Rezension zu First Love: Ridley & Faye (First-Love-Reihe 4)

Preis: 4,99/ 12,99
Länge: 245 Seiten
Erschienen: 31. Juli 2022

Zum Autor:

Isabelle Richter war bereits als Kind eine außerordentliche Leseratte und hegte den Traum, eines Tages selbst Autorin zu werden. Gewagt hat sie diesen Schritt jedoch erst relativ spät. Ihre ersten Schreibschritte hat sie auf einer Online-Plattform gemacht. Seitdem ist das Schreiben ein Teil von ihr und aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken.

2014 hat sie den Mut gefasst und sich bei einem Kleinverlag beworben, noch im gleichen Jahr erschien dort ihr Debüt “Devotion”. Inzwischen hat sie beinahe 30 Bücher veröffentlicht.

Sie liebt es, leidenschaftliche Liebesgeschichten entstehen zu lassen – anfangs war es für sie der perfekte Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben, inzwischen hat sie das große Glück, seit mehreren Jahren sagen zu können: Ich lebe vom Schreiben.

​Zum Abtauchen in ihre Romane benötigt sie lediglich Musik und Duftkerzen (Freunde würden behaupten, sie sei süchtig nach beidem).

Zum Inhalt:

Ridley Arthur will bloß eins: Studieren und ansonsten seine Ruhe, immerhin hat er seine turbulente Vergangenheit gerade erst hinter sich gelassen. Doch dabei hat er die Rechnung ohne die lebensfrohe Faye Dunn gemacht, ebenfalls Studentin am Jefferson-College, dazu seine Arbeitskollegin in der Studentenbar und neuerdings auch noch seine Zimmernachbarin in der WG.

Seit Wochen bekundet sie ganz unverhohlen ihr Interesse an ihm, dass er auf ihre Flirtversuche nicht eingeht, beeindruckt sie anscheinend gar nicht.

Faye lebt jeden Tag, als könnte es ihr letzter sein. Das Leben ist zu kurz, so lautet ihre Devise, nachdem sie am eigenen Leib erfahren musste, wie rasch es vorbei sein kann. Ridley, attraktiv und geheimnisvoll, bringt ihr Herz bei jeder Begegnung dazu, schneller zu schlagen, aber dann erfährt sie etwas über ihn, das Zweifel in ihr weckt und sie zurückschrecken lässt.

Eigentlich sollte Ridley glücklich darüber sein, doch zu seiner Überraschung gefällt ihm Fayes plötzlicher Rückzug ganz und gar nicht. Vor die Wahl gestellt, muss er sich entscheiden, ob er um sie kämpft oder den Gerüchten ihren Lauf lässt.

Meine Meinung:

Cover:

Auch das Cover des vierten Bandes strahlt pure Sinnlichkeit und Leidenschaft aus, es harmoniert ehrvorragend mit der gesamten Reihe und hat eine passende, leichte Farbgestaltung.

Der Klappentext ist sehr informierend, man erfährt, wer die Hauptpersonen sind und kann sich ein erstes Bild von der Geschichte machen.

Schreibstil:

Die Geschichte liest sich sehr flüssig, da man auch hier abwechselnd in den Perspektiven der Protas liest, bekommt man einen guten Einblick in beide Seiten. Die Geschichte behandelt ein neues Paar, ist also unabhängig lesbar. Ich empfehle auch hier wie immer trotzdem die anderen Teile vorher zu lesen, da man manchmal schon ein paar Einblicke bekommen hat und irgendwie empfinde ich es immer angenehmer, alle Paare der Reihe nach kennen zu lernen, so wie die Autorin sie auf uns losgelassen hat… und die beiden sind auch wieder einfach toll, machen Lust auf mehr, lassen einen Lachen, machen es spannend, gefühlvoll, amüsant… einfach ideal um bei den Temperaturen mit einem Glas Wein oder Wasser auf der Terrasse zu sitzen… man schlüpft hier aber nicht nur in die Story der beiden, sondern auch das drumherum ist wieder einfach toll. Die Freundschaften, das WG Leben, die Collegezeit… 

Charaktere/
Story:

Im vierten Teil der College Reihe geht es um Faye und Ridley. Man sollte meinen er wäre der Draufgänger und sie die Zurückhaltende, aber was ist, wenn es eigentlich mal andersrum ist… Ridley will eigentlich nur in Ruhe studieren, Trubel hatte er schon genug.. doch dann kommt da Faye, seine neue Arbeitskollegin und Nachbarin der WG.. sie scheint eindeutig was von ihm zu wollen und er ist genervt… doch dann ändert sich die Situation… und für mehr lest selbst 😉

Fazit:

Wieder einmal ein absolutes Lesevergnügen. Bei der Autorin ist es völlig egal, welches Genre sie gerade bedient, ihre Geschichte fesselt jedes Mal. Man verschmilzt mit den Protas, empfindet mit ihnen, vergisst die Zeit und kann sich fallen lassen… wenn ihr New Adult und College Stories mögt, haltet hier an, ansonsten gibt es aber auch noch andere tolle Richtungen bei der Autorin zu entdecken, ich sag nur heiße Rockstars und ihre Kinder 😀 von mir erstmal volle Herzen ♥♥♥♥♥

P.S.: Mein absoluten College Lieblinge sind und bleiben Matt & Josie, aber auch alle anderen sind absolut liebenswert <3

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.