Rezension zu Schneeflockentraum

August 23, 2015 6 Von Lisaa

Schneeflockentraum (Liebesroman)

Preis: 2,99 Euro E-Book
           7,90 Taschenbuch
Länge: 218 Seiten
Erschienen: 4.Dezember 2014

Zur Autorin:

In den letzten zwei Jahren verwirklichte ich ganz ohne Verlag meine Ziele und Träume, in diversen Genre meine Geschichten veröffentlichen. Ich schreibe unter vier Namen, sodass ich Kinderbücher (Laura Frühling), Liebesromane (Laura Sommer), Fantasy (Laura Herbst) und Erotik (Laura Winter) voneinander trennen kann.
Heute lebe ich mit meinen zwei Steinalten Hasen im kühlen norden Deutschlands. Schreibe ich nicht, spreche ich meine eigenen Hörbücher ein, plane und entwickle Spiele und beschäftige mich mit Gartenarbeit.
Ich freue mich, dass ich in den vergangenen zwei Jahren 150.000 Leserinnen begeistern durfte,
vielen Dank!

Für alle wichtigen Infos rund um meine Bücher:
https://www.facebook.com/laurasommerautorin

Zum Inhalt:
Isabella ist Perfektionistin in jeder Hinsicht. Als Ballerina und Hauptakteurin des Stücks „Der Nussknacker“ setzt sie sich selbst sehr unter Druck. Die Weihnachtszeit hat längst begonnen, aber davon will die Zwanzigjährige so gar nichts wissen. Sie hasst Weihnachten regelrecht und ist von den Annäherungsversuchen ihres Nachbarn so überhaupt nicht angetan. Als Künstler und Tagträumer, wie sie findet, ist er das komplette Gegenteil von ihrem strengen Lebensstil. Doch dann erscheint ihr der Geist der vergangenen Weihnacht, der Geist der Gegenwart und auch der Geist, der Isabella die Zukunft zeigt. Wird sie erkennen, dass das Leben so viel mehr bereithält als nur das harte Training? Der Geschichte ist an Charles Dickens‘ „A Christmas Carol“ (1843) angelehnt. Seitenzahl: 222 deutsche Normseiten (48.000 Wörter)


Meine Meinung:

Cover:


Ein süßes Cover. Toll und meiner Meinung nach absolut passend zur Story.


Schreibstil:

Klasse Schreibstil, flüssig zu lesen mit toll beschriebenen Emotionen. Man kann sich gut in die Hauptprotagonistin hineinversetzen und versteht ihre Lage. 
Eine tolle Mischung aus allen möglichen Gefühle – Liebe , Trauer, Wärme, Hass.. – die einem zum Nachdenken verleitet.

Story:


Eine schöne Weihnachtsgeschichte basierend auf Dicken´s Weihnachtsgeschichte.

Sehr schön im Winter bei einer Tasse Tee im warmen Heim, aber auch im Sommer lesbar.
Isabella, die ihrem Traum eine Karriere als Ballerina näher ist als je zuvor, hat eine schwere Kindheit hinter sich, die sie emotionslos hat werden lassen.. doch gibt es zu Weihnachtszeit vielleicht eine Überraschung..
Fazit:
Es war meine erste Geschichte von Laura Sommer und ich war sehr begeistert. Habe sie letzten Winter gelesen und würde sie auch diesen Winter jedem empfehlen. Eine tolle moderne Weihnachtliche Story, die das Weihnachtsfest noch schöner macht und die Wartezeit versüßt.
Eine schöne gefühlsbetonte Geschichte mit sympatischen Charakteren, die gut zu einander passen. Desweiteren regt es zum Nachdenken an und erwärmt das Herz des Lesers.
Insgesamt eine wunderschöne Geschichte zur Weiterempfehlung ♥♥♥♥♥ 🙂