch die Leidenschaft kommt nicht zu kurz und ist spürbar.

Charaktere/
Story:

Hier geht es um Derek und Eden, auf Derek seine Geschichte war ich sehr gespannt. Viel mehr möchte ich diesmal gar nicht sagen, was die beiden bedrückt, was ihr Leben geprägt hat, was sie ausmacht, wieso sie so handeln wie sie es tun, warum sie sich scheinbar nicht leiden können und warum man doch schnell die unterdrückte Leidenschaft spüren kann, solltet ihr selbst erlesen. Manchmal ist es einfach schöner sich unvoreingenommen und frei von bereits gemachten Eindrücken auf die Geschichte und die erschaffenen Persönlichkeiten der Autorin einzulassen, um es in vollen Zügen zu genießen.

Fazit:

Ein absolut toller dritter Teil, auch hier wird es einem wieder warm ums Herz und man möchte einfach mehr. Ich freue mich auf weitere Bücher der Reihe und vermisse sie schon jetzt wieder. Von mir ganz klar wieder volle Herzen für Derek und Eden ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other