Rezension zu Shine Bright: Roman

Preis: 4,99/ 12,00
Länge: 232 Seiten
Erschienen: 5. Oktober 2020

Zum Autor:

Viola Sanden (Manuela Sanne) ist gebürtige Paderbornerin. Nach ihrer Ausbildung zur Buchhändlerin zog sie von Höxter im Weserbergland nach Wuppertal ins Bergische Land, wo sie heute noch lebt – mit Familie und zwei Katern. 2010 wechselte sie von der Buchhandlung ins Homeoffice und arbeitet seither freiberuflich als Autorin, Lektorin und Werbetexterin. Für einen bergischen Regionalverlag schrieb sie unter ihrem Klarnamen mehrere Kinderbücher.
Mit Playground Chess erschien im Oktober 2019 ihr erster Roman unter dem Pseudonym Viola Sanden; im Oktober 2020 folgte Shine Bright, ebenfalls ein New Adult Roman – beide bei Piper Digital als E-Book & Taschenbuch

Zum Inhalt:

Gegensätze leuchten hell: Aylin liebt klassische Musik und spielt Klavier. Vince prügelt sich in illegalen Fight Clubs. Nicht die idealen Voraussetzungen für nachbarschaftliche Harmonie im selben Haus – und noch viel weniger für die große Liebe
»Oh Allmächtiger, kann es sein, dass ich gerade meinen Nachbarn belausche? Den Schläger und rücksichtslosen Heimwerker?«

Rücksichtslos, unverschämt und attraktiv: Vince ist genau der Typ Mann, von dem Aylin sich möglichst fernhalten möchte. Sollte gelingen, denn von seiner Seite aus besteht keinerlei Interesse an dem sanften Rehauge, das neuerdings eine Etage unter ihm wohnt. Vince ist viel zu sehr mit Koks und Schlägereien beschäftigt. Und dann ist da noch dieser unangenehme Neonazi, der eine Rechnung mit ihm offen hat. Ausgerechnet jetzt funkt Aylin dazwischen – und plötzlich hofft Vince darauf, dass  er sein Leben nicht komplett vor die Wand fährt. Aber die Feinde in der rechten Szene werden schon bald zu einer ernsten Bedrohung – nicht nur für ihn.

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr schönes Cover, es „scheint“ bzw. wirkt durch die helle Schrift und die Motive auf dem schwarzen Hintergrund völlig.. auch der Klappentext ist gut formuliert und hatte mein Interesse an der Geschichte geweckt.

Schreibstil:

Die Geschichte liest sich absolut flüssig und überzeugt durch einen guten Mix aus Allem – Gefühl, Spannung, Leidenschaft und Unterhaltung – mit authentischen und realistischen Persönlichkeiten, die keineswegs perfekt sind, sondern durch ihre Ecken und Kanten absolut lebendig und real wirken. Gegensätze, wahre Emotionen, Gefühl… all dies kombiniert in ein spannendes Lesevergnügen, welches man kaum aus der Hand legen kann. Ein Buch, welches uns mit nimmt in das wahre Leben, in unschöne Momente genauso wie schönen Momente…

Charaktere/
Story:

In dem Buch geht es um Aylin und Vince, zwei Charaktere die unterschiedlicher kaum sein könnten. Sie hat schwierige Zeiten hinter sich und will nun in ihrer neuen Heimat, neuen Wohnung endlich wieder voll und ganz auf sich und ihr Leben konzentrieren, eine tolle Freundin an ihrer Seite. Doch auch  Vince wohnt in dem Haus, der Obermieter, der die Nacht zum Tag macht, aber leider auch verdammt heiß und ansehnlich zu beschauen ist…  auch Vince sein Leben ist alles andere als perfekt, theoretisch kommt er aus gutem Elternhaus, aber das Leben hat ihn in eine andere Richtung geführt, er kämpft illegal, verkehrt mit den falschen und auch dem Alkohol, anderen Mitteln und Frauen ist er alles andere als abgeneigt, ein Bad Boy durch und durch oder? Was passiert wenn zwei Welten aufeinander prallen? Was passiert, wenn beide gezeichnet sind? Den Rest müsst ihr selbst erlesen, aber es lohnt sich..

 

Fazit:

Eine lebensnahe Geschichte, die so viel mehr besagt als nur schöne Gefühle. Eine Geschichte, die authentisch und realistisch wirkt, die das wahre Leben zweier Menschen eingefangen hat, wo es nicht immer rund läuft, wo es Probleme gibt, Schwierigkeiten, Ängste, Themen, die oft in der Gesellschaft unter den Tisch gekehrt werden, doch hier bekommen sie eine Stimme, eine Stimme dank der Autorin und ein Wort durch die Charaktere.

Mir hat die Geschichte gut gefallen, mich haben die Protas und ihre Freunde überzeugt, die Themen waren authentisch aufgegriffen und gut in eine Liebesgeschichte eingefügt. Von mir volle Herzen und klare Leseempfehlung ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an die Autorin und Piper für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.