Rezension zu Midnight Blue

Preis: 9,99
Länge: 449 Seiten/ ca. 12 Stunden
Erschienen: 30.  August 2019

Zum Autor:

L. J. Shen lebt mit ihrem Ehemann, ihrem Sohn und einer faulen Katze in Kalifornien. Wenn sie nicht gerade an ihrem neuesten Roman schreibt, genießt sie gern ein gutes Buch mit einem Glas Wein oder schaut ihre Lieblingsserien auf Netflix. — Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: perfect.

Zum Inhalt:

Alex Winslow war wie ein Wirbelsturm – wunderschön aus der Ferne, doch wenn man ihm zu nah kam, konnte er einen zerstören

Indigo Bellamy zögert nicht lange, als sie das Jobangebot erhält: Sie soll Alex Winslow, den größten Rockstar der Welt, auf seiner Tournee begleiten und dafür sorgen, dass er nicht wieder auf die schiefe Bahn gerät. Doch das ist leichter gesagt als getan. Nicht nur ist Alex alles andere als begeistert von der Babysitterin, die ihm an die Seite gestellt wird – vom ersten Moment an knistert es zwischen ihm und Indigo heftig. Dabei haben beide mit den Dämonen ihrer Vergangenheit zu kämpfen und sind nicht bereit, ihr Herz erneut zu riskieren …

„Ein wunderschönes, herzzerreißendes Must-Read.“ HELENA HUNTING

Nach den SINNERS OF SAINT – der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin L.J. Shen

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover zeigt einen attraktiven jungen Mann und passt hervorragend zum männlichen Protagonisten. Auch der Klappentext ist gut formuliert und macht neugierig auf die Geschichte, noch nicht ahnend wie sehr die Geschichten der beiden zusammenhängen..

Schreibstil:

In der Rezension beziehe ich mich auf die Hörbuchversion.  Eine gelungene und durchweg mitreißende Story, die einfach alles beinhaltet, Witz, Humor, Gefühl, Drama, Leidenschaft, Emotionen und vor allem Spannung.. man ist gefesselt, man liebt die beiden Protas, ihre Art der Kommunikation, die Schlagfertigkeit von Indigo, aber auch die Gefühle, die die Autorin Stück für Stück an die Oberfläche katapultiert.

Charaktere/
Story:

Indigo hat vor ein paar Jahren bei einem schrecklichen Autounfall ihre Eltern verloren, seitdem gibt es nur noch sie und ihren großen Bruder, der eine wundervolle Frau und einen herzzerreißend süßen Sohn an seiner Seite hat, sich aber viel zu sehr gehen lässt und denen es an dem nötigen Geld für eine dringende medizinische Behandlung des kleinen Jungen fehlt.. nun bekommt Indigo plötzlich ein unglaubliches Angebot – ein Job für drei Monate, ein Job der all ihre Sorgen löst, ein Job der perfekt scheint, aber ein Job der jede Menge Kraft benötigt und wie sie jetzt noch nicht ahnt, einiges aufdecken wird, einiges innerlich ins Wanken bringen wird und letztendlich ihr ganzes Leben aufwirbelt, emotional, faktisch und und und…

Alex ist ein Rockstar mit all den Vorurteilen, die man dem Image entgegen bringt, er ist in ein  Loch gefallen und muss wieder aufstehen, doch bisher hat er seine Babysitterinnen immer nach kurzer Zeit erfolgreich verscheucht.. anders bei Indigo, sie ist die erste die seinem Charm nicht verfällt, die diesen Job ernsthaft durchziehen will und die hinter seiner Schutzmauer erscheint..

Ddie Entwicklung die beide durcheinander machen ist stark, immer wieder wird es anders als erwartet, wir erleben schöne Momente, amüsante, gefühlvolle, kleine Gesten, die so viel mehr Bedeutung haben, als man zunächst glaubt und dann das Gegenteil, hoffnungslose Momente, Rückfälle, Trauer, Wut…. Emotionen auf allen Ebenen und vor allem wahre Emotionen..

Beide brauchen einander, beide fühlen sich vom anderen nach und nach mehr angezogen, aber es ist nicht nur die körperliche Anziehung, ihre Herzen spüren es, ihre Seelen wissen es und doch liegt so viel auf ihrem Weg, nicht nur sie stehen sich im Wege, es wird einiges zu Tage kommen, was nicht leicht zu schlucken ist, womit man nicht gerechnet hat und wo man sich fragt, sind es wirklich die wahren Gefühle… oder nur Mitgefühl, Selbstschutz, Trauer und Wut????

Fazit:

Nicht immer lese bzw. höre ich Rockstar Romane gerne, aber dieser war ein Muss, da die  Autorin mich aktuell sehr begeistert und auch hier wurde ich überhaupt nicht enttäuscht. Ich habe das Hörbuch voll und ganz genossen, jede Minute, jedes Auf und Ab, fühlte mich wie anwesend und war am Ende traurig, dass es bereits zu Ende war. Ich kann dem Buch, der Geschichte nur volle Herzen geben, auch die Stimmen der Sprecher waren sehr angenehm, diese Autorin wird definitiv zu einer meiner Liebsten, ich werde jedes noch fehlende Buch von ihr definitiv lesen. ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an Bloggerjury  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.