Rezension zu Rock’n’Roll King (Rock’n’Roll-Reihe 3)

Preis: 3,99
Länge: 366 Seiten
Erschienen: 17. Juni 2020

Zum Autor:

Emilia Cole wurde 1987 am schönen Niederrhein geboren und ist dort mit ihren Eltern und zwei jüngeren Brüdern aufgewachsen. Sie ist ihrer Heimat, mit Ausnahme eines zweijährigen Boxenstopps in Ostfriesland, treu geblieben und lebt dort mit Partner und Hund.
Erst vor wenigen Jahren fand sie zurück zu den Büchern und direkt hat sie der Drang gepackt, sich an den Rechner zu setzen und die ersten Worte ihres heutigen Debüts herunterzuschreiben. Neben dem Schreiben, das sie niemals mehr missen wollen würde, ist sie im Bereich der bildenden Kunst tätig und spielt außerdem leidenschaftlich gerne Klavier.
Für ihre Schreibroutine ist gute Musik unerlässlich, die ihr Vater gerne und liebevoll als organisierten Krach betitelt.

Zum Inhalt:

Wir sind mehr als das, was sie über uns sagen.

Parker Ripley hat alles.
Erfolg. Gutes Aussehen. Frauen.
Dem charismatischen Sänger und Gitarristen der erfolgreichen Rockband Fellow in Misery liegen die Fans in Scharen zu Füßen. An seiner neuen Nachbarin, der jungen Fotografin Natalie, beißt er sich jedoch die Zähne aus.
Mit ihrer offenen und einfühlsamen Art verdreht sie ihm den Kopf, lässt den attraktiven Musiker aber immer wieder abblitzen.
Natalie allerdings unterschätzt Parkers Hartnäckigkeit. Was er will, bekommt er auch.
Und er will Natalie.

Abschlussband der Rock’n’Roll Reihe. Kann ohne Vorkenntnisse der anderen Bände gelesen werden.

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist wieder perfekt, es harmoniert mit den Vorgängerbänden der Reihe, symbolisiert die Zusammengehörigkeit der Bände und unterstreicht mit seinem  Motiv den Inhalt, die Liebe zur Musik.

Der Klappentext verspricht eine packende Story, auf die man sich als Fan der Reihe schon lange gefreut hat. Denn diesmal ist es Parker, Parker, der Gitarrist der Band „Fellow in Misery“ und ein absoluter Frauenheld… es wurde Zeit, dass eine Frau Parker zähmt 😀

Schreibstil:

Wieder einmal ist man einfach gefangen, die Autorin weiß, wie sie den Leser fesselt, die Autorin weiß, wie sie die Spannung konsequent hält, die Autorin weiß, wie sie uns neugierig macht, die Autorin weiß ganz genau, wie sie Parker einen Platz in unserem Leserherz sichert… die Autorin schreibt einfach wie sie fühlt und gerade das fesselt den Leser, sodass man gar nicht merkt, wie schnell man durch die Geschichten gleitet…

Charaktere/
Story:

Parker, einer meiner Lieblinge der Bänd, absoluter Frauenheld, Bad Boy und Single 😀 ihm liegen die Frauen zu Füße und das weiß er auch, umso mehr ärgert es ihn, dass seine neue Nachbarin das anders sieht… als Sänger und Gitarrist der Band „Fellow in Misery“ steht er in der Öffentlichkeit, dass ihn ausgerechnet seine neue Nachbarin immer wieder abblitzen lässt, stachelt seine Hartnäckigkeit und seinen Kampfgeist nur noch mehr an.. viel mehr möchte ich jetzt gar nicht mehr sagen, glaubt mir ihr werdet bestens mit den zwei unterhalten werden, ihr werdet viel Spaß haben, eine Achterbahnfahrt der Gefühle und die Jungs und ihre Frauen danach echt vermissen..

Fazit:

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlass ich diese Reihe. Die Autorin konnte mich in jedem ihrer Bände absolut fesseln. Aber wer weiß, es gibt schließlich immer ein danach 😉

Ich kann euch alle Bände nur wärmstens empfehlen. Die Band und ihre Stories muss man einfach lieben, sie strahlen alle so viel Familie, Freundschaft und Liebe aus, dass man gar nicht genug davon bekommen kann.

Auf jeden Fall ganz klar volle Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.