Rezension zu Mr. Perfect: Verliebt in Manhattan: Liebesroman

Preis: 9,99/ 0,99
Länge: 271 Seiten
Erschienen: 1. Mai 2020

Zum Autor:

Zu einem guten Buch gehören für mich Romantik, Spannung und Leidenschaft. Für meine Leser schreibe ich genau das, was ich selber gerne lese.

Meine Geschichten sind emotional, tiefgründig und hoffnungsvoll. Mit starken Protagonistinnen, die Mut machen, Mit viel Liebe, Leidenschaft und Spannung. Und mit männlichen Protagonisten, von denen man einfach nicht genug kriegen kann.

Ich schreibe, um meine Leser zum Lachen zu bringen, sie zu fesseln, mit meinen Charakteren mitfiebern zu lassen und sich gemeinsam mit ihnen zu verlieben. Mit ihnen zu weinen und am Ende mit ihnen das Happy End zu genießen. Aber hauptsächlich schreibe ich mit der Intention, meine Leser gut zu unterhalten.

Zum Inhalt:

Regel Nummer eins, wenn du einen neuen Job anfängst: Lass dich nicht von deinem Boss bei etwas Verbotenem erwischen.

Tagsüber Businessfrau, nachts Tänzerin in einer Bar. Als Charlotte nach New York zieht, glaubt sie, dass ihr der Spagat zwischen dem Praktikum in einer renommierten Unternehmensberatung und ihrer Tätigkeit an der Stange gelingen wird. Sie braucht das Geld aus dem Wild Lady, um sich den Aufenthalt in der überteuerten Metropole leisten zu können. Poledance ist ein Geheimnis, von dem niemand erfahren darf.
So war zumindest der Plan. Bis plötzlich ihr neuer Boss, Adam Scott, in der Bar auftaucht. Der seriöse Geschäftsmann, der großen Wert auf einen angemessenen Umgang mit seinen Angestellten legt, wird unerwartet Zeuge von Charlottes sinnlicher Choreographie. Und auf einmal bekommt Mr. Perfects Fassade Risse.

Wenn die erste Begegnung mit deinem neuen Boss in einem Pole Dance endet, weißt du, dass dein Neuanfang nicht so reibungslos verlaufen wird, wie du es dir erhofft hast.

Es handelt sich um einen abgeschlossenen Liebesroman mit 271 Taschenbuchseiten und expliziten Szenen.

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr passendes Cover, auch wenn man hier einen blick auf den männlichen Protagonisten werfen kann, so lässt uns die Autorin dennoch die Möglichkeit das Bild des Mannes selbst zu gestalten.

Schreibstil:

Mein erstes Buch der Autorin, aber gewiss nicht mein letztes. In der letzten Woche mittags eine kurze Pause machen wollen und gestartet und kaum begonnen konnte ich es nicht weglegen, ein zwei Stunden später war dann die letzte Seite erreicht, also absolut flüssig zu lesen.  Außerdem dürfen wir abwechselnd die Kapitel aus den Sichtweisen der beiden Protas erleben, sodass wir sowohl von Charlotte und Adam mehr erfahren und sie näher kennen lernen können. Es wird spannend, prickelnd, leidenschaftlich, mitreißend, fesselnd.. eine tolle Lovestory, die zwar nicht gänzlich neu ist, aber wunderbar zu lesen ist 🙂

Charaktere/
Story:

Viel möchte ich gar nicht sagen, denn Charlotte und Adam sollen euch selbst um den Finger wickeln, ich sag nur so viel man schließt Charlotte schnell ins Herz, sie ist eine unglaublich tolle junge Frau, die alles tut, für sich und ihre Mutter, sie hat ihr Studium beendet, zieht mit ihren beiden besten Freundinnen nach New York und nimmt ein unbezahltes Jahrespraktikum an, um durch die Arbeit in der  renommierten Unternehmensberatung später alle Türen offen zu haben, denn von einer Elite Uni stammt sie nicht… um dieses zu meistern und vor allem in New York zu leben, arbeitet sie nachts in einer Bar als Tänzerin. Tanzen an der Stange, das macht sie schon seit sie klein ist und es ist ihr Leben, sie blüht auf, es ist ihre Leidenschaft, jedoch darf es keiner wissen.. doch was passiert wenn plötzlich ihr Boss unter den Zuschauern sitzt, was passiert, wenn sich eine enorme Anziehungskraft zwischen den beiden entwickelt.. ein Spagat zwischen Job und Leidenschaft, Zukunft und Gegenwart, reich und arm, Mittelklasse und Upper Society, Liebe und Verrat.. liest selbst 🙂

Fazit:

Ich wurde bestens unterhalten und freue mich schon jetzt auf mehr, ich hoffe, die beiden Freundinnen bekommen auch noch ihre Story  🙂 Ganz klar zu empfehlen und daher volle  Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an die Autorin für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.