Rezension zu Hopelessly in Love: Roman (Weston-High-Reihe 2)

Preis: 8,99/ 12,99
Länge: 352 Seiten
Erschienen: 2. Juni 2020

Zum Autor:

Hallo, ich bin Emma, willkommen auf meiner Autorenseite!
Seit ein paar Jahren lebe ich mit meinen Büchern und meinem Hund in Berlin, aufgewachsen bin ich aber im Rheinland. Seit ich halbwegs das Alphabet beherrsche, habe ich mir Geschichten ausgedacht und aufgeschrieben. Am liebsten über die Liebe und ihre Umwege, den Mut, den man für sie braucht, darüber, was sie mit einem macht, vor allem wenn man gar nicht mit ihr rechnet. Über Konfetti im Bauch und Chaos im Kopf und diesen magischen Moment kurz vor dem ersten Kuss … Die Ideen für meine Geschichten kommen oft ganz spontan, auf Reisen, beim Leute-Beobachten im Café oder nach einem Gespräch mit einer guten Freundin.
Ich bin gespannt zu hören, was ihr über meine Bücher denkt. Besucht mich doch auf
Instagram: www.instagram.com/thisis_emmawinter/

Zum Inhalt:

Sie hat ihm vertraut, doch er spielt nicht nach ihren Regeln …

Sasha ist am Boden zerstört. Ben hat sie betrogen. Alles, was bisher war, scheint eine große Lüge. Oder soll sie ihm glauben, wenn er sie beschwört, dass alles nur ein dummer Zufall war?  Während Sasha noch mit ihren Gefühlen kämpft, ist in Bens Leben von einem auf den anderen Tag nichts mehr, wie es war. Seine Schwester hat einen schweren Unfall, gleichzeitig kommt ein Geheimnis ans Licht, das den Ruf seiner Familie zerstören kann. Und gerade, als Sasha hofft, doch eine Zukunft mit Ben zu haben, taucht eine Person aus seiner Vergangenheit auf, die alles, woran Sasha bisher geglaubt hat, in Frage zu stellen droht.

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover gefiel mir auf Anhieb wieder sehr gut, es harmoniert mit Band 1 und zeigt die  Zusammengehörigkeit.

Auch der Klappentext ist wieder gut formuliert, man ist gespannt, wie es weiter geht. Bitte beachten es ist der zweite Teil einer Trilogie, also kann nicht unabhängig gelesen werden.

Schreibstil:

Es geht weiter, wo Band 1 endete und ist damit nicht ohne Vorkenntnisse lesbar. Leider muss ich festhalten, dass mich Band 2 nicht sofort fesseln konnte, ich hatte Probleme hinein zu finden, die Perspektiven wechselten oft und für mich waren es teilweise zu viele, der Fokus verlor sich und ich wusste nicht wirklich worauf ich mich richten soll.. keine Frage, das war nicht die gesamte Story so, aber es erschwerte mir den Einstieg und ließ mich zwischenweilig die Lust am Buch verlieren. All dies legt sich aber, so schwierig wie ich auch rein kam, am Ende wollte ich einfach nur weiterlesen. Es wurde wieder gewohnt spannend, auch wenn jetzt hier der Fokus auf zwei Handlungssträngen lag, Sasha und Ben und June und  Jess.

Charaktere/
Story:

Hierzu möchte ich nicht viel sagen, wir kennen ja bereits die Protas, wir wissen, wie schwierig es teilweise zwischen ihnen ist, gerade da Ben und Sasha aus anderen Welten kommen und es wird nicht einfacher, Yale, die Frage nach dem Stipendium steht kurz vor der Tür, die unterschiedlichen Familien und ihre Probleme und auch Sashas Vertrauen in Ben muss wachsen, wird aber immer auch wieder auf eine harte Probe gestellt, villt zu hart für eine junge Liebe…???

Auch June und Jess finden hier mehr Aufmerksamkeit und haben gewiss keinen leichten Weg, wenn sie überhaupt fernab der Musik einen finden…

Fazit:

Ich muss gestehen, irgendwie konnte mich der zweite Band nicht genau so fesseln, wie der erste, ob es zu viele Perspektiven war oder was genau weiß ich gar nicht, weil die Geschichte an sich weckte weiterhin meine Neugierde, aber irgendwie einfach nicht mehr so intensiv, so fesselnd, wie noch im ersten Band. Gegen Ende legte sich das aber und ich war wieder mitten drin, ich wollte nicht mehr aufhören und war am Ende traurig, dass es bereits die letzte Seite war. Umso gespannter bin ich nun auf den weiteren Teil der Reihe. Aufgrund der leichten Schwierigkeiten in das Buch zu finden, gibt es hier nur 4 Herzen ♥♥♥♥

Vielen Dank an forever by ullstein und netgalley  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.