Rezension zu Mad Prince – Elite Kings Club

Preis: 9,99/ 12,90
Länge: 321 Seiten
Erschienen: 29. Juni 2020

Zum Autor:

Amo Jones ist eine erfolgreiche Bestseller-Autorin aus Neuseeland. Sie liebt romantische Spaziergänge (in ihren Weinkeller) und lebt, wie sie schreibt: immer am Rande des Wahnsinns mit einem Glas guten Rotwein in der Hand und ihren Höllenhunden zu Füßen. Weitere Informationen unter: www.amojonesbooks.com — Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: perfect.

Zum Inhalt:

Liebe ist schmerzhaft, Liebe ist blind, Liebe ist nicht für jeden bestimmt …

Jeder kennt Nate Malum-Riverside. Er ist charmant, beliebt, attraktiv – und abgrundtief böse. Tillie weiß, dass sie sich von ihm und dem Elite Kings Club fernhalten sollte, wenn sie nicht in deren Strudel aus Geheimnissen und Macht gezogen werden will. Doch vielleicht ist es dafür schon zu spät. Denn Tillies und Nates Geschichte hat längst begonnen …

„Amo Jones‘ Bücher sind wie Achterbahn fahren – nur ohne Sicherheitsgurt!“ MARTA LIKES TO READ

Band 4 der ELITE-KINGS-CLUB-Reihe von Bestseller-Autorin Amo Jones

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover gefiel mir direkt mega gut, es passt hervorragend zu Band 4 und 5 und stört mich auch überhaupt nicht, dass es bei beiden Bänden so ziemlich identisch außer der Titel sind. Der Klappentext erzählt nicht viel, aber wer die Reihe kennt weiß, dass in den Büchern eine Menge passiert.. schnell, rasant, mysteriös, geheimnisvoll, heftig und voller Leidenschaft, Wut, Schmerz und unterdrückten Gefühlen..

Schreibstil:

Die wohl verstörendste und zugleich genialste Reihe geht endlich weiter, auch wenn ich Band 1 bis 3 ja erst im Mai gelesen hab, hatte ich die Tage gezählt. Jene Tage bis ich weiter lesen konnte. Bis ich Nates Story in der Hand halten durfte und bis ich Madison und Bishop endlich wiedersehen konnte und was soll ich sagen, die Autorin ist ihrer Art treu geblieben. Es war einfach wieder mega, mega krass…

Wenn ihr glaubt nach Band 3 kann es nicht mehr so spannend weiter gehen, der täuscht sich. Ja man muss sie mögen, man muss die Art der Autorin mögen, muss die Spiele der Jungs mögen, muss den ganzen Kram verstehen, auch wenn man noch tausend Fragen hat, man muss die Spielchen zwischen allen Personen mögen.. ansonsten wird es einem nicht gefallen, aber wenn man das mag, dann kann man nicht mehr ohne die Bücher.. wie ich schon damals sagte, diese Reihe ist wie eine  Sucht. Eine Sucht, die auch nach der letzten Seite, dem letzten Kapitel, dem letzten Satz.. nicht aufhört, die euch immer und immer wieder einholt..

Charaktere/
Story:

Mit Nate und Tilie erwartet uns auch ein Wiedersehen mit allen anderen, aber vor allem um sie geht es.. und um ihre kleine Familie.. viel möchte ich gar nicht zur Handlung sagen, ihr könnt sicher ahnen, dass es nicht langweilig wird… wenn ihr hiermit starten wollt, müsst ihr unbedingt Band 1 bis 3 gelesen haben, so viel ist gewiss. Die Elite Kings sind wieder in ihrem Element.. wir erfahren neues, wir sind hin und her gerissen zwischen Wut, Trauer, Leidenschaft, Angst, Schmerz und Macht.. wir erleben eine Achterbahnfahrt mit Looping, unser Herz wird gebrochen, ehe es noch einmal gebrochen wird und dann wahrscheinlich kurzweilig einem Herzinfakt ausgesetzt wird.. wir werden neue Leute kennen lernen, Leute vermissen und glauben Geister zu sehen.. aber nun genug 😀

Fazit:

Omg was ein Ende, was ein Buch, was ein hin und her, typisch Amo Jones… ich liebe sie, ich liebe die Reihe, ich kann gar nicht ohne obwohl sie echt extrem, echt krass, aber dennoch einfach genial sind. Die Jungs, Madison, die Eltern, Tilie, Nate.. Bishop,  Brantley… es geschieht wieder so unfassbar viel, man wird verwirrt, man erlebt Höhen und Tiefen, man zittert, man lacht, man spürt die Leidenschaft und Liebe und zugleich sind da wieder so viele neue Fragen, so viele Geheimnisse, so viele unschöne Momente… es zerbricht einem das Herz, die  Autorin hat die Leser gewarnt und doch hat man es nicht kommen sehen, man ist einfach zutiefst traurig, man leidet, man ist sauer, sauer auf das was passiert ist, auf die Reaktion von manch einer Person, auf das was es aus den Protas macht… und zugleich geht es rasant weiter, so viele Geheimnisse, so vieles, was man noch nicht 1000% versteht, was man noch nicht greifen kann und  dann dieses Ende… was soll ich noch sagen, natürlich volle Herzen und jede Menge weitere.. ♥♥♥♥♥

P.S.: Ich will ja nicht spoilern, aber irgendwie hatte ich bereits vor dem Buch das Gefühl, dass wir gewissen jemanden wiedersehen werden.. wer das Buch nun gelesen hat, weiß, wen ich meine …

Vielen Dank an den Lyx Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.